Yunus Centre for Social Business and Values

Das Yunus Centre for Social Business and Values ist ein inter- und transdisziplinäres Zentrum an der Leuphana Universität Lüneburg. Es ist Teil eines Netzwerks von 82 Yunus-Zentren auf der ganzen Welt, die vom Friedensnobelpreisträger Prof. Muhammad Yunus inspiriert und unterstützt werden. Das Yunus Centre an der Leuphana Universität wurde auf Initiative von Prof. Günther Strunk (Hamburger Institut für Familienunternehmen), Dominique Dauster, Manouchehr Shamsrizi und Vizepräsident Prof. Markus Reihlen gegründet. Mehr

Im Yunus-Zentrum für Social Business und Wer­te sind wir bestrebt, soziale Unternehmen zu unterstützen, die soziale Probleme lösen und finanziell selbsttragend sind. Durch Forschungs-, Lehr und Transferaktivitäten vermitteln wir Studierenden und Unternehmern das notwendige Wissen, Können und die Leidenschaft, um ein erfolgreiches Social Business aufzubauen. In unserer Arbeit konzentrieren wir uns auf die moralischen Werte von Unternehmern, die ein soziales Unternehmen gründen sowie auf die soziale, ökologische und wirtschaftliche Wertschöpfung, die aus sozialem Unternehmertum resultiert.

Innerhalb der Leuphana Universität Lüneburg ist das Yunus Centre for Social Business and Values sowohl der Fakultät für Nachhaltigkeit als auch der Fakultät Wirtschaftswissenschaften zugeordnet. Somit nutzt es einen doppelten Zugang zur der Idee des Social Business, indem es die Suche nach Lösungen für soziale Probleme mit der Businessperspektive kombiniert.

Yunus-Centre ©Patrizia Jäger
Weltweit gibt es aktuell 82 Yunus Social Business Centres (YSBC), koordiniert über das Yunus Centre in Dhaka.

Ansprechpartner

Frederic Penz
Universitätsallee 1, C11.425
21335 Lüneburg
penz@leuphana.de

Prof. Dr. Jacob Hörisch
Universitätsallee 1, C11.402
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2260
jacob.hoerisch@leuphana.de

Prof. Dr. Michael Gielnik
Universitätsallee 1, C6.408
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2105
michael.gielnik@leuphana.de