Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von Dipl.-Ing. Stefan Bielawa


Lehrveranstaltungen

Fertigungstechnische Projekte [Wahl] (Vorlesung)

Dozent/in: Stefan Bielawa

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 16:15 - 17:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 40.U51 Maschinenhalle

Inhalt: -Wichtiger Hinweis !!! Wichtiger Hinweis !!! Wichtiger Hinweis- Liebe Studierende, ab dem 26.03.2021 beginnt der Anmeldungszeitraum für diese Veranstaltung. Ich möchte sie dringend bitten, falls sie ein Interesse an diesem Fach haben, sich so schnell wie möglich anzumelden, damit wir über den Weg „myStudy“ miteinander kommunizieren können. Sie erhalten dann immer umgehend alle notwendigen Informationen über das weitere Vorgehen in diesem Fach. Ich danke ihnen, bleiben sie gesund, beste Grüße Stefan Bielawa Das Modul behandelt folgende Themengebiete und stellt die Schnittstellen zwischen ihnen dar: Vorlesung: - Vorstellung der Projektbauteile (Dreh- und Fräsbauteil). - Vorstellung der fertigungstechnischen Möglichkeiten. - Vermittlung von Kenntnissen über die Fertigungs-/ Messverfahren und deren Abhängigkeiten. Übung / Praktikum: - Erstellung eine "2-Seiten-Papiers" als Grundlage. - Zeichnungserstellung der Bauteile (manuell bzw. rechnergestützt (CAD)). - Herstellung der Bauteile (konventionell bzw. CNC-gestützt). - Vermessung d. Bauteile (Handmessmittel bzw. Koordinatenmesstechnik). - Präsentation der Ergebnisse.

Fertigungstechnik für Nichttechniker/innen (Seminar)

Dozent/in: Stefan Bielawa

Termin:
wöchentlich | Montag | 14:15 - 15:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 40.U51 Maschinenhalle

Inhalt: Fertigungstechnik für „Nichttechniker/innen“ Vom Faustkeil zum Smartphone - oder - Wie entstehen die Produkte des täglichen Lebens? Das Umfeld der Fertigungstechnik ist nicht mehr alleine das Betätigungsfeld des Ingenieurs/in oder Technikers/in. Es gehört heute vielmehr zur Aufgabe jedes einzelnen in den Herstellungsbetrieben oder der Qualitätssicherung, sich mit den Grundlagen der Fertigungstechnik auseinanderz setzen. Erfahrungsgemäß ist es für den „Nichttechniker:in“ nicht einfach, sich in techniklastige Projekte hineinzudenken, da durch die nicht-technische Ausbildung oftmals Begrifflichkeiten oder grundlegende Funktionsprinzipien nicht sicher beherrscht werden. Seminarteilnehmer:innen erhalten hier den ersten grundlegenden theoretischen und praktischen Einblick in die Fertigungstechnik. Die Fertigungstechnik begann vor ca. 2 Mio. Jahren und hat heute die Aufgabe der wirtschaftlichen Herstellung von (u.a.) Gebrauchsgütern. Darüber hinaus ist sie ein Spezialgebiet der Produktionstechnik und des Maschinenbaus. Ohne die Fertigungstechnik gäbe es unseren heutigen materiellen Wohlstand nicht. Studierende lernen in dieser Vorlesung Zusammenhänge der Produktionstechnik kennen und erhalten einen Überblick über die theoretischen Grundlagen der Fertigungstechnik, wie Messen, Bohren, Drehen, Fräsen, Biegen und Schneiden in Verbindung mit der praktischen Anwendung dieser Fertigungsmöglichkeiten im Bereich der Metallbearbeitung. Dadurch wird ein allumfassender Einblick in die Fertigung der Produkte des täglichen Lebens gewährleistet. Untermauert wird dieses Seminar durch die praxisnahe Erklärung einzelner Fertigungsverfahren in der Maschinenhalle im Zentralgebäude.

Fertigungstechnische Projekte [Wahl] für Minor ING (Grundlagen) (Vorlesung)

Dozent/in: Stefan Bielawa

Termin:
wöchentlich | Montag | 16:15 - 17:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 40.U51 Maschinenhalle | C40.U51 Maschinenhalle

Inhalt: Das Modul behandelt folgende Themengebiete und stellt die Schnittstellen zwischen ihnen dar: Vorlesung: - Vorstellung der Projektbauteile (Dreh- und Fräsbauteil). - Vorstellung der fertigungstechnischen Möglichkeiten. - Vermittlung von Kenntnissen über die Fertigungs-/ Messverfahren und deren Abhängigkeiten. Übung / Praktikum: - Erstellung eine "2-Seiten-Papiers" als Grundlage. - Zeichnungserstellung der Bauteile (manuell bzw. rechnergestützt (CAD)). - Herstellung der Bauteile (konventionell bzw. CNC-gestützt). - Vermessung d. Bauteile (Handmessmittel bzw. Koordinatenmesstechnik). - Präsentation der Ergebnisse.