Digitale Plattformen und Tools

Um den Lehrbetrieb im Sommersemester 2020 trotz Präsenzpause aufgrund der Corona-Krise aufrecht erhalten zu können, sind digitale Lernplattformen, Tools und die Produktion von Videos, Podcasts und Screencasts unverzichtbar. Neben den Hinweisen und Materialien, die wir online für Sie zur Verfügung stellen, können Sie sich jederzeit mit Ihren Fragen und Unterstützungsbedarfen an das vom Lehrservice koordinierte Support Team Digitale Lehre wenden. Schreiben Sie einfach eine Mail mit Ihrer konkreten Frage an: digi-support@leuphana.de

Im Folgenden stellen wir Informationen und konkrete Unterstützungsmaterialien für den Einstieg und die Umsetzung digitaler Lehr-Lern-Formate zusammen:

 

Besuchen Sie auch die offenen Learning Labs für den kollegialen Austausch zu digitalen Tools und ihren didaktischen Einsatzmöglichkeiten. Informationen zu den Learning Labs finden Sie hier.

  • Wie nutzen Sie den Tool-Guide?
  • Welche Lehr-Lernplattformen können Sie nutzen?
  • Welche zusätzlichen digitalen Tools stehen Ihnen zu Verfügung?

Wie nutzen Sie den Tool-Guide?

  • Sie haben bisher kaum digitale Tools genutzt und Ihnen fehlt noch der Überblick über die Tools? Nutzen Sie die Übersicht, um ein geeignetes Werkzeug auszuwählen.
  • Sie wissen bereits, welches Tool Sie nutzen wollen? In jeder Zeile finden Sie Stärken und Schwächen.
  • Sie wissen, was Sie erreichen wollen? Wählen Sie eine Spalte und prüfen Sie, welches Tool Sie am besten unterstützt.
  • Kombinieren Sie bei Bedarf mehrere Tools.

Eine weitere Übersicht zu digitalen Tools und Einsatzkontexten finden Sie hier:

Welche Lehr-Lernplattformen können Sie nutzen?

1. Moodle

Lernplattform für Blended Learning Szenarien oder vollvirtuelle Kursräume. Weitere Informationen finden Sie hier.

2. myPortfolio

E-Portfolios sind webbasierte "Sammelmappen" zu individuellen Zusammenstellung von Dokumenten, Videos, Blogs und anderen Artefakten. Weitere Informationen finden Sie hier.

3. myStudy

MyStudy ist die zentrale digitale Plattform zur Organisation und Unterstützung der Präsenzlehre an der Leuphana Universität Lüneburg. Die Nutzung ist für alle Lehrenden und Studierenden obligatorisch. Weitere Informationen finden Sie hier.

Welche zusätzlichen digitalen Tools stehen Ihnen zu Verfügung?

1. ZOOM

ZOOM ermöglicht die Durchführung von Video- und Telefonkonferenzen in hoher Qualität mit bis zu 300 Teilnehmer*innen. Benutzer*innen können einzelne Meetings über ZOOM einrichten oder einen persönlichen Konferenzraum nutzen, wobei Studierende sich ebenfalls virtuell melden können. Somit lassen sich Vorlesungs- und Seminarsituationen digitalisieren.Weitere Informationen finden Sie hier.

2. Classroom Response Systeme

Class­room Re­s­pon­se Sys­te­me (CRS) die­nen der Ak­ti­vie­rung von Teil­neh­mer*in­nen, z.B. über Stimm­ab­ga­ben. Wei­te­re In­f­or­am­tio­nen fin­den Sie hier.

3. LehrWiki

In­ter­ak­ti­ve Web-An­wen­dung der Leuphana, mit der Tex­te und Bil­der in struk­tu­rier­ter und ver­netz­ter Form präsen­tiert wer­den können. Für Lehrende wird LehrWiki angeboten. Weitere Informationen finden Sie hier.

4. Medienproduktion

Einsatzzenarien für Videos in der Lehre und Details zur Videoproduktion erhalten Sie hier.

5. Rocket.Chat

Webbasierter Messaging-Dienst der Leuphana mit Fokus auf Gruppenkommunikation. Weitere Informationen finden Sie hier.

6.ADOBE CONNECT

Adobe Connect ist ein Web-Kommunikationssystem. Es ermöglicht Audio-/Videokonferenzen, Online-Meetings oder Einzelsessions, um synchron arbeiten und kommunizieren zu können. Weitere Informationen zur Nutzung von Adobe Connect in der Lehre finden Sie hier.