Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Didaktik der Naturwissenschaften

01.07.2024

Die Leuphana Universität Lüneburg steht als humanistische, nachhaltige und handlungsorientierte Universität für Innovation in Bildung und Wissenschaft. Methodische Vielfalt, interdisziplinäre Zusammenarbeit, transdisziplinäre Kooperationen mit der Praxis und eine insgesamt dynamische Entwicklung prägen ihr Forschungsprofil in den Kernthemen Bildung, Kultur, Management/Technologie, Nachhaltigkeit und Staat. Ihr internationales Studienmodell mit dem Leuphana College, der Leuphana Graduate School und der Leuphana Professional School ist deutschlandweit einmalig und vielfach ausgezeichnet.

Zum Wintersemester 2014/2015 wurden neue Studienprogramme für das Lehramt an Grundschulen bzw. an Haupt- und Realschulen eingerichtet. Kernelement dieser 4-semestrigen Masterstudienprogramme sind eine 18-wöchige Praxisphase in der Schule und ein forschungsorientiertes Projektband. Durch diese Elemente sollen sowohl die Wissenschaftsorientierung, als auch die Theorie-Praxis-Verknüpfung im Lehramtsstudium weiter gestärkt werden.

Für die Fakultät Nachhaltigkeit am Institut für Nachhaltige Chemie, Arbeitsbereich Didaktik der Naturwissenschaften, sucht die Universität zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine verantwortungsvolle, motivierte und engagierte Persönlichkeit als

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Didaktik der Naturwissenschaften

(außertariflich EG 13 TV-L, 50 %, unbefristet)

Ihre Aufgaben:

  • Sie erbringen Lehre im Bereich Didaktik der Naturwissenschaften (insbes. für die Unterrichtsfächer Biologie und Chemie) für angehende Lehrkräfte der Primar- und Sekundarstufe I im Umfang von 9 SWS (pro Semester).
  • Sie gestalten gemeinsam mit Lehrenden aus der Schulpraxis Veranstaltungen zur Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung der Praxisphase im Lehramt für Haupt- und Realschulen für die Unterrichtsfächer Biologie und Chemie.
  • Sie beraten Studierende des Lehramts für Haupt- und Realschulen für die Unterrichtsfächer Biologie und Chemie während der Praxisphase in der Schule.
  • Sie betreuen Studierende im Rahmen von Abschlussarbeiten im Bachelor und Master.
  • Sie wirken an der Entwicklung und Organisation des Lehrangebots im Lehrgebiet Didaktik der Naturwissenschaften mit.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Staatsexamen, Master oder äquivalent) im Lehramtsbereich mit dem Unterrichtsfach Biologie und/oder Chemie oder Naturwissenschaften oder ein anders fachlich einschlägiges Studium, z.B. mit bildungswissenschaftlichem, pädagogischem und/oder fachdidaktischem Bezug
  • Ausgewiesene Praxis- und Lehrerfahrungen in Universität, Schule und/oder an außerschulischen Lernorten
  • Bereitschaft, Studierende an ihren Praxisschulen zu besuchen
  • Promotion im Bereich Didaktik, Bildungswissenschaften oder Pädagogik ist erwünscht
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten (in Wort und Schrift) in Deutsch, Teamorientierung und agiles Mindset

Unser Angebot:

  • ein inspirierendes Arbeitsumfeld als Teil der universitären Gemeinschaft aus Forschenden, Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitenden in Technik und Verwaltung,
  • einen Arbeitsplatz an einem der schönsten Universitätsstandorte Deutschlands in einer echten Campus Universität mit einem international beachteten Zentralgebäude von Daniel Libeskind und dem direkt angrenzenden Naturschutzgebiet Wilschenbruch,
  • Lehre in der Leuphana Lernwerkstatt Lüneburg als Raum inklusiven naturwissenschaftlichen Lehrens und Lernens,
  • eine hohe Sicherheit Ihres Arbeitsplatzes als Teil des öffentlichen Dienstes,
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL),
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten innerhalb eines Gleitzeitrahmens von 6 bis 21 Uhr,
  • flexible und familienfreundliche Wechselmöglichkeiten zwischen Präsenzarbeit und mobiler Arbeit,
  • ein umfangreiches internes und externes Weiterbildungsangebot,
  • ein von der Universität gefördertes vielfältiges Sportangebot, das zur Gesundheitsförderung von Beschäftigten eine Stunde pro Woche während der Arbeitszeit wahrgenommen werden kann,
  • ein von der Universität gefördertes gastronomisches Mittags- und Abendangebot in der Mensa,
  • ein von der Universität gefördertes Deutschlandticket als Jobticket.

Ihre Bewerbung:

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an Dr. Elisabeth Hofer (elisabeth.hofer@leuphana.de,
Tel: 04131.677-2919) oder Friederike Scheller (friederike.scheller@leuphana.de, Tel: 04131.677-2820).

Die Leuphana Universität Lüneburg fördert die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerber*innen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit allen üblichen Unterlagen (bitte ohne Foto) bis zum 31.07.2024 digital (zusammengefasst in einer PDF-Datei) oder postalisch an:

Leuphana Universität Lüneburg

Personal und Recht / Bewerbungsmanagement

Kennwort: LfbA-Nawi

Universitätsallee 1

21335 Lüneburg

jobs@leuphana.de