Publikationen

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

Öffentliches Recht:

Staats- und Verwaltungsrecht, Staatshaftungsrecht, allg. Verfahrensrecht, Europäisierung des nationalen Staats- und Verwaltungsrechts

Europäisches Recht:

Europäisches Verfassungsrecht, Europäisches Wirtschaftsrecht, Europäisches Verwaltungsrecht, Außenbeziehungen

Internationales Recht:

Internationales Wirtschaftsrecht (insb. WTO-Recht), Investitionsschutzrecht, State Immunity, Internationales Verwaltungsrecht

Regulierungs- und Kartellrecht:

Europäisches und Internationales Wettbewerbs- und Kartellrecht, Beihilfenrecht, US-Antitrustrecht, Gaming Law, Law & Economics, Rohstoff- und Energierecht


MONOGRAPHISCHE SCHRIFTEN

1.       „Die ungeschriebenen Tatbestandsmerkmale des europäischen Wettbewerbsrechts“ Band 299 der Schriftenreihe „Europäisches Recht, Politik und Wirtschaft“, Nomos Verlag, Baden-Baden, 1. Auflage 2004, 436 S.

  • Der Druck wurde durch eine Druckbeihilfe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.
  • Die Studie wurde mit dem Dissertationspreis 2004 der Westfälisch-Lippischen Universitätsgesellschaft für herausragende Dissertationen ausgezeichnet.
  • Rezensionen von K. Obladen, EuZW 2004, S. 656; B. Bär-Bouyssière, EuR 2006, S. 142-144

2.       „OPEC und europäisches Wettbewerbsrecht – Zugleich ein Beitrag zum Phänomen der Fragmentierung des internationalen Wirtschaftsrechts“, Nomos Verlag, Baden-Baden 2008, 160 S.

  • Rezensionen von A. Kämmerer, EuR 2008, S. 604-606; L. Gramlich, ZaöRV 66 (2008), S. 900-901; M. Gindullis, Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol), v. 3. 12. 2008

3.       „Konstitutionalisierung und Normativität der europäischen Grundrechte“, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen, 1. Aufl.  2011, X, 107 S., 2. Aufl. 2019, X, ca. 150 S. (in Vorbereitung)

  • Die Studie wurde mit Mitteln des Europäischen Parlaments gefördert.
  • Rezensionen: S. Steppat, pw-portal 12/2011; Revue Hellenique des Droits de l'homme 2011, 1317-1318; M. Bonini, Rivista Trimestrale di Diritto Pubico 2013, 833-843

4.       „International Cartel and Merger Enforcement Law between Cooperation and Convergence”, Springer Verlag, Berlin/Heidelberg, 1. Aufl.  2011, XIII, 96 S.

  • Zuerst erschienen als Working Paper des Centre for Competition Law and Policy, University of Oxford, CCLP (L) 26, Oxford 2009, 72 S. (abrufbar unter <http://denning.law.ox.ac.uk/competition/portal.php>)
  • Rezension: R. Sciaudone, Concurrences – Revue de droit de la concurrence, 1/2012 (S. 262-263)

5.       „Spielen für den guten Zweck – Gegenwärtige und künftige Regulierung von Soziallotterien im deutschen Recht“, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2019, VIII, 65 S. (Schriftenreihe Spiel und Recht)

6.       „Staat und Spiel – Der glücksspielregulierende Interventionsstaat im europäischen und globalen Rechtsraum“, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2019, XIV, 141 S. (Schriftenreihe Spiel und Recht)

7.       „Europäische Verfassungsstudien“ – Beiträge zum europäischen Verfassungsrecht, Nomos Verlag, Nomos Verlag, Baden-Baden 2019,  872 S. (im Druck)

8.       „Die Haftung der Dritten Gewalt“, in Vorbereitung für 2019, XXX, ca. 750 S.

  • Die Studie wurde mit Anforschungsmitteln des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.
     

         Geplante Projekte (Verlagsvertrag unterschrieben):

9.       „Die Welthandelsorganisation – Geschichte, Grundlagen, Perspektiven, Reihe C.H. Beck Wissen, C.H. Beck Verlag. München, 2020, ca. 128 S.

10.     „Europarecht – Das Recht der Europäischen Union: Hintergründe – Rechtsordnung & Rechtsgebiete – Gestaltungsaufgaben“, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2021, ca. 900 S. (Reihe: Große Lehrbücher)

11.     „Rechtswissenschaft. Kontexte – Strukturen – Debatten, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2020, ca. 300 S.


HERAUSGEBERSCHAFTEN

12.     „Das Binnenmarktziel in der europäischen Verfassung“ (Hrsg.), EuR-Beiheft 3/2004, Nomos Verlag, Baden-Baden 2004, 205 S. (gemeinsam mit Armin Hatje)

13.     „Die europäische Verfassung – Verfassungen in Europa“ (Hrsg. et al), 45. Assistententagung Öffentliches Recht – Bielefeld 2005, Nomos Verlag, Baden-Baden 2005, 260 S.

  • Rezension: von M. Heintzen, Der Staat 2007, S. 157

14.     „Unternehmen und Steuern in Europa“ (Hrsg.), EuR-Beiheft 1/2006, Nomos Verlag, Baden-Baden 2006, 132 S. (gemeinsam mit Armin Hatje)

15.     „Handbuch Internationales Kartell- und Fusionskontrollverfahrensrecht/International Cartel and Merger Enforcement Law (English Summaries)“ (Hrsg.), Gieseking Verlag, Bielefeld, 1. Aufl. 2008, LXXII, 2.310 S., 2. Aufl. 2 Bände (Loseblatt), in Vorbereitung für  Ende 2019

  • Das Handbuch wurde mit Mitteln der Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung, Köln, gefördert.
  • Rezensionen von U. Immenga, ZWeR 2009, S. 541-544; T. Körber, WuW 2009, S. 518-519; A. Weitbrecht, EuR 2009, S. 164-166; K. Hooghoff, GRUR Int. 2009, 963-964; W. Niemeyer, FIW-Aktuell v. 19. 2. 2009; Redaktion der WIRO, WIRO 2009, 109

16.     „Grundgesetz und europäische Integration – Die EU nach dem Lissabon-Urteil des Bundesverfassungsgerichts, EuR-Beiheft 1/2010, Nomos Verlag, Baden-Baden 2010, 333 S. (Hrsg. gemeinsam mit Armin Hatje)

  • Rezensionen von W. Kluth, ZAR 2/2011; R. Chr. van Ooyen, www.pw-portal.de (November 2010)

17.     „Private Enforcement of Competition Law“, Nomos Verlag, Baden-Baden 2011, 251 S. (Hrsg. gemeinsam mit Jürgen Basedow und Lubos Tichý)

  • Rezension von A. Dawes, Common Market Law Review 2012, Vol 1/2

18.     „Verwaltungsrecht der Europäischen Union“ (Hrsg.), Nomos Verlag, 1. Aufl., Baden-Baden 2011, 1504 S.; 2. Aufl., in Vorbereitung für 2019, ca. 1.700 S.

