Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von Dr. Thomas Hoffmann


Lehrveranstaltungen

Learning "with" and "from" each other? Bringing together the concepts of social sustainability from Global North and Global South (Seminar)

Dozent/in: Thomas Hoffmann, Deepika Joon

Termin:
Einzeltermin | Fr, 22.04.2022, 14:30 - Fr, 22.04.2022, 18:00 | C 40.152 | .
Einzeltermin | Sa, 23.04.2022, 09:00 - Sa, 23.04.2022, 12:30 | C 40.152 | .
Einzeltermin | Mi, 27.04.2022, 16:15 - Mi, 27.04.2022, 17:45 | C 40.152 | .
Einzeltermin | Mi, 04.05.2022, 16:15 - Mi, 04.05.2022, 17:45 | C 40.152 | .
Einzeltermin | Mi, 18.05.2022, 16:15 - Mi, 18.05.2022, 17:45 | C 40.152 | .
Einzeltermin | Mi, 01.06.2022, 16:15 - Mi, 01.06.2022, 17:45 | C 40.152 | .
Einzeltermin | Fr, 24.06.2022, 14:30 - Fr, 24.06.2022, 18:00 | C 40.108 | .
Einzeltermin | Sa, 25.06.2022, 09:00 - Sa, 25.06.2022, 18:00 | C 40.108 | .

Inhalt: This seminar is offered by Thomas and Deepika now for the second year in row. The seminar provides an overview of concepts of sustainable development from various parts of the world, which will be analysed under the question: What can we learn from each other to foster sustainability? The main idea behind the seminar series is that the students develop a global perspective on sustainable development through a close look at concepts relevant at local/regional level. To further elaborate- Unbox the concepts from the local/regional identity and examine them from global perspective to see what can be learnt or unlearnt. Using participatory methodology, the seminar will be bring key concepts, philosophies, movements, international, local and regional responses, initiatives which may be critically discussed and assessed from different cultural and social perspectives. There will be 4 external speakers who will present on the topics from Africa, Latin America, Pacific Island and international policy instruments. In the previous seminar, the students discussed following topics such as Decolonial theories for learning, Ubuntu, Green belt movement, Indigenous Knowledge and Artificial Intelligence, Degrowth, ESD for 2030. In this seminar this year, the topics could be different based on the interest of the students. Please note, this year, this seminar is offered in blended learning format meaning 4 sessions( 27 April, 4 May, 18 May and 1 June) will take place online on zoom and the remaining sessions will be conducted face-to-face through block seminar sessions on Fridays and Saturdays on the dates 22 - 23 April and 24 - 25 June 2022.

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung für Kinder und Jugendliche (Vorlesung)

Dozent/in: Thomas Hoffmann

Termin:
Einzeltermin | Di, 05.04.2022, 18:15 - Di, 05.04.2022, 19:45 | C HS 5
Einzeltermin | Di, 12.04.2022, 18:15 - Di, 12.04.2022, 19:45 | C HS 5
Einzeltermin | Di, 03.05.2022, 18:15 - Di, 03.05.2022, 19:45 | C HS 5
Einzeltermin | Di, 10.05.2022, 18:15 - Di, 10.05.2022, 19:45 | C HS 5
Einzeltermin | Di, 17.05.2022, 18:15 - Di, 17.05.2022, 19:45 | C HS 5
Einzeltermin | Di, 24.05.2022, 18:15 - Di, 24.05.2022, 19:45 | C HS 5
Einzeltermin | Di, 31.05.2022, 18:15 - Di, 31.05.2022, 19:45 | C HS 5

Inhalt: Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ist kein neues „Thema" für den Unterricht, sondern ein innovatives Konzept, das Bildungsprozesse generell unter einer sehr grundsätzlich veränderten Perspektive sieht – mit Konsequenzen für Ziele, Inhalte, Methoden und Arbeitsweisen. Es ist die Antwort auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, die in vielen Bereichen ein grundsätzliches Umdenken erfordern. Ziel ist, Menschen aller Altersgruppen und in allen Regionen der Welt zu ermöglichen, sich phantasievoll, informiert und verantwortlich an der Gestaltung von Gegenwart und Zukunft zu beteiligen. Gegenstand dieser Vorlesung ist die Frage, was Bildung für eine nachhaltige Entwicklung für Schule und Unterricht bedeuten kann: welches Potential das Konzept für Kinder und Jugendliche aber auch für Lehrerinnen und Lehrer bietet, wie Unterricht damit motivierend und qualifiziert gestaltet werden kann und wie mit diesem Konzept bereits praktisch gearbeitet wird. Einbezogen werden auch die bildungspolitischen Grundlagen dafür, die internationale Diskussion über Bildung für eine nachhaltige Entwicklung und die Arbeit mit dem Konzept in anderen Bildungsbereichen, die nicht ohne Einfluss auf Schule und Unterricht sind. Die TeilnehmerInnen der Vorlesung werden Gelegenheit haben, sich über die Sitzungen hinweg kontinuierlich ein Grundlagenwissen über „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ aufzubauen.