ProMent Fortbildung 2018

07.02. & 21.02. & 14.03.2018

Module der Fortbildung ProMentoring 2018

Modul I (07.02.2018):
Aufgaben und Rolle

  • allgemeine und fachspezifischen Rahmenbedingungen
  • Aufgaben von MentorIn und Mentees

Modul II (07.02.2018):
Unterricht beobachten und reflektieren

  • zentrale Merkmale guten Unterrichts
  • geeigneter Beobachtungskriterien
  • Erprobung und Reflexion dieser an videographierten Unterrichtssequenzen

Modul III (21.02.2018):
Professionelle Gesprächsführung

  • Merkmale professioneller Gespräche
  • Kriterien zur Analyse von professionellen Gesprächen
  • konkrete Gesprächsbeispielen
  • Praxistransfer

Modul IV (14.03.2018):
Was ist für Studierende wichtig? Gute Beratung

  • Qualität von Beratung
  • Beratungsstile und Beraterrollen kennenlernen und reflektieren
  • Impulse nach systemischer Beratung

Liebe Lehrende und Studierende,

wir laden Sie herzlich zur ProMent Fortbildung 2018 ein. Mentor_innen übernehmen eine wichtige Funktion im Professionalisierungsprozess der Studierenden während des Langzeitpraktikums. Für Studierende sind sie die zentrale Person des Praktikums und ermöglichen Einblicke in ihren Unterricht, binden die Studierenden in den Schulalltag ein und unterstützen sie bei der eigenen unterrichtlichen Tätigkeit. Im Rahmen des Professionalisierungsprogrammes für Mentorinnen und Mentoren des Zukunftszentrums Lehrerbildung (ZZL) der Leuphana Universität Lüneburg bieten wir Lehrer_innen und Studierenden zwei kompakte Fortbildungstage, die sich den Erfahrungen der Lehrenden mit den Studierenden in deren Praxisphase an der Schule widmen.

Sie lernen in den Vorträgen und Workshops,

-  die Aufgaben und Rechte der Mentor_innen und Mentee kennen.

-  Unterricht zu beobachten und professionell zu reflektieren.

-  Dimensionen professioneller Gesprächsführung kennen und diese in Unterrichtsvor- und
   Nachbesprechungen anzuwenden.

Moderiert und begleitet wird die Veranstaltung von Wissenschaftler_innen des ZZL.