Course Schedule

Veranstaltungen von Milan Stürmer


Lehrveranstaltungen

Filmkritik zwischen Ethik und Ästhetik (Seminar)

Dozent/in: Milan Stürmer

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 16:15 - 17:45 | 02.04.2024 - 05.07.2024 | C 14.103 Seminarraum

Inhalt: Wozu eigentlich Filmkritik? Beschwert man sich als gute Kritiker:in beispielsweise darüber, dass "der dritte Akt seine Längen hatte" und zeigt dadurch lediglich, dass der Film eben anders wäre, wenn er anders wäre? Moniert man die offensichtliche Sittenlosigkeit der Protagonisten und inszeniert sich selbst als tugendhafte Pädagog:in? Oder geht es schlicht darum, den Leser:innen Filme zu empfehlen, ganz so, als würde die Kritiker:in als Kurator in kunstvoller Handarbeit den "recommender algorithm" für das erlesene Publikum ersetzen? Ob nun Besserwisser, Pädagog:in, oder Kurator:in, die Rolle der Filmkritik ist und bleibt umstritten. Das Seminar "Filmkritik zwischen Ethik und Ästhetik" setzt sich kritisch mit der Rolle der Filmkritik heute auseinander. Anhand von historischen und theoretischen Debatten werden dabei die nötigen Grundlagen gelegt, um einen eigenen Zugang zur Filmkritik entwickeln zu können. Als Teil des Seminars werden die Studierenden eine eigene Filmkritik, sowie eine theoretische Reflexion zur eigenen Kritik schreiben. Das Seminar ist mit dem Besuch des 40. Kurzfilm Festival Hamburgs (4.-9. Juni) verbunden. Studierende können im Rahmen des Festivals ihre Kurzfilmkritik schreiben. Anschließend soll es die Möglichkeit geben, die Kritiken zu publizieren (mehr Infos folgen).