Lehrservice

Services und Support für die Lehre im Sommersemester 2020

- Letzte Aktualisierung der folgenden Inhalte: 28.3.2020 -

Die akutelle, durch die Corona-Schutzmaßnahmen ausgelöste Situation, stellt auch für die Lehrenden der Leuphana eine große Herausforderung dar. Aktuelle und grundlegende Hinweise zu Semesterstart, Prüfungen und Lehrbetrieb im Sommersemester 2020 wurden und werden über die zentralen Verteiler kommuniziert und sind jederzeit hier abrufbar.

Auf den Seiten des Lehrservice erhalten Sie Informationen zu den Service- und Supportangeboten für Lehrende, um den Lehrbetrieb bestmöglich aufrecht zu erhalten. Viele hilfreiche Informationen, Anleitungen und Beispiele zu digitalen Lernplattformen, Tools und der Produktion von Videos finden Sie schon jetzt auf den Seiten im Support & Tools-Bereich.

Darüber hinaus unterstützt Sie der Lehrservice gern bei der didaktischen Planung Ihrer Lehrveranstaltungen, indem wir z.B. als Reflexionspartner*in ausgehend von den Zielen Ihrer Lehrveranstaltung für Austausch und Beratung zu geeigneten Lehr-Lernformen, Methoden und (digitalen) Werkzeugen für Ihre Veranstaltung zu Verfügung stehen.

Haben Sie Fragen zur Umsetzung digitaler Lehr-Lernformate? Sei es eher technischer oder didaktischer Natur; das Support Team Digitale Lehre unterstützt Sie gern. Schreiben Sie einfach eine Mail mit Ihrer konkreten Frage an: digi-support@leuphana.de

  • Informationen zur Durchführung der Lehre im Sommersemester 2020
  • Maßnahmen und Angebote zur Unterstützung der Lehrenden im Sommersemster 2020
  • Profil und Aufgaben - Über uns

Informationen zur Durchführung der Lehre im Sommersemester 2020

Um den Lehrbetrieb im Sommersemester aufrecht zu erhalten, können die Chancen digitaler Lehre genutzt werden. Daneben gibt es vielfältige Möglichkeiten, aus der Präsenzlehre bekannte Formate in modifizierter Weise zu nutzen, um den Studierenden trotz der schwierigen Umstände ein produktives Semester zu ermöglichen, wohl wissend, dass diese Versuche die ausfallende Präsenzlehre nicht vollständig werden kompensieren können.
Die folgenden Szenarien sind für die Veranstaltungsdurchführung denkbar, wobei Sie aus Ihrer breiten Lehrerfahrung heraus sicher viele weitere Möglichkeiten sehen und erproben werden:

Stufe 1: Moderiertes Selbststudium

Sie stellen den Studierenden über myStudy Literatur sowie geeignete Fragestellungen bzw. Aufgaben bereit, die die Studierenden bearbeiten müssen. Die Ergebnisse laden die Studierenden entweder in myStudy hoch oder schicken sie Ihnen per Mail zu. Gut wäre es auch, sofern die technischen Möglichkeiten es zulassen, regelmäßig zum Termin der Lehrveranstaltung gemeinsame Formate aller Seminarteilnehmer*innen vorzusehen (für den mündlichen Austausch vorzugsweise Zoom, für den zeitgleichen schriftlichen Austausch das myStudy-Forum oder Etherpad).

Eine Anleitung zur Nutzung von ZOOM finden Sie in Kürze im Anleitungs-Wiki des MIZ (https://anleitungen.leuphana.de/, über VPN erreichbar). Umfangreiche Support-Informationen finden Sie auch im Help Center von ZOOM: https://support.zoom.us/hc/de

Informationen zum myStudy-Form und Etherpad finden Sie hier: https://www.leuphana.de/universitaet/entwicklung/lehre/support-tools/digitale-plattformen-und-tools/digitale-lehre-ganz-einfach.html

Stufe 2: Integration von Multimedia-Elementen

Zusätzlich zu den Optionen unter 1 besteht die Möglichkeit, die Lehre mit einfachen Mitteln digital zu unterstützen, indem Sie z.B. das Forum in myStudy nutzen oder mithilfe der Aufnahmefunktion von Powerpoint selbst besprochene Folien oder mit dem eigenen Smartphone produzierte Audiodateien in myStudy hochladen.
Hinweise und Anleitungen, wie Sie mit ganz einfachen und bekannten Mitteln ihre Lehre bestreiten könnten, finden Sie hier.

