Moodle

Ab sofort stehen drei Moodle-Kurstemplates zur Verfügung, über die Sie in Ihrem myStudy-Kurs unter dem Reiter "Onlinelehre" drei vorstrukturierte Moodlekurse anlegen können. Weitere Informationen dazu finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

  • Was bietet Moodle?
  • Einrichtung von Moodle über Ihren myStudy-Kurs
  • Weitere Informationen und Anleitungen

Was bietet Moodle?

Ergänzend zur Informations- und Kommunikationsplattform myStudy steht mit Moodle eine Lernplattform zur Verfügung, über die sich digitale Kursräume mit entsprechenden Lehr-/Lernszenarien gestalten lassen. Diese können als vollvirtuelles Angebot konzipiert sein oder aber ergänzende Bausteine zu Präsenzveranstaltungen enthalten (blended learning), indem Moodle verschiedenen Funktionen für eine strukturierte und geleitete Veranstaltungsvorbereitung zur Verfügung stellt. Typische Lernaktivitäten und Funktionen in Moodle sind beispielsweise:

  • Integration von Zoom in Ihren Moodlekurs
  • die asynchrone Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden (Wikis, Diskussionforen und Chats)
  • die Kollaboration durch besondere Features (Abstimmung, Umfrage und gegenseitiges Feedback)
  • Einstellung von Aufgaben oder ganzen Lektionen zur eigenständigen Vor- und Nachbereitung der Studierenden
  • Erstellung und Integration von Videos, Screen- und Podcasts
  • Einschätzung des individuellen Lernprozesses durch Selbstlerntests mit Funktionen wie Lernfortschrittskontrolle und automatisierter Auswertung
  • Peer-Assessments
  • Upload und Download von Materialien
  • Durchführung von Tests und Online-Klausuren (Links zu Kurzanleitungen finden Sie unten auf dieser Seite unter "weitere Informationen und Anleitungen))

Einrichtung von Moodle über Ihren myStudy-Kurs

 

WICHTIGER HINWEIS:

Bevor Sie sich über myStudy gemäß den folgenden Anleitungen einen Moodlekurs anlegen, melden Sie sich bitte einmalig mit Ihren myStudy-Zugangsdaten bei Moodle an. Zur Moodle-Anmeldung geht es  hier.

Für die Einrichtung von Moodle-Kursen stehen drei vorstrukturierte Kurs-Templates bereit, die Sie über einen Button in myStudy unter dem Reiter "Onlinelehre" anlegen können. Bitte beachten Sie vorher aber den wichtigen Hinweis oben auf dieser Seite.

Folgende Kurs-Templates stehen zur Verfügung:

  1. Blanko-Kurs. Dieses Kurstemplate ist ein kaum vorstrukturierter Moodle Kurs zur eigenen Gestaltung für Lehrende mit Moodle-Vorerfahrungen.
  2. Fokus Videos und Aufgaben: Dieses Kurstemplate stellt neben Basisfunktionen wie einem vorstrukturierten Seminarplan inklusive der Möglichkeit zum Up- und Download von Materialien sowie einem Diskussionsforum vor allem Möglichkeiten zur Integration von Videos und diversen Aufgabentypen sowie Tests bzw. Quizzes bereit.
  3. Interaktion und Kollaboration. Dieses Kurstemplate stellt neben Basisfunktionen wie einem vorstrukturierten Seminarplan inklusive der Möglichkeit zum Up- und Download von Materialien sowie einem Diskussionsforum vor allem verschiedene Aktivitäten wie z.B. Peer-Feedback, Wikis, Abstimmungen für Kollaboration und Interaktion bereit.

Für alle Kurstemplates gilt, dass Sie sich Ihren Moodle-Kurs beliebig erweitern und anpassen können. Sobald Sie den Moodle-Kurs generiert haben, erhalten Sie den Standard-Einschreibeschlüssel für die Studierenden, den Sie selbstverständlich ändern und dann an die Studierenden kommunizieren können.

Haben Sie sich für ein Kursformat entschieden, klicken Sie auf den jeweiligen Button und der Kurs wird direkt in Moodle angelegt. Die in myStudy als Lehrende und Tutor*innen angegebenen Personen werden automatisiert in den Kurs eingetragen und erhalten die Rolle „Teacher“ mit vollen Bearbeitungsrechten.

In myStudy wird anschliessend ein Button „Zum Moodle Kurs“ angezeigt über den Sie direkt in den Moodle-Kurs wechseln können. Sind Sie bereits in Moodle eingeloggt, werden Sie direkt in den Kurs weitergeleitet. Sind Sie nicht eingeloggt, melden Sie sich mit Ihren myStudy-Benutzerdaten an.

Der Moodle-Kurs wird mit einem standardisierten Einschreibeschlüssel für die Studierenden angelegt. Wir empfehlen Ihnen den Einschreibeschlüssel zu ändern und die Studierenden Ihrer Veranstaltung über myStudy diesbezüglich zu informieren. (Eine Anleitung hierzu finden Sie in Ihrem Moodle-Kurs.)

Erfolgreich angemeldete Studierende sehen in myStudy unter dem Reiter „Onlinelehre“ einen Button „Zum Moodle Kurs“. Die Studierenden werden direkt zum Moodle-Kurs weitergeleitet und müssen sich dort einmalig mit dem Einschreibeschlüssel anmelden.

Sollten Sie sich nach einer Erkundungsphase in Moodle entscheiden Ihre Lehrveranstaltung mit anderen digitalen Formaten anzubieten, können Sie den erstellten Moodle-Kurs an gleicher Stelle wieder löschen.

Empfehlung: Besuchen Sie auch das offene Learning Lab für den kollegialen Austausch zu Moodle und den didaktischen Einsatzmöglichkeiten. Informationen zu den Learning Labs finden Sie hier.

Weitere Informationen und Anleitungen

Moodle Anleitungen und Beispiele finden Sie unter:

Sie sind neugierig geworden und würden gerne mehr erfahren?

Moodle Schulungen für Lehrende der Leuphana bietet der Lehrservice regelmässig an. Themen, Termine und Anmeldemöglichkeit finden Sie im Workshopangebot des Lehrservice.

Nicht das Passende für Sie dabei? Sprechen Sie uns gerne an!

Für Beratung und mediendidaktischen Support zu Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsfunktionen von Moodle wenden Sie sich gerne an Rosa Arnold, Referentin für digitale Lehre im Lehrservice.

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Einrichtung und didaktischen Ausgestaltung der Moodle-Kurse?
Dann wenden Sie sich gern an das Support Team Digitale Lehre unter
: digi-support@leuphana.de