Lehre an der Leuphana

Die Bildungsidee der Leuphana orientiert sich an den Werten einer humanistischen, nachhaltigen und handlungsorientierten Universität. Die Leuphana konkretisiert diese Leitideen in einem vielfach ausgezeichneten Studien- und Universitätsmodell und fünf Interaktionsfeldern zur Lehrgestaltung, die gemeinsam das besondere Lehrprofil der Leuphana ausmachen.

Lehren und Lernen an der Leuphana ermöglicht Studierenden, sich in der Tiefe fachlich wie methodisch zu bilden, Perspektiven über Fachgrenzen hinaus zu gewinnen und Kompetenzen zur Lösung gesellschaftlicher und persönlicher Herausforderungen zu entwickeln.

In zahlreichen – auch drittmittelgeförderten – Projekten und Prozessen verfolgt die Leuphana die Weiterentwicklung ihrer Curricula und Programme gemäß den in der Universitätsentwicklungsplanung definierten strategischen Zielen. Dabei unterstützt der Lehrservice gemeinsam mit dem Qualitätspakt-Lehre-Projekt „Leuphana…auf dem Weg!“ Lehrende und Verantwortliche durch verschiedene Förder-, Austausch- und Beratungsangebote. Jährlich vergebene Lehrpreise und Austauschformate wie der Tag der Lehre machen exzellente Lehre sichtbar und ermöglichen Community Building und Transfer.

Für die individuelle (Weiter-)Qualifizierung ihrer Lehrenden bietet die Leuphana über den Lehrservice zwei hochschuldidaktische Zertifikatsprogramme sowie zahlreiche regelmäßige Workshops zur Weiterbildung an.

Support und Tools

Der Lehrservice bietet vielfältige lehrbezogene Supportangebote und Infomaterialien. Eine Übersicht und weiterführende Informationen finden Sie hier.

Workshops Digitale Lehre

Es finden eine Reihe neuer Workshops zu Arbeitsweisen und Tools in der Digitalen Lehre statt! Das Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Lehrentwicklungsprojekte

Die Weiterentwicklung von Studium und Lehre wird auch durch drittmittelgeförderte Projekte unterstützt. Weitere Informationen finden Sie hier.