  • Das Handbuch wurde mit Mitteln der Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung, Köln, gefördert.
  • Rezensionen von W. Frenz, GewArch 2011; W. Kluth, ZAR 1/ 2012; V. Götz, AöR 137 (2012), S. 248; W. Kahl, BayVBl. 2013; M. Ruffert, DV 2012; H.-W. Rengeling, DVBl. 2012; Siems, VR 2012, Franke, ZÖR 2012

19.     „Europarecht (EUV/AEUV)/European Law (TEU/TFEU)/Droit Europeen (TUE/TFUE)“, Trilinguale Textedition mit einer Einführung, (Hrsg.), Nomos Verlag/Bruylant, 1. Aufl. Baden-Baden/Brüssel 2012, 535 S., 2. Aufl., in Vorbereitung für 2019, ca. 550 S.

  • Rezension von C. Baldus, GPR 2012, S. 294-295

20.     „Postnationale Demokratie, Postdemokratie, Neoetatismus – Wandel klassischer Demokratievorstellungen in der Rechtswissenschaft“, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2013, 229 S. (Hrsg. gemeinsam mit Hans Michael Heinig)

  • Rezension von F. Lioji, Lo Stato 2014, 293 f.

21.     „Aktuelle Entwicklungen des Rechtsschutzes und der Streitbeilegung im Außenwirtschaftsrecht“, Verlag Recht und Wirtschaft, Frankfurt a. M. 2013, 259 S. (Hrsg. zusammen mit Dirk Ehlers und Hans-Michael Wolffgang)

22.     „Europäisches Rechtsschutz- und Verfahrensrecht“, Band 3 der Enzyklopädie Europarecht, Gesamtherausgeber: A. Hatje und P.-C. Müller-Graff, Nomos Verlag, 1. Aufl. Baden-Baden 2014, 1495 S., 2. Aufl., in Vorbereitung für 2019 (Hrsg. gemeinsam mit Stefan Leible)

  • Rezensionen von W. Frenz, GewArch 4/2015, Wiemers, Staatsanzeiger Hessen 43/14, R. Streinz, Die Verwaltung 2016.

23.     „Internationale Dimensionen des europäischen Verwaltungsrechts“, EuR-Beiheft 1/2016, Nomos Verlag, Baden-Baden 2016, 226 S.

24.     „Europarechtswissenschaft“, XXIV. Kolloquium der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Europarecht, EuR-Beiheft 2/2018, Nomos Verlag, Baden-Baden 2018, 209 S. (im Druck, Hrsg. zusammen mit Armin Hatje und Peter-Christian Müller-Graff)

25.     „Europäisierung und Digitalisierung als Herausforderungen der deutschen Glücksspielregulierung“, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2019, VIII, 200 S. (Schriftenreihe Spiel und Recht, im Druck)

26.     „Vertrag über den Austritt des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirlands über den Austritt aus der Europäischen Union – Einführung und Vertragstext, Baden-Baden 2019, ca. 500 S. (in Vorbereitung)

27.     „Europäisches Unionsrecht – EUV/AEUV/CRC – Nomos Großkommentar begr. von Hans von der Groeben, 8. Aufl., Baden-Baden 2020/2021 ff., 4 Bände, insgesamt ca. 8.500 S. (Hrsg. zusammen mit Jürgen Schwarze und Armin Hatje)


SCHRIFTLEITUNGEN/PERIODIKA

28.     Seit 2004 Ständiger Mitarbeiter der Schriftleitung der Zeitschrift „EUROPARECHT“, Nomos Verlag, Baden-Baden

29.     Seit 2009 Gründungs- bzw. Mitherausgeber des European Yearbook of International Economic Law (EYIEL) (Mitherausgeber:  Marc Bungenberg, Saarbrücken/Markus Krajewski, Erlangen/Christian Tams, Glasgow/Andreas Ziegler, Lausanne), Springer Verlag, Heidelberg/Berlin/New York,

  • Vol. 1 (2010), 426 S. (Schwerpunkt: Investment Protection)
  • Vol. 2 (2011), 588 S. (Schwerpunkt: The State and the Global Economy)
  • Vol. 3 (2012), 718 S. (Schwerpunkt: Global Energy Markets)
  • Vol. 4 (2013), 602 S. (Schwerpunkt: International Competion Policy)
  • Vol. 5 (2014), 534 S. (Schwerpunkt: 50 Years Bretton Woods)
  • Vol. 6 (2015), 448 S. (Schwerpunkt: Customs and Non-Tariff-Barrieres to Trade)
  • Vol. 7 (2016), 838 S. (Schwerpunkt: Critical Approaches to International Law)
  • Vol. 8 (2017), ca. 700 S. (Schwerpunkt: Common Commercial Policy of the EU)
  • Vol. 9 (2018), ca. 700 S. (Schwerpunkt: Natural Resources and International Law)

30.     Seit 2008 Gesamtschriftleitung der „Enzyklopädie Europarecht (EnzEuR)“, hrsgg. von Armin Hatje und Peter-Christian Müller-Graff, insgesamt 10 Bände, Nomos Verlag, Baden-Baden, 1. Aufl. 2011-2015, 2. Aufl. ab 2019

31.     Seit 2009 Herausgeber der „Studien zum europäischen und internationalen Verwaltungsrecht/Studies in European and International Administrative Law“, Nomos Verlag, Baden-Baden (zusammen mit Christoph Möllers und Nico Krisch) bisher 2 Bände

32.     Seit 2009 Herausgeber der „Studien zum internationalen Wirtschaftsrecht“, Nomos Verlag, Baden-Baden (zusammen mit Marc Bungenberg, Christoph Herrmann, Carsten Nowak und Wolfgang Weiß) bisher 22 Bände

33.     Seit 2015 Herausgeber der Schriftenreihe „Spiel und Recht“, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen (zusammen mit Steffen Augsberg, Marc Bungenberg und Christian Tams) bisher 6 Bände

34.     Seit 2017 Herausgeber der Schriftenreihe „International Economic Law Studies“, Springer Verlag (zusammen mit Marc Bungenberg/Christoph Herrmann/Markus Krajewski und Andreas Ziegler) bisher 6 Bände

35.     Seit 2019 Herausgeber der Schriftenreihe des Instituts für Integrationsforschung am Europa-Kolleg Hamburg, Nomos Verlag, Baden-Baden (zusammen mit Peter Behrens, Sigrid Boysen, Thomas Bruha,  Armin Hatje, Markus Kotzur, Stefan Oeter und Wolf Schäfer) bisher 79 Bände


KOMMENTIERUNGEN/BEITRÄGE ZU HANDBÜCHERN

35.     Kommentierungen in: M. Fehling/B. Kastner/V. Wahrendorf (Hrsg.), Handkommentar Verwaltungsrecht (VwVfG/VwGO Kommentar), Nomos Verlag, Baden-Baden 2006

  • § 53 VwVfG (Unterbrechung der Verjährung durch Verwaltungsakt) [S. 610-618],
  • § 43 VwGO (Feststellungsklage),
  • § 44 VwGO (objektive Klagehäufung),
  • § 44a VwGO (Rechtsbehelfe gegen behördl. Verfahrenshandlungen) [S. 1389-1437].