Stufe 3: Moodle-Kurs und weitere digitale Tools

In Ergänzung zu den Varianten 1 und 2 wird gerade die Möglichkeit geschaffen, dass Sie sich sehr einfach über entsprechende Buttons im myStudy einen Moodle-Kursraum für ihre Veranstaltung generieren können. Um auch hier den Einstieg zu erleichtern, haben wir 3 vorstrukturierte Kurs-Templates entwickelt. Diese Kurs-Templates können individuell angepasst und erweitert werden. Anleitungen, Tutorials und Unterstützungsmaterialen zu Moodle finden Sie hier.

Auch für viele weitere digitale Tools sowie die Produktion von Medien finden Sie auf den Leuphana-Seiten von Lehrservice und MIZ Informationsmaterial und Ansprechpersonen. Die Inhalte dieser Seiten werden laufend durch aktuelle Unterstützungsmaterialien wie Handreichungen, Anleitungen, Linksammlungen und Beispiele ergänzt; es lohnt sich also, wenn Sie die Seiten regelmäßig besuchen! 
https://www.leuphana.de/universitaet/entwicklung/lehre/support-tools/digitale-plattformen-und-tools.html.
https://www.leuphana.de/services/miz/it-dienste.html

Maßnahmen und Angebote zur Unterstützung der Lehrenden im Sommersemster 2020

Die folgenden Maßnahmen wurden bereits umgesetzt bzw. sind für die nahe Zukunft geplant. Die vorliegende Website wird kontinuierlich aktualisiert, so dass Sie hier immer den aktuellen Stand abrufen können.

1. Handreichung "Digital Lehren und Lernen mit einfachsten Mitteln". Die Handreichung und weitere Tipps, wie Sie digitale Lehre mit einfachen Mitteln umsetzen können, finden Sie hier.

2. Support Team Digitale Lehre: für alle Fragen rund um das Thema Digitale Lehre können sich Lehrende der Leuphana über die folgende Funktionadresse an das Support Team wenden: digi-support@leuphana.de

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert und informiert Sie über den Umsetzungsstand der beschriebenen Maßnahmen. Haben Sie weitere Bedarfe und Supportwünsche? Dann wenden Sie sich jederzeit gern an den Lehrservice (lehrservice@leuphana.de).

3. Stabile Videokonferenz-Systeme für große Gruppen:

Zur Unterstützung der Arbeit im Home-Office und als ein wichtiges Tool zur Umstellung auf Online-Lehre führt die Leuphana die Videokonferenz-Lösung ZOOM ein. ZOOM ermöglicht die Durchführung von Video- und Telefonkonferenzen in hoher Qualität mit bis zu 300 Teilnehmer*innen. Weitere Informationen und Anleitungen sowie Termine für Schulungen zu Zoom finden Sie hier.

4. Online-Kurse mit Moodle: Ab sofort können Sie in Ihren myStudy-Kursen zusätzlich einen Moodle-Kurs generieren lassen. Ergänzend zur Informations- und Kommunikationsplattform myStudy steht mit Moodle eine Lernplattform zur Verfügung, über die sich digitale Kursräume mit entsprechenden Lehr-/Lernszenarien gestalten lassen. Für die Einrichtung von Moodle-Kursen stehen drei vorstrukturierte Kurs-Templates bereit, die Sie über einen Button in myStudy unter dem Reiter "Onlinelehre" anlegen können. Informationen dazu, was Ihnen Moodle bietet, wie sie Sie die Kurse einrichten können sowie Anleitungen und Supportangebote finden Sie hier.

