Themen

Studierende im Porträt: Jannis Köster – „You decide!“

02.06.2020 Eine Rede beim Info-Tag überzeugte den 23-Jährigen am Leuphana College das Studium Individuale zu beginnen. Jetzt schreibt er seine Bachelorarbeit und berichtet über seine Erfahrungen. In diesem Semester findet der Open Day des Studium Individuale online am 18. Juni statt.

Ein Versprechen von Freiheit brachte Jannis Köster an die Leuphana. Beim Info-Tag des College schnupperte der damals 19-Jährige in mehrere Vorträge hinein. Umweltwissenschaften fand er spannend. Kulturwissenschaften reizten ihn. Aber bei der Vorstellung des Studium Individuale hörte er besonders genau hin: „,You decide!“`, sagte der Vortragende und bezog sich damit auf die freie Entscheidung, die im Studium an erster Stelle steht“, erinnert sich Jannis Köster. Der damalige Abiturient fand diesen Spruch ebenso provokant wie spannend. „Ich kann mir heute gar nicht mehr vorstellen, wie es gewesen wäre, hätte ich nicht so frei studiert, wie ich es getan habe.“

Gerade schreibt der 23-Jährige seine Bachelor-Arbeit im Studium Individuale. Sie ist ein weiteres Puzzleteil zur Beantwortung seiner Frage: Wie lassen sich Nachhaltigkeitstransformationen in unserer modernen Gesellschaft umsetzen? Jede*r Studierende des Bachelor-Programms „Studium Individuale“ wählt im Laufe seines*ihres Studiums eine Frage, die er oder sie sich beantworten möchten. Die Kurse werden passend dazu aus dem kompletten Kursangebot der Universität frei gewählt. „Mir war es wichtig, das Thema Nachhaltigkeit von möglichst vielen Seiten zu betrachten“, sagt Jannis Köster. Er studierte die Grundlagen sowohl von gesellschaftswissenschaftlicher als auch naturwissenschaftlicher Seite, beschäftigte sich mit Klimatologie ebenso wie mit philosophischen Freiheitsbetrachtungen. Auch Rechnungswesen gehört zu seinem Fächerkanon. „Während der Schulzeit war ich ein Jahr lang in Amerika. Damals riet mir der Vater eines Freundes: ,Lerne Bilanzen zu lesen, dann verstehst Du eine Menge mehr von der Welt. Nur so kannst du etwas bewegen‘“, erinnert sich Jannis Köster. Auch wenn es manchmal sehr herausfordernd sei, seinen Studienweg selbst und verantwortlich zu planen, der Student bereut seine Wahl nicht: „Das Gefühl, keinen Bock auf die Uni zu haben, kenne ich einfach nicht. Ich habe ja jeden Kurs ganz bewusst gewählt.“

Das Studium hat Jannis Köster auch persönlich verändert: „Ich werde immer politischer.“ Sitzt er nicht in Vorlesungen und Seminaren, liest er viel. Prägend fand er etwa die Bücher der Globalisierungskritikerin und Klimaaktivistin Naomi Klein. Seine Bachelor-Arbeit schreibt er bei Dave Abson, Juniorprofessor für Nachhaltigkeitsökonomie und -bewertung. Anhand einer Fallstudie über Simbabwe untersucht Köster, inwieweit marktwirtschaftlich orientierte Strukturwandelprogramme in dem vormals linksorientierten Land die Wohlstandsentwicklung beeinflusst haben. „Das Ergebnis spricht gegen eine rein-marktwirtschaftliche Orientierung zur Steigerung von Wohlergehen und für die Wichtigkeit der Förderung von sozialen Komponenten“, erklärt Köster. Ihn interessiert, wie alle Menschen ein gutes Leben führen können, ohne die Ressourcen des Planeten überzustrapazieren. Das Studium habe seine grundlegende Frage nach einer nachhaltigen Gesellschaft bereits gut beantwortet: „Aber mein Weg ist noch nicht zu Ende.“ Jannis Köster will ihn an der Leuphana mit einem Master-Studium weitergehen.

Student Jannis Köster. // In diesem Semester findet der Open Day des Studium Individuale online am 18. Juni statt. ©Jannis Köster
Student Jannis Köster. // In diesem Semester findet der Open Day des Studium Individuale online am 18. Juni statt.