36.       Bearbeitung der Stichwörter in: K. Lachmayer/L. Bauer (Hrsg.), Praxiswörterbuch Europarecht, Springer Verlag, Wien/Berlin 2008

  • „Antidumping (Art. 133 EGV)“,
  • „Staatshaftung (Art. 288 EGV)“,
  • „Vorabentscheidungsverfahren (Art. 234 EGV)“
  • „Wettbewerbsrecht (Art. 81-89 EGV)“, [insbesondere S. 32-34, 82-88, 445-448, 966-975]

37.       Bearbeitung zahlreicher Kapitel in: J. P. Terhechte (Hrsg.), Internationales Kartell- und Fusionskontrollverfahrensrecht/International Cartel and Merger Enforcement Law (English Summaries), Gieseking Verlag, Bielefeld 2008

  • § 1 (Einleitung) [S. 1-18],
  • § 2 (Zur Konzeption des Werkes) [S. 19-23],
  • § 3 (Grundzüge des materiellen Kartellrechts) [S. 24-96],
  • § 4 (Grundzüge des materiellen Fusionskontrollrecht) [S. 97-163] (gemeinsam mit J. Hoffmann),
  • § 8 (Strafrechtliche Prinzipien) (gemeinsam mit W. Schild, S. 245-270),
  • § 9 (Historischer Überblick) [S. 271-285, gemeinsam mit H. Schulte-Nölke],
  • § 12 (Einführung Deutschland) [S. 345-359],
  • § 32 (Lettland) [S. 997-1004, gemeinsam mit S. Ritz],
  • § 33 (Litauen) [S. 1005-1013, gemeinsam mit S. Ritz],
  • § 34 (Estland) [S. 1014-1022],
  • § 35 (Malta) [S. 1023-1035, gemeinsam mit S. Ritz],
  • § 36 (Zypern) [S. 1036-1045, gemeinsam mit S. Ritz],
  • § 40 (Island) [S. 1078-1086, gemeinsam mit S. Ritz],
  • § 58 (Taiwan) [S. 1531-1540];
  • § 60 (Süd-Korea) [S. 1562-1576],
  • § 61 (Vietnam) [S. 1577-1588, gemeinsam mit M. Meier],
  • § 62 (Thailand) [S. 1589-1595],
  • § 63 Singapur [S. 1596-1622],
  • § 64 (Indonesien) [S. 1623-1640], § 66 (Pakistan) [S. 1667-1672],
  • § 77 ASEAN/APEC [S. 1956-1964],
  • § 90 (Kartell- und Fusionskontrollverfahrensrecht zw. Kooperation und Konvergenz) [S. 2146-2215].

38.       Kommentierung in: E. Grabitz/M. Hilf/M. Nettesheim (Hrsg.), Kommentar zur Europäischen Union, Loseblatt, C. H. Beck Verlag, München (37. Ergänzungslieferung,  November 2008)

  • Art. 229a EGV (Streitigkeiten im gewerblichen Rechtsschutz), [6. S.]

39.       Kommentierungen in: J. Schwarze (Hrsg.), EU-Kommentar, Nomos Verlag, 2. Auflage, Baden-Baden 2009

  • Art. 11-28 EUV (GASP) [S. 107-158],
  • Art. 23-27 EGV (Zollunion) [S. 418-439],
  • Art. 135 EGV (Zusammenarbeit im Zollwesen) [S. 1319-1323],
  • Art. 281 EGV (Rechtspersönlichkeit der EG) [S. 2029-2037],
  • Art. 300 EGV (Abkommen mit dritten Staaten oder Organisationen) [S. 2129-2142],
  • Art. 305 EGV (Verhältnis zum EGKS- und zum EAG-Vertrag)
  • Art. 306 EGV (Zusammenschluss der Benelux-Staaten)
  • Art. 307 EGV (Verhältnis zu früheren Verträgen der Mitgliedstaaten) [S. 2158-2165].

40.       Bearbeitung des § 33 (Rechtsrahmen der WTO für den Export) und des § 34 (Rechtsrahmen der Europäischen Gemeinschaft für den Export), in: M. Paschke/C. Graf/A. Olbrisch (Hrsg.), Hamburger Handbuch des Exportwirtschaftsrechts, Verlag Diekmann, Hamburg 2009 (S. 1009-1057)

41.       Kommentierungen in: M. Fehling/B. Kastner (Hrsg.), Verwaltungsrecht (VwVfG/VwGO Kommentar), Nomos Verlag, 2. Auflage, Baden-Baden 2010         

  • § 43 VwGO (Feststellungsklage),
  • § 44 VwGO (objektive Klagehäufung),
  • § 44a VwGO (Rechtsbehelfe gegen behördliche Verfahrenshandlungen) [S.1580-1639],
  • § 107 VwGO (Endurteil),
  • § 108 VwGO (Freie Beweiswürdigung),
  • § 109 VwGO (Zwischenurteil),
  • § 110 VwGO (Teilurteil),
  • § 111 VwGO (Vorabentscheidung über den Grund,
  • § 112 VwGO (Urteilsfällung) [S. 2276-2302],
  • § 53 VwVfG (Unterbrechung der Verjährung durch Verwaltungsakt) [S. 708-719].

42.       Kommentierungen in in: E. Grabitz/M. Hilf/M. Nettesheim (Hrsg.), Kommentar zur Europäischen Union, Loseblatt, C. H. Beck Verlag, München (41. Ergänzungslieferung, Juli 2010)

  • Präambel zum EUV (gemeinsam mit M. Hilf) [14 S.]
  • Art. 3 EUV (Ziele der Union) [29 S.],

43.       Kommentierungen in: J. Schwarze (Hrsg.), EU-Kommentar, Nomos Verlag, 3. Auflage, Baden-Baden 2012

  •             Art. 21-46 EUV (Auswärtiges Handeln, GASP, ESVP) [S. 294-362],
  • Art. 47 EUV (Rechtspersönlichkeit der EU) [S. 362-369],
  • Art. 28-33 AEUV (Zollunion, Zusammenarbeit im Zollwesen) [S. 546-572],
  • Art. 205 AEUV (Grundsätze des Handelns auf internationaler Ebene) [S.1894-1896],
  • Art. 216 (Vertragsschlusskompetenz, Internationale Abkommen) [S. 1991-1997],
  • Art. 218 AEUV (Abkommen mit dritten Staaten oder Organisationen, Verfahren) [S. 2008-2020],
  • Art. 221 AEUV (Delegationen der EU) [S. 2031-2032],
  • Art. 350 AEUV (Zusammenschluss der Benelux-Staaten) [S. 2579-2581]
  • Art. 351 AEUV (Verhältnis zu früheren Verträgen der Mitgliedstaaten) [S. 2581-2585].

44.       Kommentierungen in: M. Fehling/B. Kastner (Hrsg.), Verwaltungsrecht (VwVfG/VwGO Kommentar), Nomos Verlag, 3. Auflage, Baden-Baden 2012

  • § 43 VwGO (Feststellungsklage),
  • § 44 VwGO (objektive Klagehäufung),
  • § 44a VwGO (Rechtsbehelfe gegen behördliche Verfahrenshandlungen) [S. 1603-1663],
  • § 107 VwGO (Endurteil),
  • § 108 VwGO (Freie Beweiswürdigung),
  • § 109 VwGO (Zwischenurteil),
  • § 110 VwGO (Teilurteil),
  • § 111 VwGO (Vorabentscheidung über den Grund,
  • § 112 VwGO (Urteilsfällung) [S. 2325-2351],
  • § 53 VwVfG (Unterbrechung der Verjährung durch Verwaltungsakt) [721-732].