5. Strukturierte und kommentierte Linksammlung. Zur Linkssammlung kommen Sie hier.

6. Diskussionsforen zum "Digitalen Sommersemester": In diesen Diskussionforen können Sie sich auf kollegialer Ebene zu Themen, Fragen, Erfahrungen usw. rund um das digitale Sommersemester austauschen. Wenn Sie auf den folgenden Link klicken, müssen Sie sich zuerst bei Moodle anmelden. Verwenden Sie dafür bitte einfach Ihren myStudy Nutzernamen und Passwort. Zu den Foren kommen Sie hier.

7. Leitfaden zur Überarbeitung der myStudy Kursbeschreibungen: Der Leitfaden dient als Orientierung für die Überarbeitung Ihrer Kursbeschreibungen in myStudy, damit die Studierenden wissen, was sie im digitalen Sommersemester in Ihrer Veranstaltung erwartet. Der Leitfaden enthält im Sinne einer Checkliste Informationen und Anregungen, um Sie darin zu unterstützen, welche Informationen in diesem Zusammenhang für die Studierenden wichtig sind und an welchen Stellen in myStudy Sie diese Informationen am besten platzieren. Sie finden diesen Leitfaden hier.

Profil und Aufgaben - Über uns

Als Serviceeinheit für Lehrentwicklung unterstützt der Lehrservice Lehrende, Fakultäten und Schools bei der Weiterentwicklung von Studienprogrammen, Modulen und Lehrveranstaltungen sowie dem Ausbau der eigenen Lehrkompetenz. Schwerpunkte bilden die Unterstützung bei Antragsstellungen, Angebote zur Weiterqualifizierung sowie vielfältige Supportangebote insbesondere im Bereich der digitalen Lehre (s.u.).

Im Rahmen des Qualitätspakt-Lehre-Projekts "Leuphana...auf dem Weg!" bringen die Fachreferent*innen des Lehrservice zudem ihre fundierte didaktische Expertise in eine Vielzahl von Lehrentwicklungsprojekten mit ein. Inhaltliche Schwerpunkte bilden dabei gemäß Universitätsentwicklungsplanung die fünf Interaktionsfelder dialogorientierte, digitale, diversitätsorientierte, erfahrungsorientierte sowie inter- und transdisziplinäre Lehre.

Der Lehr­ser­vice macht gute Leh­re sicht­bar. Er ist der zen­tra­le Kno­ten­punkt, an dem In­for­ma­tio­nen und Er­fah­run­gen zu Leh­ren, Ler­nen und Leh­rent­wick­lung gebündelt und in ei­nen le­ben­di­gen Aus­tausch ge­bracht wer­den – hoch­schul­weit, mit ste­ti­gem Blick auf ak­tu­el­le Ent­wick­lun­gen der (in­ter)na­tio­na­len Bil­dungs­land­schaft. Einen Höhepunkt stellen jedes Jahr der Tag der Lehre und die Vergabe der Leuphana Lehrpreise dar.

In sei­ner mo­nat­li­chen News­mail in­for­miert der Lehr­ser­vice über ak­tu­el­le The­men der Leh­re an der Leu­pha­na und darüber hin­aus. Dazu gehören ins­be­son­de­re: Angebote & Termine, Ausschreibungen & Wettbewerbe, aktuelle Themen & Meldungen. Sie in­ter­es­sie­ren sich für die News­mail und möch­ten in den Ver­tei­ler auf­ge­nom­men wer­den? Oder Sie möch­ten, dass wir auf be­stimm­te lehr­be­zo­ge­ne An­ge­bo­te in un­se­rer News­mail auf­merk­sam ma­chen? Dann schrei­ben Sie uns ein­fach eine Mail (lehrservice@leuphana.de).

Weitere Angebote des Leuphana Lehrservice: