Studieren an der Leuphana: ein intellektuelles Abenteuer

Was heißt es, in Freiheit zu studieren? Es heißt, den Dingen auf den Grund zu gehen, durch präzise Analysen die Komplexität der Welt zu entfalten. So lassen sich verlässliche, wenn auch vorläufige Antworten finden auf die Fragen: Was ist gegeben? Was kann getan werden? Was sind die Folgen?

Auf dem Weg, die Welt besser zu verstehen, gelingt es auch, sich selbst in der Welt besser zu verstehen, seinen Standpunkt und seine Möglichkeiten. So ergeben sich im Studium individuelle Antworten auf die Fragen: Was will ich tun? Was kann ich tun?

Sie haben die Freiheit, sich das, was Sie interessiert, auf solche Weise anzueignen. Sie haben die Freiheit, herauszufinden, was Sie wirklich wollen, für sich, für Ihre Mitmenschen, für eine globale Gesellschaft. Diese Freiheiten bietet ein Studium an der Leuphana.

Das akademische Umfeld: eine passende School

Die Aneignung hat verschiedene Formen der Gründlichkeit und Zielsetzung. Daher lag es für uns nahe, als erste und bislang einzige öffentliche Universität in Deutschland einen jeweils passenden Rahmen zu schaffen, eine School.

Die Leuphana verfügt über drei Schools:

  • für den Bachelor das College: es bildet das Tor zur akademischen Welt, indem es im Leuphana Semester die Vielfalt wissenschaftlicher Methoden vermittelt, in Startwoche und Konferenzwoche lebensweltliche Fragen mit wissenschaftlicher Herangehensweise verbindet und durch Major, Minor und Komplementärstudium eine ganzheitliche Bildung ermöglicht.
  • für den Master und Promotion die Graduate School: sie zielt auf Spezialisierung und Wissenschaftsnähe, etwa durch den Doctoral Track im Master und die Promotionskollegs, erweitert jedoch zugleich durch überfachliche Qualifikationen die beruflichen Optionen
  • für den berufsbegleitenden Bachelor und Master die Professional School: sie ermöglicht durch ihre spezifische Ausrichtung universitäre Bildung neben dem Beruf und fokussiert mit ihren Programmen auf zielgerichtete Professionalisierung.

Sämtliche Informationen zu den Studienprogrammen, zur Bewerbung und zur Zulassung finden Sie auf den Seiten der jeweiligen School:

College, Graduate School, Professional School

Drei Schools für ein geteiltes Bildungsverständnis

Die Institution einer School ermöglicht es, über Fächergrenzen und Studienprogramme hinweg einen gemeinsamen Bildungsanspruch zu verwirklichen. Die gemeinsame Bildungsidee zeigt sich auch an überfachlichen Studieninhalten, die an der Leuphana von den Schools zusammen mit den Fakultäten entworfen und koordiniert werden. So organisiert das College das Leuphana Semester sowie das Komplementärstudium. Und ergänzend zu der fachlichen Vertiefung an der Graduate School und der Anwendungsorientierung an der Professional School werden auch dort überfachliche Studieninhalte vermittelt, die zentral koordiniert werden.

Studienziel Bildung

Es ist ein altes Bildungsideal, sich dank eines Studiums besser im Denken und in der Welt zu orientieren. Wir an der Leuphana ermöglichen Ihnen, diesen Bildungsanspruch für sich zu verwirklichen.

Wenn es Ihnen gelingt herauszufinden, wo Sie stehen und wo Sie hinwollen, wie Sie dort hinkommen und welche Verantwortung Sie dabei tragen, dann haben Sie etwas erreicht, das der Leuphana besonders am Herzen liegt.

Studienziele gemäß Leitbild

Das Leitbild der Leuphana ist ausgerichtet an drei Leitideen, an denen sich auch die Studienziele orientieren:

Humanismus

Der Humanismus nimmt die Ziele in den Blick. Wir verbinden mit ihm die Überzeugung, dass wir selbst entscheiden können, wohin wir wollen im Leben und damit einhergehend, was für ein Mensch wir sind. Ein Studium an der Leuphana hat das Ziel, sich bewusst zu werden, wo man steht und welche Ziele man weshalb als erstrebenswert erachtet. 

