Course Schedule


Lehrveranstaltungen

Theologie im Werk von Julia Engelmann (Seminar)

Dozent/in: Henning Theißen

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 08:15 - 09:45 | 06.04.2022 - 06.07.2022 | C 16.223

Inhalt: Die Dichterin und Vortragskünstlerin Julia Engelmann (*1992) begeistert mit ihren aus der Slam Poetry hervorgegangenen Texten seit dem Reposting eines Youtube-Videos 2014 ein Bestsellerpublikum mit ihren Lyrikbänden. Die Breitenwirkung geht ausweislich der Rückmeldungen in den sozialen Medien (Instagram, TikTok) gleichwohl oft ins Existenzielle, was die Annahme zulässt, dass Julia Engelmann mit ihren Texten ein verbreitetes Lebensgefühl zur Sprache bringt. Die Veranstaltung hat das Ziel, dieses Lebensgefühl möglichst genau in Augenschein zu nehmen. Dabei folgt sie der Arbeitshypothese, dass die Theologie interpretatorische Mittel zur Verfügung hat, auch wenn die Texte selbst in aller Regel keine theologischen Bezüge herstellen. Methodische und thematische Bezugspunkte, an denen die Interpretation theologisch einhaken kann, sind im Seminar u.a. die folgenden (offene Liste!): - Milieu- und Zielgruppenbezug von Julia Engelmanns Texten - Poetry Slam und Gedichtband: Medialität bei Julia Engelmann - Illustrationen und Daumenkino: Lyrik jenseits der Worte - Ich-Du-Wir: Beziehungen und personale Konstellationen bei Julia Engelmann - Liebe und Identität: Makrothemen bei Julia Engelmann - Raumvorstellung und Zeitempfinden: philosophische Annäherung an ein "Lebensgefühl" Neben diesen querschnittartigen Zugängen sind Interpretationen einzelner Gedichte vorgesehen, wobei ich besonders auf den studentischen Input setze. Julia Engelmanns bisher sechs Lyrikbände werden auf mystudy digitalisiert für die Veranstaltung bereitgestellt. Die Anthologie "Lass mal an uns selber glauben" (2021) kann ergänzend herangezogen werden.