Td Escuela de Verano 2016

Gemeinsam mit dem Espacio Interdisciplinario, Universidad de la República  lud das Methodenzentrum der Leuphana Universität Lüneburg zur ersten Td Escuela de Verano - Transdisciplinary Research at the Science I Society Interface nach Montevideo, Uruguay. Zwischen dem 3. und 11. März entdeckten 28 Teilnehmer_innen aus verschiedenen lateinamerikanischen Ländern - gemeinsam mit den Organisatoren Ulli Vilsmaier, Esther Meyer (Leuphana Universität Lüneburg) und Bianca Vienni (Espacio Interdisciplinario, UdelaR) - transdisziplinäres Arbeiten aus einer unterkulturellen Perspektive und kamen in einem Austausch über ihre spezifischen Fachbereiche. 

Während dem fünftägigen Programm des Td Training Modules wurden theoretische und methodologische Grundlagen für transdisziplinäres Arbeiten erläutert. Darüber hinaus wurden Case Study designs entwickelt, die die Fachbereich der Teilnehmer_innen mit einbezogen. Dadurch war es den Teilnehmenden ermöglicht theoretisches Wissen zu erlernen und dieses in praktischen Erfahrungen in inter- und transdisziplinären Teams umzusetzen. Die Ergebnisse der Case Study designs wurden am letzen Tag, im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung an der UdelaR vorgestellt. 

An der Leuphana Universität wird die englischsprachige, internationale td Summer School seit 2012 angeboten. Die Td Escuela de Verano in Montevideo war ein gelungener Start um die Idee in den kommenden Jahren auch in weitere lateinamerikanische Länder zu tragen. Die Escuela de verrann 2017 wird in Valparaiso, Chile stattfinden. Für die Organisatoren ergaben sich aus der interkulturellen Perspektive auf Transdisziplinarität spannende neue Erkenntnisse für die Analyse von Diskursen und politischen, wie ökonomischen Kontexten in denen transdisziplinäres Arbeiten stattfindet. Die Ergebnisse tragen dazu bei, Grundlagenwissen für alternative, transformative Politik und transdisziplinäre Methoden zu entwickeln. 

Mehr