45.       Bearbeitung der Stichworts “Non-Tariff-Barriers-to-Trade", in: R. Wolfrum (Hrsg.), Max Planck Enzyklopedia of International Law (EPIL), Oxford University Press 2012, 11 S. (Online), Print Version Vol. VII, S. 750-759

46.       Kommentierung der De-Minimis Verordnung, in: M. Bungenberg et. al. (Hrsg.), Kommentar zum Europäischen Beihilfenrecht, Nomos Verlag, Baden-Baden 2013, S. 196-205

47.       Kommentierung der Art. 13 und 14, in: R. O'Keefe/C. Tams (eds.), United Nations Convention on Juridictional Immunities of States and their Properties: A Commentary, Oxford University Press 2013, S. 225-239

48.       Kommentierung in: E. Grabitz/M. Hilf/M. Nettesheim (Hrsg.), Kommentar zur Europäischen Union, Loseblatt, C. H. Beck Verlag, München (50. Ergänzungslieferung, Mai 2013)

  • Art. 205 AEUV (Handlungsgrundsätze auf internationaler Ebene) [8. S.]

49.       Bearbeitung des Abschnitts 28 (Rechtsrahmen der WTO und der EU  für den Export), in: M. Paschke/C. Graf/A. Olbrisch (Hrsg.), Hamburger Handbuch des Exportwirtschaftsrechts, C.H. Beck Verlag, München 2014, S. 667-702

50.       Kommentierungen in: E. Grabitz/M. Hilf/M. Nettesheim (Hrsg.), Kommentar zur Europäischen Union, Loseblatt, C. H. Beck Verlag, München (53. Ergänzungslieferung, Mai 2014)

  • Präambel EUV [15 S.],
  • Art. 3 EUV (Ziele) [32 S.],
  • Art. 215 AEUV (Wirtschaftssanktionen der EU) [22. S. gemeinsam mit H. Schneider],
  • Art. 262 AEUV (Rechtsstreitigkeiten im Bereich des geistigen Eigentums) [6 S.],

51.       Kommentierungen in: H. von der Groeben/J. Schwarze/A. Hatje (Hrsg.), Europäisches Unionsrecht – EUV/GRC/AEUV-Kommentar, 7. Aufl., Baden-Baden 2015

  • Art. 13 AEUV (Tierschutz) [Bd. 1, S. 949-955],
  • Art. 197 AEUV (Verwaltungszusammenarbeit) [Bd. 4, S. 228-236],
  • Einführung zur Charta der Grundrechte, Art. 51-54 Charta der Grundrechte [Bd. 1, S. 819-842],
  • Präambel zum AEUV [Bd. 1, S. 845-849].

52.       Kommentierung der Allgemeinen Einfuhrregelungen (VO (EU) 2015/478)
und Schutzmaßnahmen [145 S.], in: H. Krenzler/C. Herrmann/M. Niestedt (Hrsg.), EU-Außenwirtschafts- und Zollrecht, C. H. Beck, Loseblatt (gemeinsam mit E. Dalkilic) (5. Ergänzungslieferung, Dezember 2015)

53.       Kommentierungen in: M. Fehling/B. Kastner (Hrsg.), Verwaltungsrecht (VwVfG/VwGO Kommentar), Nomos Verlag, 4. Auflage, Baden-Baden 2015

  • § 43 VwGO (Feststellungsklage) [S. 1663-1704],
  • § 44 VwGO (objektive Klagehäufung) [S. 1704-1711],
  • § 44a VwGO (Rechtsbehelfe gegen behördliche Verfahrenshandlungen) [S. 1711-161725],
  • § 107 VwGO (Endurteil) [S. 2428-2431],
  • § 108 VwGO (Freie Beweiswürdigung) [S. 2431-2443],
  • § 109 VwGO (Zwischenurteil) [S. 2443-2445],
  • § 110 VwGO (Teilurteil) [S. 2445-2448],  
  • § 111 VwGO (Vorabentscheidung über den Grund) [S. 2448-2452],
  • § 112 VwGO (Besetzung des Gerichts) [S. 2452-2455],  
  • § 53 VwVfG (Unterbrechung der Verjährung durch Verwaltungsakt) [S. 764-776].

54.       Bearbeitung der Stichworts “Non-Tariff-Barriers-to-Trade", in: R. Wolfrum (Hrsg.), Max Planck Enzyklopedia of International Economic Law (EPIEL), Oxford University Press 2015, S. 684-694.

55.       Kommentierung von in: M. Pechstein/C. Nowak/U. Häde (Hrsg), Frankfurter Kommentar zum EUV/GRC/AEUV, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2017 

  • Art. 2 EUV (Werte) [Bd. I,  S. 73-88],
  • Art. 49 EUV (Beitritt zur Union) [Bd. I,  S. 891-913],
  • Art. 53 EUV (Unbefristete Geltung) [Bd. I,  S. 939-946],
  • Art. 41 CRC (Recht auf gute Verwaltung) [Bd. I,  S. 1495-1507],
  • Art. 26 AEUV (Verwirklichung des Binnenmarktes) [Bd. II, S. 395-411],
  • Art. 27 AEUV (Ausnahmeregelungen) [Bd. II,  S. 412-417],
  • Art. 114-117 AEUV(Rechtsangleichung im Binnenmarkt) [Bd. III,  S. 484-549],
  • Art. 118 AEUV (Schutz des geistigen Eigentums) [Bd. III, S. 550-565]
  • Art. 340 AEUV (Amtshaftung der Union) [Bd. IV, S. 1428-1464].

56.       Kommentierungen in: J. Schwarze/J. Becker/A. Hatje/L. Schoo (Hrsg.), EU-Kommentar, Nomos Verlag, 4. Auflage, Baden-Baden 2018 (im Druck) 

  • Art. 21-22 (Allgemeine Bestimmungen über das auswärtige Handeln der Union [S. 317-321],
  • Art. 23-41 EUV (Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik) [S. 322-369],
  • Art. 42-46 (Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitk) [S. 369-394],
  • Art. 47 EUV (Rechtspersönlichkeit der EU) [S. 394-403],
  • Art. 28-33 AEUV (Zollunion, Zusammenarbeit im Zollwesen) [S. 631-661],
  • Art. 205 AEUV (Grundsätze des Handelns auf internationaler Ebene) [S. 2503-2507],
  • Art. 216 (Vertragsschlusskompetenz, Internationale Abkommen) [S. 2635-2645],
  • Art. 218 AEUV (Abkommen mit dritten Staaten oder Organisationen, Verfahren) [S. 2660-2675],
  • Art. 221 AEUV (Delegationen der EU) [S. 2687-2689],
  • Art. 350 AEUV (Zusammenschluss der Benelux-Staaten) [ S. 3327-3330],
  • Art. 351 AEUV (Verhältnis zu früheren Verträgen der Mitgliedstaaten) [ S. 3330-3334].

