Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von Helen Schepers


Lehrveranstaltungen

Nachhaltige Veranstaltungen in Hamburg - zwischen Eventisieren und Utopisieren (Projekt)

Dozent/in: Helen Schepers

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 10:15 - 13:45 | 08.04.2021 - 06.05.2021 | Online-Veranstaltung
wöchentlich | Donnerstag | 10:15 - 13:45 | 27.05.2021 - 10.06.2021 | Online-Veranstaltung
Einzeltermin | So, 06.06.2021, 10:00 - So, 06.06.2021, 18:00 | extern | hoffentlich Flohzinn HH pandemiegerecht / präsenz
Einzeltermin | Sa, 12.06.2021, 10:00 - Sa, 12.06.2021, 18:00 | extern | Stiftungstage und 48h Wilhelmsburg in Hamburg / präsenz
Einzeltermin | So, 13.06.2021, 10:00 - So, 13.06.2021, 18:00 | extern | Stiftungstage und 48h Wilhelmsburg in Hamburg / präsenz
Einzeltermin | Do, 08.07.2021, 10:15 - Do, 08.07.2021, 13:45 | Online-Veranstaltung

Inhalt: Veranstaltungen sind per se alles, aber nicht nachhaltig. Ein temporärer Ort, der Menschen aus dem Alltag werfen und/oder zusammenbringen soll. In Hamburg finden an jedem Wochenende weit über 100 Veranstaltungen statt. Vor der Corona-Krise von einer drohenden Eventisierung gerade in Hamburgs Zentrum gesprochen. Doch wie wäre es, wenn alle Flächen im öffentlichen Raum nur noch Platz für Veranstalter machen, die Hamburg einen Mehrwert schenken, nachhaltig sind? Green Events Hamburg setzt sich seit einigen Jahren dafür ein. Im Rahmen eines Projektes wurde eine Checkliste und Handreichung mit über 200 Akteuren aus der Veranstaltungsbranche und den Behörden entwickelt. Diese sollte in 2020 auf die wirkliche Praxistauglichkeit durch die Beratung von über 20 Veranstaltungen getestet werden. Leider konnte die Praxisphase Coronabedingt nicht stattfinden. Wir hoffen, dass es 2021 mit Hygienekonzepten und irgendwann auch "normal" weitergehen kann. Das Gelernte aus der Krise soll dennoch mit in die Pilotphase genommen werden und auch digitale Veranstaltungen finden ihren Raum. Zudem wollen wir in diesen Zeiten darauf eingehen, wie das Thema Nachhaltigkeit überhaupt seinen Platz in der Veranstaltungsbranche finden kann. Denn in Zeiten von Corona und tausenden von abgesagten Veranstaltungen, haben Veranstalter:innen vielfach mit der Existenzsicherung zu kämpfen. Das Seminar setzt sich damit auseinander, wie Veranstaltungen ein Zukunftsfenster statt Übel sein können. Gemeinsam mit den Veranstalter:innen werden wir im Rahmen des Seminars die Praxistauglichkeit des Leitfadens testen.