Details

Hochschuldidaktischer Tagesworkshop: Erweiterung: Storytelling in der Lehre Teil 2

Storytelling in der Lehre

Die Aufmerksamkeit der Studierenden gewinnen, sie für ein Thema begeistern - Das ist für Lehrende immer wieder eine Herausforderung. Probieren Sie in diesem Workshop eine im Lehrkontext innovative Methode aus, die Anwesenden abzuholen und zu aktivieren: Storytelling. Mit Erzähltechniken können Sie Ihrer Lerngruppe den Zugang zu komplexen Sachverhalten wesentlich erleichtern.

In diesem Workshop erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was eine gute Erzählung ausmacht. Es handelt sich um 2 halbtägige Workshops, der erste Workshop kann unabhängig vom zweiten besucht werden (Teil 1 am 24.09.2020). Sie lernen Anwendungsbereiche kennen und üben, eine Story zu skizzieren. Sie können sich Feedback holen, im Zeitraum zwischen den Workshops Storytelling ausprobieren und erlangen so Sicherheit im Umgang mit Geschichten für die Lehre.

Inhalte:
2. Workshoptag
•    Die Adressatenperspektive - mit dem Lehrstoff wirklich in Berührung bringen
•    Persönliche Erfahrungen miterzählen? Ein Meinungsaustausch.
•    Storymining: Das Material der Erzählung sammeln und ordnen
•    Von der Idee zum Storyboard: So wird eine Story draus
•    Ein Storyboard zum eigenen Thema skizzieren
•    Feedbackrunde und Auswertung
 

Bringen Sie einen Text oder ein Thema mit, an dem Sie das Storytelling gerne ausprobieren möchten.

Leitung: Christiane Zwick, Journalistin (Deutschlandfunk, NDR, BR…), Lehrfilmautorin, PR-Trainerin und Text-Coach.   


Mehr zur Referentin

Kategorie Lehrservice - Erweiterung
Lehrservice - Lehren
Datum 11.11.2020
Zeit 13:00–18:00
Raum C3.120
Preis kostenlos
Zielgruppen Alle Lehrenden
veranstaltet durch
Lehrservice
Freie Plätze 8
Anmeldeschluss 28.10.2020
Anmeldung Jetzt anmelden

Zur Übersicht