57.       Kommentierung der De-Minimis Verordnung, in: M. Bungenberg et. al. (Hrsg.), Kommentar zum Europäischen Beihilfenrecht, Nomos Verlag, 2. Auflage, Baden-Baden 2019 (in Vorbereitung)

58.       Kommentierungen in: K. H. Friauf/W. Höfling (Hrsg.), Berliner Kommentar zum Grundgesetz, Loseblatt, 2019 (in Vorbereitung)        

  • Art. 92 GG (Gerichtsorganisation),
  • Art. 95 (Oberste Gerichtshöfe des Bundes),
  • Art. 96 (Bundesgerichte)
  • Art. 98 (Rechtstellung der Richter).

59.       Kommentierung „Einführung Beihilfenrecht (Grundlagen, Grundbegriffe und -konzepte), in: H. Schröter/R. Klotz/B. von Wendland (Hrsg.), Europäisches Wettbewerbsrecht – Großkommentar, 3. Aufl., Baden-Baden 2020, ca. 15 S. (in Vorbereitung)

60.       Bearbeitung des Stichworts „Ethical Standards for International Judges“, in: H. Ruiz Fabri (Hrsg.), Max Planck Enzyklopedia of International Procedural Law (EPIEL), Oxford University Press 2020, ca. 10 S. (in Vorbereitung)


AUFSÄTZE IN ZEITSCHRIFTEN UND SAMMELBÄNDEN

61.     „Die Revision der Bagatellbekanntmachung der Europäischen Kommission“, Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 2002, S. 66-69

62.     „Der Ladenschluss und die Berufsfreiheit der Apotheker“, Juristische Schulung (JuS) 2002, S. 551-554

63.     „Das Bundesverfassungsgericht und die Pflichtmitgliedschaft“, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2002, S. 1849-1851 (gemeinsam mit Armin Hatje)

64.     „Das neue tschechische Kartellrecht“, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2002, S. 354-359 (gemeinsam mit Alexander Schwarz)

65.     „Der Umweltschutz und die Wettbewerbspolitik in der Europäischen Gemeinschaft“, Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2002, S. 274-279

66.     „Die Ausstrahlung des Europäischen Gemeinschaftsrechts auf die Rechtsordnungen der Beitrittskandidaten am Beispiel des Wettbewerbsrechts“, Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 2002, S. 560-569

67.     „Das indonesische Kartellrecht am Wendepunkt“, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2003, S. 532-537

68.     „Der Vorschlag der Europäischen Kommission für eine neue Fusionskontrollverordnung“, Die Aktiengesellschaft (AG) 2003, S. 415-424 (gemeinsam mit Jochen Hoffmann)

69.       „Zu den rechtsphilosophischen Grundlagen der ökonomischen Analyse des Rechts und der Critical Legal Studies“, in: M. Bungenberg et al. (Hrsg.), Recht und Ökonomik, Jena 2004, Verlag C. H. Beck, München 2004, S. 91-112

70.     „Das internationale Kartellrecht zwischen Extraterritorialität und Konvergenz“, in: M. Bungenberg/K M. Meessen (Hrsg.), Internationales Wirtschaftsrecht im Schatten des 11. September 2001, Verlag Boorberg, Stuttgart 2004, S. 87-113

71.     „Die Vollstreckung von EG-Bußgeldbescheiden in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft – Rechtliche Grundlagen, Umsetzungspraxis und Rechtsmittel am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2004, S. 235-240

72.     „Die Rolle des Wettbewerbsrechts in der Europäischen Verfassung“, in: A. Hatje/J. P. Terhechte (Hrsg.), Das Binnenmarktziel in der Europäischen Verfassung, Europarecht (EuR) Beiheft 3/2004, Nomos Verlag, Baden-Baden 2004, S. 107-126

73.     „Einführung in das Wirtschaftsvölkerrecht“, Juristische Schulung (JuS) 2004, S. 959-965 (Teil 1) und S. 1054-1057 (Teil 2)

74.     „Die vorzeitige Bundestagsauflösung als verfassungsrechtliches Problem“, Juristische Ausbildung (JURA) 2005, S. 512-517

75.     „Role soutezniho prava ve Smlouve o ustave pro Evropu“ (tschechische Fassung von Nr. 12), 14 Jurisprudence 7 (2005), S. 27-37

76.     „Mehr Wettbewerb im Lotteriewesen?“, Zeitschrift für Wett- und Glücksspielrecht (ZfWG) 2006, S. 203-206

77.     „Temporäre Durchbrechung des Vorrangs des europäischen Gemeinschaftsrechts beim Vorliegen „inakzeptabler Regelungslücken“?“, Europarecht (EuR) 2006, S. 828-847

78.     „Zum Amtshaftungsanspruch bei Organisationsmängeln innerhalb der Dritten Gewalt – zugleich ein Beitrag zum Rechtschutz gegen den untätigen Richter“, Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.) 2007, S. 1134-1143

79.     „Foundations of International Economic Law”, in: D. Naratsetseg (ed.), Somes Issues of Reform of MA Curriculum – Contents and Methodolgy, Ulan Bator 2007, S. 59-97 (mongolische Fassung mit engl. Summary von Nr. 13)

80.     „Der Vertrag von Lissabon: Grundlegende Verfassungsurkunde der europäischen Rechtsgemeinschaft oder technischer Änderungsvertrag?“, Europarecht (EuR) 2008, S. 143-189

81.       „Der Vorrang des Unionsrechts“, Juristische Schulung (JuS) 2008, S. 403-405

82.      „Das internationale Kartell- und Fusionskontrollverfahrensrecht zwischen Kooperation und Konvergenz“, Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (ZaöRV) 68 (2008), S. 689-761

83.      „Die demokratische Verfasstheit der Europäischen Union – Undurchsichtig, kompliziert und ablehnungswürdig?“, Wirtschaftsdienst – Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 2008, S. 495-500

84.     „Der Grundsatz der Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde auf dem Prüfstand des Unionsrechts“, Europarecht (EuR) 2008, S. 567-576

85.      „Wettbewerb der Regulierungen als Integrationsstrategie in der Europäischen Union?“, in: H.-J. Blanke/A. Scherzberg/G. Wegner (Hrsg.), Dimensionen des Wettbewerbs – Europäische Integration zwischen Eigendynamik und politischer Gestaltung, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2010, S. 277-323

86.     „Administrative Discretion and Judicial Review in Germany – New Tendencies in the Field of Economic Regulation“, in: S. Lavrijssen/O. Essens/A. Gerbrandy (eds.), Judicial Review in Economic Regulation and Competition Law, European Law Publishers, Groningen 2009, S. 79-102

87.     „Rechtsangleichung zwischen Gemeinschafts- und Unionsrecht – die Richtlinie über die Vorratsdatenspeicherung vor dem EuGH“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2009, S. 199-204

88.     „Die Rolle des EuGH bei der Schaffung eines sozialen Europas und die gemeinschaftlichen Grenzen des europäischen Standortwettbewerbs“, in: FES (Hrsg.), Der EuGH und das soziale Europa, Internationale Politikanalyse 2009, S. 44-47

