Informationselektroniker/in Geräte- und Systemtechnik

Das Rechen- und Medienzentrum Lüneburg bildet Informationselektroniker_in Geräte- und Systemtechnik aus.
Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre und gliedert sich in den praktischen Teil, der im Medienzentrum absolviert wird und dem Berufsschulunterricht. Die Berufsschule ist die Georg-Sonnin- Schule in Lüneburg.
Das erste Lehrjahr wird Vollzeit in der Berufsschule durchgeführt. In dieser Zeit werden mehrere Praktika im Betrieb absolviert. in der weiteren Ausbildungszeit wird die Berufsschule einmal wöchentlich besucht. Darüber hinaus werden 6 überbetriebliche Lehrgänge der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade blockweise angeboten. Diese Lehrgänge finden im Berufsbildungszentrum Braunschweig statt.

Zu den Hauptaufgaben eines Informationselektronikers oder einer Informationselektronikerin im Medienzentrum einer Universität gehört die Ausstattung von Seminarräumen, die Wartung von vorhandener Technik, Betreuung von universitären Veranstaltungen sowie die Beratung und Betreuung von Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitern in der Geräteausleihe.

Zur Zeit sind folgende Auszubildende im Bereich Informationselektronik tätig, sowie ein zukünftiger Auszubildender, der das erste Lehrjahr als Vollzeitschüler absolviert.

  •  Nils Dröge
  •  Hannes Post
  •  Jurek Schwaderer

Ansprechpartner bzw. Ausbilder für den/die Informationselektroniker_in ist Hans-Jürgen Schwarz.

Die Leuphana Universität kann Bewerbungen aus formalen Gründen nur nach einer öffentlichen Ausschreibung im Bewerbungszeitraum annehmen.
Daher schicken Sie bitte keine Bewerbungen außerhalb dieses Zeitraums an die Universität.
Das MIZ wird Ende Januar/Anfang Februar 2019 in den lokalen Zeitungen mit Angabe der Bewerbungsadresse und Bewerbungsfrist einen Ausbildungsplatz als InformationselektronikerIn ausschreiben.
Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Ansprechpartner

Hans-Jürgen Schwarz
Universitätsallee 1, C7.113
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1303
hans-juergen.schwarz@leuphana.de