Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von Dr. Pascal Frank


Lehrveranstaltungen

Welche Rolle spielt Selbstmitgefühl in der Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeitsfragen? Selbstbeforschung eines 'Mindful Self-Compassion' Kurses. (Seminar)

Dozent/in: Pascal Frank, Michael Merks

Termin:
Einzeltermin | Mo, 17.10.2022, 09:00 - Mo, 17.10.2022, 11:30 | Online-Veranstaltung | Online
wöchentlich | Montag | 09:00 - 12:00 | 24.10.2022 - 31.10.2022 | C 12.009
wöchentlich | Montag | 08:30 - 11:30 | 07.11.2022 - 28.11.2022 | C 12.102 | C 12.102
Einzeltermin | Mo, 05.12.2022, 08:30 - Mo, 05.12.2022, 11:30 | C 12.102 | C 12.102
wöchentlich | Montag | 08:30 - 11:30 | 12.12.2022 - 09.01.2023 | C 12.002 | C 12.002
wöchentlich | Montag | 09:00 - 11:30 | 16.01.2023 - 30.01.2023 | Online-Veranstaltung | Online

Inhalt: Die professionelle Auseinandersetzung mit nachhaltigkeitsbezogenen Themen kann in vielerlei Hinsicht belastend sein. Auf der einen Seite sind viele der gegenwärtigen Nachhaltigkeitsprobleme insbesondere für junge Generationen sehr bedrohlich und führen zunehmend zu Ängsten gegenüber der Zukunft (Clayton, 2020). Gleichzeitig ist die Entwicklung von Lösungsansätzen hoch komplex und deren Effektivität ungewiss, was das psychologische Bedürfnis nach Gewissheit und Kontrolle beeinträchtigt (Grund & Brock, 2019; Mälkki, 2019). Auf der anderen Seite ist es insbesondere der Wunsch nach einer nachhaltigeren Zukunft, die Menschen für eine professionelle Beschäftigung mit Nachhaltigkeitsfragen motiviert. Angesichts der hohen Dringlichkeit und überwältigenden Vielzahl an gesellschaftlichen Missständen kann diese Motivation allerdings auch zu einer persönlichen Überlastung und fehlenden Fähigkeit führen, eine emotionale Distanz zu diesen Missständen zu entwickeln (Brundiers & Wiek, 2017; Russell & Victoria, 2022). Vor diesem Hintergrund haben sich Nachhaltigkeitswissenschafterinnen zuletzt stärker mit der Frage beschäftigt, welche Fähigkeiten und Praxen für professionelle Akteure im Nachhaltigkeitskontext hilfreich sein können. Achtsamkeitspraxen haben in diesem Zusammenhang steigende Aufmerksamkeit erfahren (Fischer et al., 2017; Thiermann & Sheate, 2021). Deren Wirksamkeit zur Sensibilisierung für innere Zustände und Prozesse, zur Kultivierung einer wohlwollenderen, mitfühlenden Haltung sowie insgesamt zur Steigerung des persönlichen Wohlbefindens wurde in unterschiedlichen beruflichen Kontexten nachgewiesen. Im Nachhaltigkeitskontext allerdings sind die empirischen Befunde zum Potential solcher Praxen bis dato spärlich und widersprüchlich (Frank et al., 2021). Insbesondere fehlt es an gezielten Informationen zur Wirksamkeit standardisierter und reproduzierbarer Programme (z.B. MBSR, MSC). In diesem Seminar durchlaufen die Studierenden einen Kurs zum achtsamen Selbstmitgefühl (Mindfulness Self-Compassion, MSC) nach Kristin Neff und Christopher Germer (Neff & Germer, 2020). Der Kurs besteht aus 8 Sitzungen à 3 Stunden sowie einem 4-stündigen Retreat. Basierend auf den Prinzipien des selbstbeforschenden Lernens (Frank & Stanszus, 2019) erkunden die Studierenden das Potential dieser Praxen mit Blick auf ihre Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeitsfragen. Hierfür lernen Studierende auch die Methode der thematischen Inhaltsanalyse kennen (Braun & Clark, 2006). Diese wenden sie auf die reflexiven Tagebücher an, in welchen sie im Laufe des Kurses ihre Erfahrungen systematisch dokumentieren.