89.     „Judicial Ethics for a Global Judiciary – How Judicial Networks Create their own Codes of Conduct“, 10 German Law Journal (2009), S. 501-514

90.     „Wandlungen der europäischen Wettbewerbsverfassung nach dem Vertrag von Lissabon?“, in: U. Fastenrath/C. Nowak (Hrsg.), Die Europäische Union nach dem Reformvertrag von Lissabon, Verlag Duncker & Humblott, Berlin 2009, S. 187-204

91.     „Applying European Competition Law to International Organisations – The Case of OPEC“, in: 1 European Yearbook of International Economic Law (2010), Springer Verlag, S. 179-198

92.     „Dynamik, Souveränität und Integration – playing up the rules as we go along? – Anmerkungen zum Lissabon-Urteil des BVerfG“, EuZW 2009, S. 724-730

93.     „Art. 351 AEUV, das Gebot der loyalen Zusammenarbeit und die Zukunft ausländischer Direktinvestitionen nach Lissabon“, Europarecht (EuR) 2010, S. 517-531

  • auch erschienen in M. Bungenberg/J. Griebel/S. Hindelang (Hrsg.), Internationaler Investitionsschutz und Europarecht, Baden-Baden 2010, S. 139-154

94.     „Energiekartelle im Lichte des WTO-Rechts – zugleich ein Beitrag zur Auslegung des Art. XX GATT“, in: D. Ehlers/H.-M. Wolffgang/U. J. Schröder (Hrsg.), Energie und Klimawandel, Frankfurt. a. M. 2010, S. 61-74

95.     „WTO und Wettbewerb“, in: M. Hilf/S. Oeter (Hrsg.), WTO-Recht – Rechtsordnung des Welthandels, 2. Aufl., Baden-Baden 2010, § 32 (S. 643-661)

96.     „Enforcing European Competition Law – Harmonising Private and Public Approaches in a More Differentiated Enforcement Model“, in: J. Basedow/J. P. Terhechte/L. Tichy (Hrsg.), Private Enforcement of Competition Law, Baden-Baden 2011, S. 11-20

97.     „Vymahani evropskeho soutezniho prava – harmonizace soukromych a verejnych pristupu v ramci pluralitniho modelu“ (tschechische Fassung von Nr. 96), in: L. Tichy (ed.), Soukrome Vymahani Karteloveho Prava, Prag 2010, S. 9-18

98.     „Rechtswegzuweisungen im Sog der Föderalismusreform – zum Verhältnis von § 126 BRRG und § 54 BeamtStG“, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2010, S. 996-1000 

99.     „Europäischer Bundesstaat, supranationale Gemeinschaft oder Vertragsunion souveräner Staaten? – Zum Verhältnis von Staat und Union nach dem Lissabon-Urteil des BVerfG“, in: A. Hatje/J. P. Terhechte (Hrsg.), Grundgesetz und europäische Integration, EuR-Beiheft 1/2010, S. 135-148

100.   „Auf dem Weg zu einer Haftung der Dritten Gewalt? – Wandlungen des sekundären Rechtsschutzes bei judikativem Unrecht im Lichte des Europa- und Völkerrechts“, in: Deutsches Anwaltsinstitut (Hrsg.), Brennpunkte des Verwaltungsrechts 2010, Berlin 2010, S. 280-305

101.   „Art. 351 TFEU, the Principle of Loyalty and the Future Role of Member States' Bilateral Investment Protection“, in: M. Bungenberg et al. (eds.), International Investment Law and EU Law, 2 European Yearbook of International Economic Law (2011), Special Issue, S. 79-94

102.   „Das europäische Verwaltungsrecht als Forschungsfeld der Rechtswissenschaft – Entwicklungslinien, Prinzipien und Perspektiven“, in: J. P. Terhechte (Hrsg.), Verwaltungsrecht der Europäischen Union, Baden-Baden 2011, § 1 (S. 43-88)

103.   „Europäisches Verwaltungsrecht und Europäisches Verfassungsrecht“, in: J. P. Terhechte (Hrsg.), Verwaltungsrecht der Europäischen Union, Baden-Baden 2011, § 7 (S. 273-305)

104.   „Europäisches Verwaltungsrecht und Internationales Verwaltungsrecht“, in: J. P. Terhechte (Hrsg.). Verwaltungsrecht der Europäischen Union, Baden-Baden 2011, § 40 (S. 1437-1452) (gemeinsam mit Christoph Möllers)

105.   „Verfassungsrechtliche Grenzen einer Weiterentwicklung der Gemeinsamen Handelspolitik“, in: M. Bungenberg/C. Herrmann (Hrsg.), Die Gemeinsame Handelspolitik nach Lissabon, Baden-Baden 2011, S. 25-34

106.   „Exessive Pricing and the Goals of Competition Law – An Enforcement Perspective“, in: D. Zimmer (ed.), The Goals of Competition Law, Cheltenham 2012, S. 371-378

107.   „Die europäische Verfassung – Verfassungen in Europa – ein Rückblick auf die 45. Assistententagung Öffentliches Recht in Bielefeld“, in: Festschrift 50 Jahre Assistententagung, Nomos Verlag, Baden-Baden 2012, S. 499-510 (gemeinsam mit Florian Gröblinghoff)

108.     Bearbeitung des Abschnitts „Grundlagen des öffentlichen Wirtschaftsrechts“, in: R. Stober/M. Paschke (Hrsg.), Internationales und deutsches Wirtschaftsrecht, Kohlhammer, 2. Aufl., Stuttgart 2012, S. 401-422

109.   „Rohstoffkartelle und -beschränkungen im Lichte einer europäischen Rohstoffgovernance, in: D. Ehlers/C. Herrmann/H.-M. Wolffgang/J. Schröder (Hrsg.), Rechtsfragen des internationalen Rohstoffhandels, Frankfurt a.M. 2012, S. 83-100

110.   „Die föderalen Strukturen der Europäischen Union und das europäische Verwaltungsrecht“, in: I. Härtel (Hrsg.), Handbuch des Föderalismus, Band 3, Berlin/Heidelberg 2012, § 89, S. 439-467

111.   „The German Judges Privilge under the Influence of European and International Law”, 13 German Law Journal (2012), S. 313-330

112.   „Deutsches und Europäisches Kartellrecht“, in: D. Ehlers/M. Fehling/H. Pünder (Hrsg.). Besonderes Verwaltungsrecht, Band 1, § 37, C. F. Müller, Heidelberg 2012, S. 1336-1373

113.   „Die demokratische Funktion des Wettbewerbs”, in: Korean Public Law Association (Hrsg.), State, Economy and Public Law, Seoul 2012, S. 29-39

114.   „(National) Constitutional Limitations on the Advancement of the EU’s Common Commercial Policy“, in: M. Bungenberg/C. Herrmann (eds.), Common Commercial Policy after Lisbon, 4 European Yearbook of International Economic Law (2013), Special Issue, S. 19-28

115.   „Kohärenz und Autonomie – Die Unionsgrundrechte nach dem Beitritt der EU zur EMRK“, in: J. Iliopoulos-Strangas/V. Pereira da Silva/M. Potacs (Hrsg.), Die Grundrechte in Europa vor und nach dem Beitritt der EU zur EMRK, Societas Iuris Publici Europaei, Bd. 8, Athen/Baden-Baden/Brüssel 2013, S. 23-50

