Wenn Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters haben, klicken Sie bitte hier um ihn in einem neuen Browserfenster zu öffnen.
Newsletter der Leuphana // Newsletter 5 - April 2021

Utopie-Konferenz

Ahoi, liebe Weggefährt:innen,

gerade bereiten wir intensiv den Utopie-Sommer vor. Im Mai wollen wir Ihnen eine pandemiefeste Konferenzvariante vorstellen, die bis ins neue Jahr wirkt. Für den Terminkalender bleibt die Augustwoche vom 24.8. bis zum 26.8. also wichtig.

Bis dahin stellen wir Ihnen ein reichhaltiges Programm aus dem Utopie-Studio zusammen: von der Geschichte des utopischen Denkens über neue Stimmen aus der Republik und dem neuen Podcast in Kooperation mit Geil Montag bis hin zu Henrik von Wehrdens Gedankenexperiment.

Auf bald

Ihr Sven Prien-Ribcke

Leiter der Utopie-Konferenz

Wie kommt die Utopie in die Welt?

Wie kommt die Utopie in die Welt?

Den „NICHT-ORT“ und die Geschichte der Utopien leuchtet der renommierte Historiker Achatz von Müller in einer achtteiligen Reihe des Utopie-Studios aus. Der studentische Mitarbeiter im Team der Utopie-Konferenz Florian Schmidt fragt zum Auftakt, warum es sich überhaupt lohnt, ins utopische Denken einzutauchen. In der Reihe sind bislang vier Gespräche erschienen:

Bis zum 20. Mai veröffentlichen wir auf der Website der Utopie-Konferenz jeden Donnerstag ein neues Video aus der Reihe „DER NICHT ORT“.

Stimmen aus der Republik

Krisendiagnose und utopische Wirklichkeitsgymnastik: Im Utopie-Studio werfen Maja Göpel und Richard David Precht den Blick auf die Post-Corona-Gesellschaft. Nun sind die Stimmen aus der Republik aus den Sendungen zur Zukunft der Arbeit und des Wohlstands in voller Länge verfügbar.

Die Arbeit retten?

Den Wohlstand retten?

Cesy Leonard bei ‘Utopie-Konferenz x Geil Montag’

"Wovon möchtest du erzählen, wenn du alt bist?" - diese Frage stellt Cesy Leonard in der aktuellen Folge von Geil Montag. Leonard macht sich dabei für eine Gesellschaft stark, die wieder anfängt, sich um die Welt zu kümmern.

Cesy Leonard war mit diversen Aktionen lange beim Zentrum für politische Schönheit aktiv - in 2019 ist sie mit den Radikalen Töchtern durchgestartet. Die Radikalen Töchter setzen sich zum Ziel, Jugendliche und junge Erwachsene mit spielerischen Methoden zur politischen Teilhabe zu motivieren - dabei setzen sie auf Aktionskunst und künstlerischen Aktivismus. "Wir brauchen Visionen für die Zukunft", sagt Cesy Leonard im Podcast, "und wir brauchen Bühnen, auf denen Diskussionen ausgefochten werden." 

Jeden Monat erscheint bei Geil Montag eine Folge, die in Zusammenarbeit mit der Utopie-Konferenz entstanden ist. Dabei stellen wir inspirierende und spannende Persönlichkeiten vor, die uns auf dem Weg zur Utopie-Konferenz begleiten. Zuletzt ist der Podcast mit Sven Prien-Ribcke, dem Leiter der Utopie-Konferenz, erschienen: Wozu brauchen wir Utopien?

Was kann Urban Gardening? Das Gedankenexperiment von Henrik von Wehrden

Henrik von Wehrden stellt sich in der aktuellen Folge seines Vlogs „Gedankenexperimente zur Zukunft“ die Frage, was Urban Gardening in der Zukunft verändern kann. Dabei beleuchtet er auch die Folgen für Biodiversität, Stadtbilder und die Mentalität der Menschen.

Der Dekan der Fakultät Nachhaltigkeit an der Leuphana Universität deckt mit seinem Vlog jeden Monat utopisches Potential auf. Lassen Sie sich auf die gedankliche Reise ein? 

Hier geht’s zum Gedankenexperiment als Video oder Podcast. Wir freuen uns auf Resonanz bei Reflecta, dem digitalen Treffpunkt der Utopie-Community.

 

Unsere Kanäle

WEBSITE I REFLECTA I  INSTAGRAMFACEBOOK 

KONTAKT: Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg | Utopie-Konferenz | Universitätsallee 1 | 21335 Lüne­burg | utopie@leu­pha­na.de

Copyright © 2022. Leuphana Universität Lüneburg | Verantwortlich für den Newsletter: Sven Prien-Ribcke, Leitung Utopie-Konferenz | Redaktion: Emil Jüchter

Disclaimer: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Widerrufshinweis: Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich auf dieser Seite zu unserem Newsletter angemeldet haben. Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzhinweise. Wenn Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich über den Link abmelden. Sie können uns dies auch per E-Mail an utopie@leuphana.de mitteilen.