Videoproduktion von Lehr-Lernvideos

BESONDERER HINWEIS

Die weiter unten aufgeführten Informationen, Anleitungen und Supportangebote beziehen sich auf Angebote für den reglulären Semesterbetrieb. Für die besondere Situation im Sommersemester 2020 finden Sie hier in Kürze eine Website zur Produktion von Screencasts und Videoaufnahmen mit ganz einfachen Mitteln. Anleitungen, wie Sie mit ganz einfachen Mitteln auf Ihren eigenen Geräten vertonte Präsentationen (z.B. in Powerpoint), sowie einfache Podcasts selbst erstellen und z.B. in myStudy laden können, finden Sie bereis hier.

Von der Idee über die Planung bis hin zur Realisierung Ihres Lehr-Lernvideos unterstützen wir Sie. Im Folgenden erhalten Sie erste Details zum Videoproduktionsprozess und den (unter Vorbehalt) verfügbaren Ressourcen.

  • Inhalt & Konzeption
  • Videoproduktion
  • Videostudio im AVM Service (Drehort)

Inhalt & Konzeption

Sie haben bereits eine Idee für ein Lehr-Lernvideo und/ oder benötigen Unterstützung bei der Planung?

Die Referentin für digitale Lehre im Lehrservice bietet Ihnen folgende Unterstützungsangebote an:

  • Hilfestellung bei der Erstellung eines Produktionskonzeptes und des Drehbuches (Lehrziele, Zielgruppe etc.)
  • Beratung didaktisch- methodischer Fragestellungen bei der Erstellung von Produktionskonzepten (Zielgruppe, Lehrziele, Einbettung in die Lehrveranstaltung und methodische Anleitung)
  • Handreichungen für Lehrende zu Videoformaten und Videoeinsatz in der Lehre

Videoproduktion

Vom Dreh bis zum Schnitt begleitet Sie die Referentin für digitale Lehre und koordiniert den Videoproduktionsprozess für Ihr Lehr-Lernsetting mit medientechnischer Unterstützung von Olaf Krafft (Leiter AVM). Im folgenden die Prodkutionsschritte "vom Dreh bis zum Schnitt" im Detail:

  • Videoaufnahmen (inklusive Ton und Licht)
  • Videoschnitt (z.B. in Final Cut Pro)
  • Post-Produktion (Endformat-Erstellung zum Einsatz in der Lehrveranstaltung)

All diese Schritte können nur bei entsprechend verfügbaren Ressourcen und Kapazitäten durchlaufen werden, die je nach Aufkommen stark ausgelastet sein können.

Videostudio im AVM Service (Drehort)

Bleibt vielleicht noch zu klären, wo gedreht werden kann und auf welche Medien Sie zurückgreifen können?

Das Videostudio im AVM Service (MIZ) steht neben der Nutzung für Lehrveranstaltungen auch Lehrenden zur Verfügung und ist mit folgender beispielhafter Technik ausgestattet:

  • LED Studiolichter
  • Videokamera
  • Mikrofon (drahtlos)
  • Rechner für Videoschnitt (Hinweis: in einem extra Raum)
  • Greenscreen (für nachträgliche Einblendungen im Hintergrund)
  • Monitor für Live-View

Ist das Videostudio mein Drehort?

Das Videostudio kann in Abstimmung mit dem AVM Service (Olaf Krafft) genutzt werden. Das Videostudio wird allerdings auch für Lehrveranstaltungen genutzt und kann in diesen Zeiträumen nicht belegt werden.

Kann ich mir Equipment ausleihen?

Sie können die für die Vidoeaufnahmen benötigten Medien wie Aufnahmegeräte in der Geräteausleihe im AVM Service nach Verfügbarkeit ausleihen. Mit einem Nutzerausweis haben Sie auch die Möglichkeit, Aufnahmegeräte über ein Online-Formular zu reservieren. Für den Videoschnitt haben Sie die Möglichkeit, den Rechnerpool im AVM Service zu nutzen.

Mediendidaktischer Support

Dipl.-Wi.-Ing. Rosa Arnold
Universitätsallee 1, C7.409
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1556
rosa.arnold@leuphana.de

Medientechnischer Support

Dipl. Päd. Olaf Krafft
Universitätsallee 1, C7.111
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1305
olaf.krafft@leuphana.de