116.  „Wandel klassischer Demokratievorstellungen in der Rechtswissenschaft –  Europäisierung und Internationalisierung als Herausforderung“, in: Hans Michael Heinig/J. P. Terhechte (Hrsg.),  Postnationale Demokratie, Postdemokratie, Neoetatismus – Wandel klassischer Demokratievorstellungen in der Rechtswissenschaft, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2013, S. 193-223

117.   Vom „rights-based approach“ zum „solution-based approach“ in der WTO-Streibeilegung? – Der neue NTB-Resolution Mechanism als Beispiel in:  D. Ehlers/J. P. Terhechte/H.-M. Wolffgang (Hrsg.), Aktuelle Entwicklungen des Rechtsschutzes und der Streitbeilegung im Außenwirtschaftsrecht,  Verlag Recht und Wirtschaft, Frankfurt a.M. 2013, S. 123-137

118.   „Prinzipien der EU-Rechtsordnung“, in: A. Hatje/P.-C. Müller-Graff (Hrsg.), Europäisches Organisations- und Verfassungsrecht, Band 1 der Enzyklopädie Europarecht, Nomos Verlag, Baden-Baden 2014, § 7 (S. 329-365) 

119.   „Verfahrensidee im Unionsrecht“, in: S. Leible/J. P. Terhechte (Hrsg.), Europäisches Rechtsschutz- und Verfahrensrecht, Band 3 der Enzyklopädie Europarecht, Nomos Verlag, Baden-Baden 2014, § 1 (S. 55-61) (gemeinsam mit Stefan Leible)

120.   „Strukturen und Perspektiven des europäischen Verwaltungsrechts“, in: S. Leible/J. P. Terhechte (Hrsg.), Europäisches Rechtsschutz- und Verfahrensrecht, Band 3 der Enzyklopädie Europarecht, Nomos Verlag, Baden-Baden 2014, § 30 (S. 1137-1160)

121.   „Konsolidierung oder Emergenz? – Impulse des Lissabonner Vertrags für ein Europäisches Rohstoffrecht “, in: C. Nowak (Hrsg.), Europäisches Umweltrecht in der Konsolidierung, Baden-Baden 2015, S. 357-386

122.   „Constitutional moments im europäischen Wettbewerbsrecht? – Wettbewerbsverfassung - Individualisierung – Ökonomisierung“, in: P. Behrens/M. Kotzur (Hrsg.), 60 Jahre europäische Integration, Baden-Baden 2015, S. 65-83

123.   „Internationales Wirtschaftsrecht“, in: R. Schmidt/F. Wollenschläger (Hrsg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 4. Aufl., Springer Verlag, Berlin/Heidelberg 2015, § 3 (S. 101-152)

124.   „Arbeitsnehmerfreizügigkeit“, in: M. Schlachter/H.M. Heinig (Hrsg.), Europäisches Arbeits- und Sozialrecht, Band 7 der Enzyklopädie Europarecht, Nomos Verlag, Baden-Baden 2015, § 1 (S. 51-100)

125.   „Unionale Notstandsverfassung und europäisches Wirtschaftsrecht, in: C. Stumpf/C. Baldus/F. Kainer (Hrsg.), Festschrift für Peter-Christian Müller-Graff, Nomos Verlag, Baden-Baden 2015, S. 1062-1071

126.   „Tarifvertragssysteme als Grundpfeiler von Binnenmarkt und Währungsunion – Vorschlag für eine Reform der EU-Verträge“, in: Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP) 2015, S. 230-233 (gemeinsam mit Jürgen Bast und Florian Rödl)

127.   „Eine neue Rechtsordnung des Völkerrechts... – Innovationsverfassung und Innovationen im Recht der EU“, in: W. Hoffmann-Riem (Hrsg.), Innovationen im Recht, Baden-Baden 2016, S. 160-196

128.   „Equal or diverse? – Richterliche und exekutive Unabhängigkeit im Vergleich“, in: A. Pilniok/M. Kröger (Hrsg.), Unabhängiges Verwalten in der Europäischen Union, Mohr Siebeck, Tübingen 2016, S. 35-44

129.   „Internationale Dimensionen des europäischen Verwaltungsrechts“, in: J. P. Terhechte (Hrsg.), Internationale Dimensionen des europäischen Verwaltungsrechts, EuR-Beiheft 1/2016, S. 9-2

130.   Bearbeitung des Abschnitts „Grundlagen des öffentlichen Wirtschaftsrechts“, in: M. Paschke (Hrsg.), Internationales und deutsches Wirtschaftsrecht, 3. Aufl., Kohlhammer, Stuttgart 2017, S. 348-367

131.   „Die europäische Union als Innovationsverbund – Innovationsverfassung und rechtliche Innovationen in der EU“, Europarecht (EuR), 2017, S. 3-30 (überarbeitete und aktualisierte Fassung von Nr. 127)

132.   „Zwischen Standardisierungsimperialismus und Systemwettbewerb – Multilaterale und regionale Ansätze zur Beseitigung technischer Handelshemmnisse“, in: G. Felbermayer/D. Göler/C. Herrmann/A. Kalina (Hrsg.), Europa handelt – Die Außenbeziehungen der Europäischen Union, Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration, Nomos, Baden-Baden 2017, S. 163-186

133.   „Common Trade Policy and European Administrative Law“, in: H. Hofmann/G. Rowe/A. Türk (Hrsg.), Specialised European Administrative Law, Oxford University Press, Oxford 2018, S. 60-101

134.   „Die Emergenz des Europarechts als eigenständiges Rechtsgebiet“, in: A. Hatje/P.-C. Müller-Graff/J. P. Terhechte (Hrsg.), Europarechtswissenschaft, EuR-Beiheft 2/2018, S. 61-114

135.   Towards an European Natural Resources Law?“, 9 European Yearbook of International Economic Law (2018), Springer Verlag, S. 203-228

136.   „Dimensionen und Wandlungen der Mitgliedschaftsverfassung der Europäischen Union – Beitritt, Austritt, Auschluss, flexible Integration “, Juristenzeitung (JZ) 2019, S. 101-111

137.   „Deutsches und Europäisches Kartellrecht“, in: D. Ehlers/M. Fehling/H. Pünder (Hrsg.). Besonderes Verwaltungsrecht, Band 1, § 37, C. F. Müller, 2. Aufl., Heidelberg 2018, 45 S. (im Druck)

138.   „Die Zukunft des Glücksspielstaatsvertrags im Widerstreit unterschiedlicher Ordnungsideen“, in: J. Krüper (Hrsg.), Zukunft des Glückspielstaatsvertrags, Tübingen 2019, 15 S.

