Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

Sprachpraxis im interkulturellen Kontext: Interkulturelle Kommunikation (Deu 550) (Seminar)

Dozent/in: Ñurka Casanova

Termin:
Einzeltermin | Fr, 16.10.2015, 15:00 - Fr, 16.10.2015, 18:00 | C HS 5
Einzeltermin | Fr, 23.10.2015, 14:00 - Fr, 23.10.2015, 17:15 | C 5.019
Einzeltermin | Fr, 30.10.2015, 14:00 - Fr, 30.10.2015, 17:15 | C 12.108
Einzeltermin | Fr, 06.11.2015, 14:00 - Fr, 06.11.2015, 17:15 | C 9.102
Einzeltermin | Fr, 13.11.2015, 14:00 - Fr, 13.11.2015, 17:15 | C 5.019
Einzeltermin | Fr, 20.11.2015, 14:00 - Fr, 20.11.2015, 17:15 | C 5.019
Einzeltermin | Fr, 04.12.2015, 14:00 - Fr, 04.12.2015, 17:15 | C 5.019
Einzeltermin | Fr, 11.12.2015, 14:00 - Fr, 11.12.2015, 17:15 | C 5.019
Einzeltermin | Fr, 22.01.2016, 14:00 - Fr, 22.01.2016, 17:15 | C 5.019
Einzeltermin | Fr, 29.01.2016, 14:00 - Fr, 29.01.2016, 17:15 | C 5.019
Einzeltermin | Fr, 29.01.2016, 17:00 - Fr, 29.01.2016, 20:00 | C 9.102

Inhalt: "Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz" 1.- Präsenz Phase: Eine multikulturelle Gesellschaft fordert nicht nur die Akzeptanz von „anderen Sichtweisen“, sondern auch das selbstkritische Infragestellen eigener Einstellungen und Praktiken. Voraussetzungen dafür sind die interkulturellen Kompetenzen. Diese äußern sich durch Beobachten und Selbstreflexion und sind insbesondere im Berufsalltag unverzichtbar. Ferner werden Interkulturelle Kommunikation und Mehrsprachigkeit immer wichtiger. Aus diesen Grund spielen Pädagogische Fachkräfte heutzutage eine zentrale Rolle in der Kultur,- und Sprachvermittlung. Mit diesem Hintergrund werden sich die Studierenden mit folgenden Themen auseinandersetzen und reflektieren: Modelle und Funktionen von Kultur, eigene kulturelle Identität, Werte, Wahrnehmung und Interpretation, Umgang mit Fremdheit, Vorurteile und Diskriminierung, Rolle der Sprache und Techniken interkultureller Kommunikation, Kulturdimensionen wie z.B: Umgang mit Raum und Zeit, Migration und Mehrsprachigkeit, Interkulturelle Kompetenzen sowie Handlungsbezogene Ansätze im Alltag und am Arbeitsplatz. Die Themen werden in einer Reihenfolge aufgebaut, die es ermöglicht, auf die jeweiligen im Seminar erworbenen Vorkenntnisse einzubeziehen. Der Umfang der Themen kann außerdem je nach Vorkenntnissen, besonderen Problemsituationen und Lernfortschritten variieren und bei Zeitnot wird auf das eine oder andere Unterthema verzichtet. Da das Seminar auf Verhaltensänderungen bzw. Haltung zielt, wird es neben der kognitiv-intellektuellen Ebene einen erheblichen Anteil affektiver Lernmethoden beinhalten. 2.- Praxis Phase: Um das im Seminar gelernte Wissen praktisch anzuwenden, werden die Studierenden in Kontakt mit Geflüchteten treten. Die Geflüchteten werden durch jeweils einen Studierenden beim Lernen der deutschen Sprache unterstützt. Die Studierenden werden diese Unterstützung planen und durchführen und - je nach sprachlichem Niveau des Geflüchteten - werden die Inhalte (Methodik und Didaktik) vorbereitet. Die Reflexion darüber findet durch die Führung eines eigenen Tagebuches und in den Präsenzphasen statt.

