Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

Menschenrechte (Projekt)

Dozent/in: Vera van Hüllen

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 12:15 - 13:45 | 15.10.2019 - 28.01.2020 | C 40.108

Inhalt: Menschenrechte sind untrennbar mit unserem modernen Verständnis politischer Ordnung verknüpft. Indem sie die unveräußerlichen Rechte von Individuen und Gruppen definieren, bestimmen sie gleichzeitig deren Verhältnis zum Staat, der als Garant für ihren Schutz, ihre Förderung und Einlösung in die Pflicht genommen wird. Dabei sind Menschenrechte Grundlage und Ergebnis politischer Prozesse: Einerseits bestimmen sie wesentliche Spielregeln des menschlichen und politischen Miteinanders, andererseits wird die Entstehung, Institutionalisierung und Durchsetzung bestimmter Menschenrechtsnormen in eben jenen Prozessen „verhandelt“. In diesem Lehrforschungsprojekt beschäftigen wir uns mit Menschenrechten als Gegenstand empirischer, politikwissenschaftlicher Forschung aus unterschiedlichen Perspektiven. Zu Beginn des Semesters verschaffen wir uns einen Überblick darüber, welche Fragen die verschiedenen Teildisziplinen der Politikwissenschaft an Menschenrechte stellen und welche Aspekte (Institutionen, Akteure, Prozesse) sie dabei in den Blick nehmen. Daneben beschäftigen wir uns mit den Grundlagen von Forschungsdesign und verschiedener Methoden zur Datenerhebung und Auswertung. Auf dieser Basis werden Sie den Großteil des Semesters mit mindestens zwei weiteren KommilitonInnen als Forschungsgruppe eine empirische Studie zu Menschenrechten eigenständig planen und durchführen. Im Mittelpunkt Ihrer Arbeit steht die Formulierung einer problemorientierten und politikwissenschaftlich relevanten Fragestellung sowie die Entwicklung und Umsetzung eines konkreten Forschungsdesigns, um zu einer theoretisch und empirisch fundierten Antwort zu kommen. In gemeinsamen Sitzungen diskutieren wir regelmäßig die einzelnen Schritte und (Zwischen-)Ergebnisse der Forschungsgruppen.