139.   „Rechtsunion und Währungsunion“, in: J. P. Terhechte, Europäische Verfassungsstudien, Baden-Baden 2019, 15 S. (im Druck)

140.   „Das europäische Verwaltungsrecht als Forschungsfeld der Rechtswissenschaft – Entwicklungslinien, Prinzipien und Perspektiven“, in: J. P. Terhechte (Hrsg.), Verwaltungsrecht der Europäischen Union, 2. Aufl., Baden-Baden 2018, § 1, 40 S. (im Druck)

141.   „Europäisches Verwaltungsrecht und Europäisches Verfassungsrecht“, in: J. P. Terhechte (Hrsg.), Verwaltungsrecht der Europäischen Union, Baden-Baden 2019, 2. Aufl., § 7, 31 S. (im Druck)

142.   „Funktion und Auswahl von Referenzgebieten des europäischen Verwaltungsrechts, in: J. P. Terhechte (Hrsg.), Verwaltungsrecht der Europäischen Union, 2. Aufl., Baden-Baden 2019, § 14, 17 S. (im Druck)

143.   „Europäisches Verwaltungsrecht und Internationales Verwaltungsrecht“, in: J. P. Terhechte (Hrsg.). Verwaltungsrecht der Europäischen Union, 2. Aufl., Baden-Baden 2019, § 40, 15 S. (im Druck) (gemeinsam mit Christoph Möllers)

144.     „Internationalisierung des Verwaltungsrechts der Europäischen Union“, in: J. P. Terhechte (Hrsg.), Verwaltungsrecht der Europäischen Union, 2. Aufl., Baden-Baden 2019, § 41, 25 S. (im Druck)        

145.   „Zur unionsrechtlichen Überformung mitgliedstaatlicher Darlegungs- und Beweislastregeln, in: J. P. Terhechte (Hrsg.), Europäisierung und Digitalisierung als Herausforderungen der Glücksspielregulierung, Tübingen 2019, 20 S. (im Druck)

145.   „Internationales Wirtschaftsrecht“, in: R. Schmidt/F. Wollenschläger (Hrsg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 4. Aufl., Springer Verlag, Berlin/Heidelberg 2019, § 3, 50 S. (in Vorbereitung)


KLEINERE BEITRÄGE, STELLUNGNAHMEN UND DIDAKTISCHE ABHANDLUNGEN

146.   Examensklausur Öffentliches Recht: „Die Negativliste”, Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter (NWVBl.) 2005, S. 370-375 (zusammen mit A. Hatje)

147.   „Die Reform des europäischen Kartellrechts – am Ende eines langen Weges?“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW 2004), S. 353 (Gastkommentar)

148.   Originalexamensklausur Öffentliches Recht: „Warnhinweise auf alkoholischen Getränken?“, Juristische Schulung (JuS) 2007, S. 51-56 (zusammen mit A. Hatje)

149.     „Verfassung ohne Rhetorik? – Zur neuen Gestalt der Europäischen Union“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2007, S. 521 (Gastkommentar)

150.   „Soll eine Schuldenbremse für die Länder im Grundgesetz verankert werden? – Nein“ (Kommentar), Bayerische Staatszeitung (BSZ) 15/2009 v. 9. 4. 2009, S. 2

151.   „Das Grundgesetz wird 60 Jahre alt: Eckpunkte eines Erfolgsmodells“, in: Bayerische Staatszeitung (BSZ), 20/2009 v. 15. Mai 2009, S. 2

152.   „Irgendwie ein bisschen verfassungswidrig – Karlsruhe bestätigt den Vertrag von Lissabon“, in: Bayerische Staatszeitung (BSZ), 27/2009 v. 3. Juli 2009, S. 1

153.   „Das Bundesverfassungsgericht und die Zukunft der EU“ (Gastkommentar), Wirtschaftsdienst – Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 2009, S. 428

154.   „Von Lissabon zu Mangold – Die Konsolidierung des europäischen Verfassungsgerichtsverbundes durch das BVerfG“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2011, S. 81

155.   „In der Falle? Es droht eine Abschottung des Rechts“, Frankfurter Allgemeine Zeitung 301/2012 v. 27. Dezember 2012, S. 6

156.   „Es fehlt an einer Europa-Vision“, Lüneburger Landeszeitung 120/2014 v. 24. Mai 2014, S. 14

157.   „Eine immer engere Union der Völker Europas“, Wirtschaftsdienst – Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 2015, S. 599 ff.

158.   „Nach der Reform ist vor der Reform – Der MPK-Beschluss zur Novellierung des Glücksspielstaatsvertrags wirft mehr Fragen auf als er beantwortet“, GLC-Newsletter 3/2016, S. 4 ff.

159.   „Lebenslanges Lernen als Aufgabe der Universität – Die Leuphana Professional School als Ort von Bildungsinnovationen“, in: A. Hentschel u.a. (Hrsg.), Karrierewege eröffnen. Gender‐ und diversityreflexive Zugänge für beruflich Qualifizierte der Sozialen Arbeit zur akademischen (Weiter‐)Bildung, Waxmann Verlag, Münster 2017, S. 213-220.

160.   Stellungnahme zum neuen hessischen Spielhallengesetz, Ausschussvorlage des hessischen Landtags v. 7. 9. 2017, WVA 19/35, S. 96-104

161.   Stellungnahme zum Entwurf der hessischen Landesregierung für ein Gesetz zur Änderung glücksspielrechtlicher Vorschriften, Ausschussvorlage des Innenausschusses des hessischen Landtags v. 9. 11. 2017

162.   Stellungnahme zum Entwurf der hessischen Landesregierung für ein Gesetz zur Änderung des hessischen Spielbankengesetzes, Ausschussvorlage des Innenausschusses des hessischen Landtags v. 9. 11. 2017

163.   „Ein neues Leitbild? – Das Verhältnis von europäischer Wettbewerbs- und Industriepolitik wird neu vermessen“, Frankfurter Allgemeine Zeitung 74/2019 v. 28. März 2019, S. 7


REZENSIONEN

164.   „Elemente einer Theorie der Verfassung Europas“ (A. Peters), Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 2002, Heft 11, S. IV

165.   „Kommentar zum Europäischen Wettbewerbsrecht“ (H. Schröter/T. Jakob/W. Mederer, Hrsg.), Europarecht (EuR) 2003, S. 523-525

166.   „Die Auslegung von Gesetzen in England und auf dem Kontinent“ (S. Vogenauer), Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 2004, Heft 7, S. VI

167.   „Grenznachbarschaftliche Zusammenarbeit in Europa“ (M. Kotzur), Der Staat 2006, S. 156-160

168.   „Kommentar zum Kartellrecht“ (Band 1: Europäisches Recht und Band 2: GWB) (U. Loewenheim/K. Meessen/A. Riesenkampff, Hrsg.), Europarecht (EuR) 2007, S. 532-533

169.   „Der Staat der Mitte – Verfassungsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland“ (J. Ipsen), Bayerische Staatszeitung (BSZ) Nr. 21/2009 v. 22. Mai 2009, S. 4

170.   „Die Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie – Chancen und Risiken für Deutschland“ (S. Leible, Hrsg.), Europarecht (EuR) 2010, S. 137-138

171.   „Bewirtschaftungsrecht. Die rechtliche Bewältigung von Krisensituationen am Beispiel der Elektrizitätsversorgung“ (J. Bews), Die Verwaltung (DV) 2019 (im Druck)

172.   „Vertrag über die Europäische Union, Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, Charta der Grundrechte der Europäischen Union – Kommentar“ (R. Streinz, Hrsg.), Europarecht (EuR) 2019 (im Druck)