Detail

Datenbank

Art Sales Catalogues Online

Recherche starten

Weitere Titel:
  • Répertoire des Catalogues de Ventes Publiques intéressant lArt ou la Curiosité
  • ASC Online
  • ASCO
  • Brill Online / Primary Sources
Verfügbarkeit: deutschlandweit frei zugänglich (DFG-geförderte Nationallizenz)
Hinweise: Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank Art Sales Catalogues Online von Brill (vormals IDC Publishers) wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.
Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz, bzw. über ihre wissenschaftliche Bibliothek, nicht zur Verfügung steht.
Login für registrierte Einzelnutzer:
https://nl.zugang.nationallizenzen.de/han/e2a8ed3e-cf4f-8559-f327-f51ead39045f
Login für registrierte Einzelnutzer: (alternativer Zugang)
http://emedia1.bsb-muenchen.de/Nationallizenzen/asc.htm
Inhalte: Die Datenbank bietet Zugang zum Volltext von internationalen Auktionskatalogen der Erscheinungsjahre 1600 bis 1900. Aktuell verfügbar sind 34.015 Kataloge (Stand 04/2020).

Die elektronischen Volltexte basieren auf der Verfilmung der Bestände verschiedener Bibliotheken, u.a. Rijksbureau voor Kunsthistorische Documentatie (RKD), The Hague; Rijksmuseum, Amsterdam; National Art Library, Victoria and Albert Museum, London; Courtauld Institute, London. In das Angebot integriert ist das Zugangssystem „Lugts Répertoire online“, das einen einfachen und komfortablen Zugriff auf das Volltextmaterial bietet. Suchoptionen sind die Lugt-Nummer, Datum oder Ort der Auktion, Provenienz der Objekte, Auktionshaus sowie Bestandnachweise in internationalen Bibliotheken.

Der Verlag strebt an, perspektivisch alle 65.482 Einträge in Lugts Répertoire im Volltext zugänglich zu machen. In den letzten Jahren wurden pro Jahr ca. 300 bis 700 Kataloge hinzugefügt. Im März 2018 wurden beispielsweise 347 Kataloge der Frick Art Reference Library ergänzt, im November 2019 464 Kataloge aus dem Philadelphia Museum of Art. Seit 2012 wird nicht mehr vom Mikrofilm, sondern vom Original und in Farbe gescannt.
Fachgebiete:
  • Kunstgeschichte
Schlagwörter: Kunst, Kunstauktion, Auktionskatalog, Geschichte 1600-1900, Verzeichnis, Verkaufskatalog, Bibliografie 1600-1900
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Volltextdatenbank
  • Datenbank jeglicher Art mit direkten Zugriffen auf Volltexte
Verlag: Brill (vormals IDC Publishers)