Betriebswirtschaftslehre

Minor

Managementkompetenz ist immer häufiger eine unerlässliche Zusatzvoraussetzung für eine erfolgreiche Tätigkeit in verantwortungsvoller Position – und zwar auch dann, wenn der fachliche Aufgabenbereich nicht den klassischen kaufmännischen Berufen zuzurechnen ist. Menschen, die Führungsaufgaben übernehmen wollen, profitieren von betriebswirtschaftlichen Kenntnissen.

  • Abschluss: das Nebenfach (Minor) kann nur in Kombination mit einem Hauptfach (Major) studiert werden
  • Regelstudienzeit: vier Semester
  • Studienbeginn: zweites Semester (Sommersemester)

Als Studierende des Nebenfachs Betriebswirtschaftslehre erwerben betriebswirtschaftliche Sie Handlungskompetenz auf wissenschaftlicher Grundlage – und in Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt.

Entsprechende berufliche Einsatzstellen finden sich vor allem in privatwirtschaftlichen Unternehmen, aber auch in öffentlichen Betrieben oder Unternehmen und Einrichtungen des Dritten Sektors, bei denen das ökonomische Prinzip zunehmend in den Fokus einer effizienten Steuerung rückt.

2. Semester:

  • Einführung in die BWL

3. Semester:

  • Externes Rechnungswesen

4. Semester

  • Internes Rechnungswesen
  • Wahlpflicht (folgende Module stehen zur Wahl: Betriebswirtschaftliche Funktionen I, Integrierte Anwendung betriebswirtschaftlicher Kenntnisse, Marketing, Personalmanagement)

5. Semester:

  • Unternehmensführung
  • Wahlpflicht (folgende Module stehen zur Wahl: Betriebswirtschaftliche Funktionen II, Integrierte Anwendung betriebswirtschaftlicher Kenntnisse, Finanzierung und Investition, Produktion und Logistik)

Erstauskunft zu Studium und Bewerbung

Infoportal
Scharnhorststraße 1, Gebäude 8, EG
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.4131.677-2266
infoportal@leuphana.de

Minorverantwortliche

Prof. Dr. Dörte Mody
Scharnhorststr. 1, C6.332
21335 Lüneburg
Fon +49 4131.677-1957
Fax +49.4131.677-2122
mody@uni.leuphana.de