Sprachpraxis im interkulturellen Kontext: Interkulturelle Kommunikation (Deu 550) (Seminar)

Dozent/in: Elisa Tessmer

Termin:
Einzeltermin | Mi, 14.10.2015, 15:30 - Mi, 14.10.2015, 17:30 | C 1.209
Einzeltermin | Mi, 21.10.2015, 15:00 - Mi, 21.10.2015, 18:00 | C 1.312
Einzeltermin | Mi, 28.10.2015, 15:00 - Mi, 28.10.2015, 18:00 | C 16.129
Einzeltermin | Mi, 25.11.2015, 14:00 - Mi, 25.11.2015, 15:00 | C 14.102b | "offenes Format"
Einzeltermin | Fr, 11.12.2015, 12:00 - Fr, 11.12.2015, 13:00 | C 16.203 | Organisationveranstaltung
Einzeltermin | Mi, 27.01.2016, 14:15 - Mi, 27.01.2016, 15:45 | C 12.108 | Abschluss- und Evaluationsrunde

Inhalt: Das Seminar ist eingebunden in das Projekt "PluraL" (Pluralität als Lernchance), welches beim Ministerium für Wissenschaft und Migration beantragt wurde. In einer Einführungsveranstaltung findet eine Darstellung der aktuellen Entwicklung statt, die durch die Flüchtlingswelle entstanden ist und es werden damit einhergehende methodische, didaktische und konzeptionelle Herausforderungen diskutiert. Außerdem wird ein Einblick in aktuell genutzte Materialien gegeben. Nach der Einführung sollen die Studierenden in Kooperation mit (außer)schulischen Lernorten in sog. Willkommens-/ Sprachlernklassen die Flüchtlinge beim Spracherwerb unterstützen. Am Ende der Veranstaltung findet ein Abschlusstermin zur Reflexion der gesammelten Erfahrungen statt. Dieser Termin wird im Laufe des Semesters festgelegt und findet sich demnach noch nicht unter den eingetragenen Terminen der Veranstaltung.

Sprachpraxis im interkulturellen Kontext: Interkulturelle Kommunikation (Deu 550) (Seminar)

Dozent/in: Elisa Tessmer

Termin:
Einzeltermin | Mi, 14.10.2015, 15:30 - Mi, 14.10.2015, 17:30 | C 1.209
Einzeltermin | Fr, 16.10.2015, 14:00 - Fr, 16.10.2015, 17:00 | C 16.124
Einzeltermin | Fr, 23.10.2015, 14:00 - Fr, 23.10.2015, 17:00 | C 9.102
Einzeltermin | Mi, 25.11.2015, 14:00 - Mi, 25.11.2015, 15:00 | C 14.102b | "offenes Format"
Einzeltermin | Mi, 27.01.2016, 14:15 - Mi, 27.01.2016, 15:45 | C 12.108 | Abschluss- und Evaluationsrunde

Inhalt: Das Seminar ist eingebunden in das Projekt "PluraL" (Pluralität als Lernchance), welches beim Ministerium für Wissenschaft und Migration beantragt wurde. In einer Einführungsveranstaltung findet eine Darstellung der aktuellen Entwicklung statt, die durch die Flüchtlingswelle entstanden ist und es werden damit einhergehende methodische, didaktische und konzeptionelle Herausforderungen diskutiert. Außerdem wird ein Einblick in aktuell genutzte Materialien gegeben. Nach der Einführung sollen die Studierenden in Kooperation mit (außer)schulischen Lernorten in sog. Willkommens-/ Sprachlernklassen die Flüchtlinge beim Spracherwerb unterstützen. Am Ende der Veranstaltung findet ein Abschlusstermin zur Reflexion der gesammelten Erfahrungen statt. Dieser Termin wird im Laufe des Semesters festgelegt und findet sich demnach noch nicht unter den eingetragenen Terminen der Veranstaltung.