Partner

NEPS

Das CGSC ist in starke internationale Netzwerke eingebettet, wie das Network of Programs in Transformational Sustainability (NEPS), ein bereits existierendes internationales Netzwerk aus Universitäten, die Nachhaltigkeits-Abschlüsse vergeben:

  • in Europa (Universität Maastricht, Universität Lund, UPC Barcelona, Leuphana Universität Lüneburg), Asien (Universität Tokyo)
  • Afrika (Stellenbosch Universität)
  • Nordamerika (Arizona State University)

HWK

Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt (HKW): Das Center for Global Sustainability and Cultural Transformation ist ein Kooperationspartner in dem Technosphere Projekt des HKW.

Das Technosphere-Projekt (2015-18) ist auf die Rolle der Technologie beim Erreichen von planetarischer Einheit und Kontrolle im Rahmen des Anthropozäns fokussiert. Es reflektiert Möglichkeiten und Herausforderungen kritisch und analysiert die historischen Prozesse, welche zu der jetzigen Singularität – eine Spezies dominiert alle planetarischen Prozesse – in der Geschichte des Planeten beigetragen haben.

  • Wie sind wir in diese Welt der technischen Höhenangst gekommen, diese Möbiusschleife aus weltlichen und planetarischen Techniken, in der Ursache und Wirkung, lokale und globale Faktoren, menschliches und nicht-menschliches Wirken fortwährend ihre gegenseitigen Grenzen verwirren und durcheinander bringen?
  • Was regelt diese Struktur (oder Kollision) von Kräften?
  • Und was sind die möglichen strategischen oder historischen Ereignisse und Netzwerke, die untereinander beständige Systeme gebildet haben?