Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von PD Dr. Falk Daviter


Lehrveranstaltungen

Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft - B (Seminar)

Dozent/in: Falk Daviter

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 12:15 - 13:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 12.101 a | .

Inhalt: Im Begleitseminar werden die in der gleichnamigen Vorlesung vermittelten Grundlagen der Vergleichenden Politikwissenschaft wiederholt und vertieft. Anhand der Lektüre ausgewählter Texte werden gemeinsam grundlegende theoretische, methodische und empirische Kenntnisse zur Analyse und Bewertung politischer Strukturen und Prozesse im Ländervergleich erarbeitet.

Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft (Vorlesung)

Dozent/in: Falk Daviter

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 10:15 - 11:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 40.256 | C 40.256

Inhalt: Die Vorlesung bietet eine systematische Einführung in den Teilbereich der Vergleichenden Politikwissenschaft. Neben der Vermittlung grundlegender theoretischer und methodischer Ansätze der Vergleichenden Politikwissenschaft wird anhand ausgewählter Themen in den Vergleich von Politik in institutioneller, prozessualer und inhaltlich-materieller Hinsicht zwischen Ländern und über Zeit eingeführt.

Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft - A (Seminar)

Dozent/in: Falk Daviter

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 14:15 - 15:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C HS 5 | HS 5

Inhalt: Im Begleitseminar werden die in der gleichnamigen Vorlesung vermittelten Grundlagen der Vergleichenden Politikwissenschaft wiederholt und vertieft. Anhand der Lektüre ausgewählter Texte werden gemeinsam grundlegende theoretische, methodische und empirische Kenntnisse zur Analyse und Bewertung politischer Strukturen und Prozesse im Ländervergleich erarbeitet.

Einführung Politikfeldanalyse (Vorlesung)

Dozent/in: Falk Daviter

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 14:15 - 15:45 | 05.04.2022 - 05.07.2022 | C 14.001

Inhalt: Wenn Politik gesellschaftliche Probleme aufgreift und zu lösen versucht, dann erfolgt diese Problembearbeitung in modernen politischen Systemen überwiegend in funktional und institutionell ausdifferenzierten Politikfeldern. Dazu gehören nicht nur „klassische“ Felder nationalstaatlichen Handelns wie die Außen-, Verteidigungs-, Innen-, Rechts- und Finanzpolitik, sondern auch „neuere“ Politikfelder wie die Technologie-, Energie- oder Umweltpolitik. Solche Politikfelder lassen sich zunächst durch unterschiedliche Aufgaben und Probleme charakterisieren, die ein modernes politisches System für eine komplexe Gesellschaft insgesamt bearbeiten muss. Im Zuge der Problembearbeitung durch politische Programme und Maßnahmen („Policies“) haben sich in diesen Politikfeldern mit der Zeit aber auch spezifische institutionelle Arrangements, Akteurkonstellationen und Politikmuster entwickelt. Wie sind solche ausdifferenzierten Politikfelder und die hier entwickelten „Policies“ zu analysieren? Wie wirken politische Institutionen und Prozesse auf die Formulierung und Umsetzung von politischen Problemlösungsstrategien ein? Welche Folgen hat die Einbettung nationaler Politiken in europäische Institutionen und internationale Regime? Lassen sich die handlungsorientierten Konzepte der Policy-Analyse in der Praxis anwenden?

Einführung in die Politikwissenschaft (Vorlesung)

Dozent/in: Falk Daviter

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 12:15 - 13:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C HS 3 (Umbau HS-Gang bis 30.09.22) S. Kommentar

Inhalt: Die Vorlesung gibt Studienanfängern einen systematischen Überblick über die wichtigsten Teilgebiete des Faches (Politische Theorie, Vergleichende Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen, Policy-Forschung). Zentrale Konzepte, theoretische Ansätze und methodische Zugänge werden anhand exemplarischer Problem- bzw. Fragestellungen erläutert.