Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von Thorben Green


Lehrveranstaltungen

Lean Production Übung A (Übung)

Dozent/in: Thorben Green, Matthias Schmidt

Termin:
14-täglich | Dienstag | 14:15 - 15:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 12.105

Lean Production Übung B (Übung)

Dozent/in: Thorben Green, Matthias Schmidt

Termin:
14-täglich | Dienstag | 14:15 - 15:45 | 11.04.2022 - 08.07.2022 | C 12.105

Operations Management - Übung BWL (Übung)

Dozent/in: Thorben Green, Matthias Schmidt

Termin:
14-täglich | Dienstag | 16:14 - 17:15 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 9.102

Inhalt: Für Studierende des Major Ingenieurwissenschaften ist diese Vorlesung nicht geeignet, da diese Vorlesung eine Zusammenfassung ausgewählter Inhalte produktionsmanagementbezogener Vorlesungen aus dem Major Ingenieurwesen darstellt. Die Veranstaltung bietet eine Einführung in das Operations Management. Es werden zunächst aktuelle Konzepte, Modelle und Verfahren aus den Bereichen Beschaffung und Produktion erläutert. Hierzu zählen u. a. Ansätze des Beschaffungsmarketings, die Ausrichtung des Produktionsmanagements an der Unternehmensstruktur, das Konzept der Just-in-Time-Produktion und die Berücksichtigung der Datenverarbeitung im Produktionsmanagement. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird dann der Planungsprozess eines Fertigungsbetriebs – beginnend mit der Programmplanung und endend bei der Maschinenbelegungsplanung – genauer vorgestellt.

Operations Management - Übung WiPäd (Übung)

Dozent/in: Thorben Green, Matthias Schmidt

Termin:
14-täglich | Dienstag | 16:15 - 17:15 | 12.04.2022 - 08.07.2022 | C 14.202

Inhalt: Für Studierende des Major Ingenieurwissenschaften ist diese Vorlesung nicht geeignet, da diese Vorlesung eine Zusammenfassung ausgewählter Inhalte produktionsmanagementbezogener Vorlesungen aus dem Major Ingenieurwesen darstellt. Die Veranstaltung bietet eine Einführung in das Operations Management. Es werden zunächst aktuelle Konzepte, Modelle und Verfahren aus den Bereichen Beschaffung und Produktion erläutert. Hierzu zählen u. a. Ansätze des Beschaffungsmarketings, die Ausrichtung des Produktionsmanagements an der Unternehmensstruktur, das Konzept der Just-in-Time-Produktion und die Berücksichtigung der Datenverarbeitung im Produktionsmanagement. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird dann der Planungsprozess eines Fertigungsbetriebs – beginnend mit der Programmplanung und endend bei der Maschinenbelegungsplanung – genauer vorgestellt.

Bachelor-Kolloquium (Kolloquium)

Dozent/in: Thorben Green, Jonas Lehmann, Alexander Rokoss

Termin:
Einzeltermin | Mi, 06.04.2022, 10:15 - Mi, 06.04.2022, 11:45 | C 40.154
Einzeltermin | Fr, 22.04.2022, 14:15 - Fr, 22.04.2022, 15:45 | C 40.255
Einzeltermin | Fr, 06.05.2022, 14:15 - Fr, 06.05.2022, 15:45 | C 40.154
Einzeltermin | Fr, 24.06.2022, 10:15 - Fr, 24.06.2022, 15:45 | C 14.203 | C 14.203

Inhalt: Themenfindung, -konkretisierung und -strukturierung, Literatursuche und -auswertung, Zeitplanung, Bewertungskriterien einer Bachelorarbeit, Klärung allgemeiner Fragen. Zum Vorgehen: Es werden insgesamt 4 Termine angeboten. 3 finden am Anfang des Semesters statt, einer am Ende der Vorlesungszeit. 3x Auftaktveranstaltung: Sie erhalten von uns eine Einführung in den Ablauf der Erstellung der Bachelorarbeit sowie die formalen und inhaltlichen Richtlinien wissenschaftlichen Schreibens. Die drei Termine sind identisch aufgebaut. Da nur kleine Räume zur Verfügung stehen, dürfen wir Sie bitten sich in eine der drei Gruppen für die Termine einzutragen und sich gleichmäßig zu verteilen. 1x Veranstaltung am Ende der Vorlesungszeit: Am Ende der regulären Vorlesungszeit haben Sie die Möglichkeit ihre vorläufigen Ergebnisse der Gruppe und dem Lehrenden vorzustellen und sich ein Feedback einzuholen. Der Termin ist für 6h ausgelegt, richtet sich allerdings nach der Anzahl der Teilnehmer. Bereiten Sie hierzu bitte eine kurze Powerpoint-Präsentation vor, in der Sie Thema, Problemstellung, Aufgabenstellung, methodische Vorgehensweise und angestrebte Ergebnisse darstellen. Achten Sie dabei bitte darauf, dass keine Firmendaten in der Präsentation erscheinen.