Handlungsorientierung

Die Handlungsorientierung nimmt die Mittel in den Blick, nicht die methodischen, um eine Erkenntnis zu erreichen, sondern die pragmatischen, die eine Veränderung der Welt herbeiführen. Welche Mittel führen hier zum Ziel, welche sind gegeben und welche lassen sich wie herbeiführen? Ein Studium an der Leuphana hat das Ziel, Potentiale zu erkennen, aber auch Risiken und die Realisierbarkeit von Vorhaben.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit verstehen wir als Anspruch, die zu erwartenden Folgen von Anfang an mit in den Blick zu nehmen, weil wir uns für sie mit verantwortlich fühlen. Ein Studium an der Leuphana hat das Ziel, Möglichkeiten, Absichten, Handlungen und Normen dahingehend zu hinterfragen und einzuschätzen.

Wissensdurst verbindet Studierende und Lehrende

Studierenden und Lehrende bilden an der Leuphana eine Gemeinschaft, angetrieben von einem gemeinsamen Erkenntnisinteresse: Sie wollen herausfinden, was sie noch nicht wissen.

Ist diese Sache untersuchenswert? Funktioniert die Lösung? Kann man das auch anders sehen? Wissen wir das wirklich? Wie können wir vorgehen? Was haben wir damit gewonnen? Es sind solche verbindenden Fragen, aus denen sich eine akademische Lerngemeinschaft ergibt, ungeachtet des unterschiedlichen Erfahrungsreichtums im wissenschaftlichen Arbeiten.

Auswahlverfahren und Förderung

Wo die Anzahl der Bewerbungen die der verfügbaren Studienplätze übersteigt, wendet die Leuphana ein mehrstufiges Auswahlverfahren an. Dies nimmt nicht nur Noten in den Blick, sondern auch die individuelle Motivation sowie kulturelles oder politisches Engagement.

Im Zuge dieses Verfahrens führt das College Auswahlgespräche durch, um sich von den Motiven und der intellektuellen Reife ein Bild zu machen. So gewährleisten wir über alle Studienprogramme hinweg eine Auswahl derer, die von einem Studium an der Leuphana am meisten profitieren können.

Die Leuphana fördert Studierende, die im Spitzensport aktiv sind und bietet die Möglichkeit, auf dem Campus seinen musischen und künstlerischen Interessen nachzugehen.  

Ein Großteil der Studienprogramme wird auf Englisch angeboten, um die Internationalität während und nach dem Studium zu erhöhen.

Zudem bietet die Leuphana ihren Studierenden eine intensive Gründungsberatung an. Im Resultat war sie wiederholt die gründungsfreundlichste der mittelgroßen Universitäten in Deutschland. Der Career Service hilft den Absolvent*innen bei einem erfolgreichen Start in das Berufsleben.

 

Der Leuphana Campus: ein Ort für Erkundungsdrang

Unser Campus ist ein Think-Tank, eine akademische Spielwiese, ein unerschöpfliches Start-Up.
Er ist Lernort, Inspirationsquelle, Rückzugsort und Event-Location.
Er ist das, was wir aus ihm machen. Getreu nach Mallarme: Le lieu c'est ce qui a lieu! (Der Ort ist das, was an ihm stattfindet!)

Unsere Studierenden und Lehrenden müssen sich dabei nicht entweder für ein Campusleben oder für ein buntes Altstadtleben entscheiden. Lüneburg verbindet mit seinen kurzen Wegen beides auf einzigartig einfache Weise.

Impressionen vom Leuphana Campus

Lüneburg: Eine Stadt zum Verlieben

Wie erträumen Sie sich Ihren Studienort? Mit einer vollständig erhaltenen Altstadt? Mit gemütlichem Flair und kurzen Wegen? Sie erträumen sich, in Kürze (30 min) die Metropole Hamburg zu erreichen und spontan einen Tagesausflug zum Ostseestrand zu machen?

Zu schön, um wahr zu sein? Keineswegs, all das bietet Lüneburg. Unsere Studierenden lieben es.

Lüneburg entdecken

Die Leuphana: Keine Utopie. Aber ein Ort für Utopien.

Eine von allen Studierenden im ersten Semester organisierte, wissenschaftliche Konferenz? Ein Einstieg ins Studium, bei dem Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen erabeitet werden? Festivalorganisation als Studienleistung? Ein Start-Up auf dem Campus gründen?
All das klingt utopisch? Ist es aber nicht. An der Leuphana ist es Realität.

Und was ist Ihre Utopie?

Fortsetzung der erfolgreichen Utopiekonferenz an der Leuphana

Unsere Studienprogramme

Die drei Schools der Leuphana bieten attraktive Studienprogramme in den Bereichen:

Erstauskunft im Infoportal

Infoportal
Universitätsallee 1, Gebäude 8, EG
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.4131.677-1430
infoportal@leuphana.de