Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von Birte Abel-Danlowski


Lehrveranstaltungen

Coaching. Theorie und Praxis des Unterrichtens. Begleitseminar zu SPS 2 (Seminar)

Dozent/in: Birte Abel-Danlowski

Termin:
Einzeltermin | Mi, 31.08.2022, 14:30 - Mi, 31.08.2022, 16:00 | C 7.320 | Auftaktveranstaltung

Begleitung des Praxisblocks im Fach Kunst (Grundschule) (Seminar)

Dozent/in: Birte Abel-Danlowski, Janne Ebel, Ulrike Nechwatal, Christina Staib

Termin:
Einzeltermin | Do, 03.03.2022, 14:15 - Do, 03.03.2022, 15:45 | C 7.320
Einzeltermin | Do, 17.03.2022, 14:15 - Do, 17.03.2022, 15:45 | C 7.320
Einzeltermin | Do, 05.05.2022, 14:15 - Do, 05.05.2022, 15:45 | C HS 4 (Umbau HS-Gang bis 30.09.22) S. Kommentar | C HS 4
14-täglich | Donnerstag | 14:15 - 15:45 | 19.05.2022 - 30.06.2022 | C 40.501 | Der Raum C 40.501 ist erforderlich

Inhalt: Inhalt des Seminares ist die Unterrichtsplanung im Fach Kunst im Rahmen einer Verzahnung von Theorie und Praxis. Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Theorien werden mit Methoden und Unterrichtsorganisation verknüpft. Dabei werden Grundlagen der ästhetischen Praxis diskutiert und teilweise ausgeführt. Diese werden anschließend im Unterricht erprobt. Eine Auseinandersetzung mit dem Kerncurriculum findet statt.

Nachbereitung des Praxisblocks im Fach Kunst (Grundschule) (Seminar)

Dozent/in: Birte Abel-Danlowski, Janne Ebel, Ulrike Nechwatal, Christina Staib

Termin:
Einzeltermin | Sa, 02.07.2022, 09:00 - Sa, 02.07.2022, 16:00 | C 16.222
Einzeltermin | So, 10.07.2022, 09:00 - So, 10.07.2022, 16:00 | C 16.222

Inhalt: Inhalt des Seminares ist die Unterrichtsplanung im Fach Kunst im Rahmen einer Verzahnung von Theorie und Praxis. Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Theorien werden mit Methoden und Unterrichtsorganisation verknüpft. Dabei werden Grundlagen der ästhetischen Praxis diskutiert und teilweise ausgeführt. Diese werden anschließend im Unterricht erprobt. Eine Auseinandersetzung mit dem Kerncurriculum findet statt.

Besuche im Praxisblock im Fach Kunst (Grundschule) (Praktikum)

Dozent/in: Birte Abel-Danlowski, Janne Ebel, Ulrike Nechwatal, Christina Staib

Inhalt: Inhalt des Seminares ist die Unterrichtsplanung im Fach Kunst im Rahmen einer Verzahnung von Theorie und Praxis. Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Theorien werden mit Methoden und Unterrichtsorganisation verknüpft. Dabei werden Grundlagen der ästhetischen Praxis diskutiert und teilweise ausgeführt. Diese werden anschließend im Unterricht erprobt. Eine Auseinandersetzung mit dem Kerncurriculum findet statt.

Kind und Kunstvermittlung II (Projektseminar)

Dozent/in: Birte Abel-Danlowski

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 16:15 - 17:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 16.109/110

Inhalt: Im Seminarkontext werden fachrelevante Fragestellungen erarbeitet, um davon ausgehend ein konkretes Projekt der Kunstvermittlung zu entwickeln und durchzuführen. Dieses Projekt soll im Hinblick auf Ansätzen und Positionen der Kunstpädagogik/Kunstvermittlung präsentiert, diskutieren und theoriebasiert reflektieren werden. Das Seminar gliedert sich in folgende Arbeitsphasen: 1. Erarbeitung und Planung eines fachspezifischen und fachrelevanten Vermittlungsprojektes. 2. Praktische Anwendung und Erörterung des Vermittlungsprojektes im Seminarkontext. 3. Theoriebasierte Reflexion und Auswertung des eigenen Vermittlungsprojektes.

Kunstbetrachtung II (Seminar)

Dozent/in: Birte Abel-Danlowski

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 14:15 - 15:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 16.109/110

Inhalt: Damit Kunstbetrachtung ihr Bildungspotential entfalten kann, muss es eine Wechselwirkung zwischen der subjektiven Bezugnahme und dem ausgewählten Werk geben. Eine Bildungserfahrung kann nur stattfinden, wenn sie sowohl dem Subjekt als auch der Sache gerecht wird. Dazu sind sowohl eine übersubjektive hermeneutische Auseinandersetzung als auch kunstpraktisches und kunstgeschichtliches Wissen notwendig. In diesem Seminar werden konkrete Betrachtungen von Gegenwartskunst durchgeführt und anhand dessen Unterrrichtsideen entwickelt. Es ist vorgesehen, die neue (ab 17.2.22) Sammlungspräsentation „Something new, something old, something desired“ der Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle einzubeziehen sowie dazu ästhetisch bzw. künstlerisch-praktisch zu arbeiten. Teilnahme an Kunstbetrachtung I ist keine Voraussetzung- Studierende ohne Vorwissen sind willkommen.

Bildgespräche- Reden über Kunst (Seminar)

Dozent/in: Birte Abel-Danlowski

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 16:15 - 17:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 16.109/110

Inhalt: Bildgespräche- Reden über Kunst Bildverstehen ist ohne Sprache nicht möglich, andersherum kann Sprache das Bild nie vollständig übersetzen. Gemeinsame Bildbetrachtung findet im Raum geteilter Aufmerksamkeit statt. Bildbetrachtung ist ein bildender Vorgang, der in der Wechselwirkung zwischen Subjekt und Welt besteht. Sprache ist hierbei das entscheidende Medium, nicht nur als kommunikatives Mittel, sondern für die „Welterschließung“, mit der das im Bild Gesehene und Beschriebene quasi „vor Augen tritt“. So sollte ein Bildgespräch von Offenheit und Interesse für Schüleräußerungen geprägt sein. Gleichzeitig ist ein strukturierter Ablauf und gute Vorbereitung geboten, damit Verstehen gelingen und Erkenntnis befördert werden kann. Hierbei geht es nicht um die „richtige“ Auslegung oder Interpretation, sondern um das Erschließen einer Sinndimension für Schüler*innen in ihrer Lebenswelt. An Kunstwerken sollen Gespräche (ggf. mit praktischer Übung) mit der Gruppe erprobt. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der praktischen Durchführung von Bildgesprächen.