Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von Eva Schuck


Lehrveranstaltungen

Musikpädagogische Handlungsfelder (Seminar)

Dozent/in: Eva Schuck

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 14:15 - 15:45 | 14.10.2024 - 31.01.2025 | C 16.207 Musik | C16.207

Inhalt: Wir beschäftigen uns mit einigen Arbeits- und Handlungsbereichen der Musikpädagogik. Es geht sowohl um schulbezogene, also didaktische Handlungsfelder, als auch um außerschulische Angebote und Möglichkeiten innerhalb des Fachs. Dabei diskutieren wir deren Voraussetzungen, Problematiken und Nutzen (insbes. schulischen Nutzen außerschulischer Angebote).

Vorbereitung des Praxisblocks im Fach Musik (GHR) (Seminar)

Dozent/in: Eva Schuck, Benjamin Wroblewski

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 14:15 - 15:45 | 14.10.2024 - 31.01.2025 | C 16.310 Musik | C16.310

Inhalt: Fachspezifische didaktische Fragestellungen zur Planung, Vorbereitung und Durchführung von Unterricht; Erstellung von Unterrichtsentwürfen; Erarbeitung und Festlegung von Analysekriterien für die Fremd- und Selbstreflexion.

Popular Music Projects (Übung)

Dozent/in: Eva Schuck

Termin:
wöchentlich | Freitag | 12:15 - 13:45 | 14.10.2024 - 31.01.2025 | C 16.203 Seminarraum

Inhalt: Within this project module, students gain in-depth insights (both practically and theoretically) into one of the following realms: (1) Music Production, (2) Audiences and Reception, (3) Marketing and Self-marketing, (4) Business Start-up, (5) Writing on Popular Music.

Populäre Musik – Hören, beschreiben, begreifen eines kulturellen Phänomens (Seminar)

Dozent/in: Eva Schuck

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 12:15 - 13:45 | 14.10.2024 - 31.01.2025 | C 16.310 Musik

Inhalt: Im Kurs geht es ears on um Musik. Jede Woche hören wir unterschiedliche Songs und Tracks der populären Musik zu bestimmten Themen. Ausgehend vom Höreindruck nähern wir uns der Musik, ihrer Machart, Wirkung und Hintergründen. Dabei stehen nicht Künstler*innen oder Bands im Vordergrund, sondern der Eindruck des fertig produzierten Songs bwz. Tracks. Musiktheorie oder Kenntnisse in Musikproduktion, Songwriting etc. sind hilfreich, aber nicht erforderlich.