Details

Erweiterung: Methodenbasar: Aktivierende Methoden für große Veranstaltungen kennenlernen und ausprobieren - "3 Methoden in 90 Minuten"

Veranstaltungen mit vielen Teilnehmer_innen/Vorlesungen waren und sind elementarer Bestandteil universitärer Lehre. Auch für diese Veranstaltungen besteht zunehmend der Bedarf nicht "nur" Wissen zu vermitteln, sondern sie kompetenzorientiert zu gestalten und verstärkt aktivierende Methoden einzusetzen, um Studierende in der Aneignung hochwertiger Kompetenzen (z.B. Anwendung) zu unterstützen. Welche Methoden stehen dafür zur Verfügung, wie werden sie durchgeführt und in welchen Situationen sind sie (nicht) geeignet)? Der Kurzworkshop bietet anwendungsorientierte Impulse zu aktivierenden Lehr-Lernmethoden in großen Veranstaltungen. Die Teilnehmer_innen des Methodenbasars lernen drei für die universitäre Hochschullehre relevante Methoden (aktives Plenum, Peer Instruction/Classroom Response Systeme, stille Debatte) kennen, probieren sie aus und reflektieren den Einsatz für ihre Lerhrveranstaltungen. Dabei sind die Methoden in angepasster Form auch für Veranstaltungen mit geringerer Teilnehmer_innenzahl/Seminare geeignet. Abschließend erhalten die Teilnehmer_innen ein Handout zu den vorgestellten Methoden.

Der Workshop richtet sich an alle Lehrenden der Leuphana, unabhängig davon ob sie vorrangig in Seminaren oder Vorlesungen lehren und unabhängig von der Lehrerfahrung.


Teilnehmer_innen können sich die Veranstaltung im Rahmen des hochschuldidaktischen Zertifikatsprogramms im Erweiterungsbereich mit 2 AE anrechnen lassen.

Referierende: Dr. Judith Gurr, Caroline Kärger

Kategorie Lehrservice - Lehren
Lehrservice - Erweiterung (gelaufen)
Datum 27.06.2018
Zeit 12:15–13:45
Raum C 40.704
Preis kostenlos
Zielgruppen Alle Lehrenden
veranstaltet durch
Lehrservice
Anmeldeschluss 20.06.2018
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Zur Übersicht