Prof. Dr. Heiko Waller

Portrait
Prof. Dr.med. Dr.phil. Heiko Waller, M.Sc. (London)
Wilschenbrucher Weg 84a
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-7959
waller@leuphana.de

Professor Waller war bis zu seiner Pensionierung am 31.3. 2008 Professor für Sozialmedizin und Gesundheitswesen. Er war Gründer und langjähriger Leiter des  ZAG sowie Beauftragter für den Weiterbildungsstudiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften.

Vita

  • 2007 Medaille der Universität Szeged für besondere  Verdienste um die Gesundheitsförderung
  • 2006 (Wintersemester) Forschungsaufenthalt am Dipartimento di  Sanità Pubblica der Università Cattolica del Sacro Cuore in Rom
  • 2002 (Wintersemester) Forschungsaufenthalt am Institut für Soziologie der Universität Wien
  • 1997 (Wintersemester) Visiting  Scholar an der School of  Public  Health der University of California in Berkeley
  • 1995 - 2008 Präsident der Sektion Health Promotion der European Public Health Association
  • 1992 - 2003 geschäftsführender Leiter  und 1992- 2008 Leiter der Sektion Gesundheitssoziologie und Sozialmedizin des  Zentrums für Angewandte Gesundheitswissenschaften ( gemeinsame Einrichtung  der Fachhochschule Nordostniedersachsen und der Universität Lüneburg, ab 2005 der Leuphana Universität Lüneburg) und Beauftragter für den Weiterbildungsstudiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften
  • 1990 - 1992 Vorsitzender der Kommission Gesundheitsförderung des Niedersächsischen Sozialministeriums
  • 1989 (Sommersemester) Lehr- und Forschungsaufenthalt am Fachbereich  Santé, médicine et biologie humaine  der Université Paris XIII
  • 1988 - 2001 Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention
  • 1986 - 1996 Wissenschaftlicher Leiter der „Internationalen Fortbildungslehrgänge  zur Gesundheitsförderung“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • 1985 - 1987 Prorektor und 1987-1989 Rektor der Fachhochschule Nordostniedersachsen
  • 1984 (Sommersemester) Forschungsaufenthalt am Department of  Social Work  der Polytechnic
    of East London
  • 1984 Ruf auf eine C2-Professur für Medizinische Soziologie an der Universitär Gießen (abgelehnt)
  • 1978 - 2008 Professor für Sozialmedizin und Gesundheitswesen am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Nordostniedersachsen (ab 2005 der Leuphana  Universität Lüneburg)
  • 1978 Promotion zum Dr.phil. der Universität Hamburg
  • 1976 Studium der Medizinsoziologie an der Universität London (Abschluss: Master of Science)
  • 1974 - 1978 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Medizinische Soziologie am Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf
  • 1973 Approbation als Arzt und Promotion zum Dr. med. der Universität Hamburg
  • 1972 - 1973 Medizinalassistent und ärztliche Tätigkeit
  • 1971 Medizinisches Staatsexamen
  • 1965 - 1972 Studium der Medizin, Soziologie und Sozialpädagogik an der Universität  Hamburg

Zahlreiche Forschungsprojekte und  Veröffentlichungen zu sozialmedizinischen, sozialpsychiatrischen und gesundheitswissenschaftlichen Themen.  Gutachter bei  zahlreichen  Forschungsprogrammen, Bewerbungen auf Professuren, Dissertationen und Akkreditierungen von Studiengängen  in Deutschland, Österreich, Finnland, England sowie der EU. Beiratstätigkeit in regionalen, nationalen und internationalen  Organisationen.