Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von Dr. Christian Grünwald


Lehrveranstaltungen

Die Zukunft des sexuellen Erlebens – Szenariobasierte Visionsentwicklung aus der Foresight-Perspektive (Seminar)

Dozent/in: Christian Grünwald, Max Irmer

Termin:
Einzeltermin | Mo, 27.04.2020, 16:45 - Mo, 27.04.2020, 20:00 | C 14.204 | digitale Veranstaltung
Einzeltermin | Mo, 04.05.2020, 16:45 - Mo, 04.05.2020, 20:00 | C 14.204 | digitale Veranstaltung
Einzeltermin | Mo, 11.05.2020, 16:45 - Mo, 11.05.2020, 20:00 | C 14.204 | digitale Veranstaltung
Einzeltermin | Di, 02.06.2020, 16:45 - Di, 02.06.2020, 20:00 | C 14.204 | digitale Veranstaltung
Einzeltermin | Mo, 15.06.2020, 16:45 - Mo, 15.06.2020, 20:00 | C 14.204 | digitale Veranstaltung
Einzeltermin | Mo, 29.06.2020, 16:45 - Mo, 29.06.2020, 20:00 | C 14.204 | digitale Veranstaltung
Einzeltermin | Mo, 13.07.2020, 16:45 - Mo, 13.07.2020, 20:00 | C 14.204 | digitale Veranstaltung

Inhalt: Das sexuelle Erleben und die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit der Sexualität haben sich über die letzten Jahrhunderte immer wieder verändert. Obwohl rein medizinisch gedacht der eigentliche Akt heute nicht mehr nötig wäre, scheint das Thema „in der Mitte der Gesellschaft“ mehr verankert als je zuvor. Doch wie werden sich die sexuellen Erfahrungen verändern, anpassen und weiterentwickeln bis 2035? Dieser Frage möchten wir im Seminar im Rahmen eines Szenarioprozesses mit den Methoden der strategischen Vorrauschau (Foresight) explorieren.  Im Rahmen des Projektseminars wenden wir uns diesen transformativen Prozessen zu und entwickeln konsistente Zukunftsbilder für das Jahr 2035. Dabei sollen unter anderem folgende Fragen diskutiert werden: Schlafen wir überhaupt noch miteinander oder „nur“ noch mit Puppen oder in der virtuellen Realität? Wie verändert sich der sexuelle Akt? Wie verändern sich die rahmengebenden Elemente (z.B. Sex- und Pornoindustrie, Gesetze)? Und müssen wir den/die möglicheN Sexualpartner*in noch selber ansprechen oder übernehmen KIs von Datingportalen diesen Schritt für uns? Um der Komplexität des Themas sowie des Zeithorizonts gerecht zu werden, bedienen wir uns der Szenariotechnik. Damit können die verschiedenen, möglichen Zukünfte des sexuellen Erlebens methodologisch transparent hergeleitet und die Visionen anschließend anschaubar und verständlich kommuniziert werden.  Neben der Vermittlung von Grundsätzen der wissenschaftlichen Zukunftsforschung und der angewandten Szenariotechnik als eine bewährte Methode in Foresightprozessen steht auch die Vorstellung des Berufs- und Arbeitsfeldes Foresight, also zukunfts- und innovationsorientierte Strategieberatung, im Mittelpunkt.