Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

Ausgewählte Fragen des Personalmanagements #1 Kompetenzmanagement, Recruiting und Eignungsdiagnostik (Seminar)

Dozent/in: Jürgen Deters

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 10:15 - 11:45 | 18.10.2021 - 04.02.2022 | C 6.317
Einzeltermin | Fr, 21.01.2022, 10:00 - Fr, 21.01.2022, 18:00 | C 40.152

Inhalt: Die Studierenden sollen die Befähigung erlangen, vorhandene Ansätze des Kompetenz- und Talentmanagements und der Eignungsdiagnostik sowie einschlägige theoretische Argumentationsmuster (z. B. das psychometrische Paradigma) fundiert und systematisch beurteilen zu können. Die Veranstaltung vertieft psychologische eignungsdiagnostische Verfahren der Personalauswahl. - Kompetenz- und Talentmanagement als Basis der Personalarbeit - Aufbauend auf den Grundlagen sowie einem Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsbeurteilung und den damit zusammenhängenden psychologischen und auch rechtlichen Standards in der Personalauswahl (u.a. Qualitätsstandards der DIN 33430; ISO-Norm der internationalen Personalauswahl; Anforderungen an Assessement- und Orientierungs-Center und Management Audits) werden biographieorientierte Verfahren, konstruktorientierte Verfahren sowie simulationsorientierte Verfahren dargestellt. Ein Schwerpunkt ist die Erarbeitung und Umsetzung einer Konzeption zur Schulung von "Eignungsdiagnostikern" (z. B. bezüglich des Führens und der Auswertung von face-to-face, Telefon- und Video-Auswahlinterviews) sowie die Bearbeitung einer Fallstudie zur Gestaltung eignungsdiagnostischer Verfahren in der Praxis (z. B. Assessment Center). Weitere Schwerpunktthemen: - Soziale Urteilsbildung und unconscious bias in der Personalauswahl - Soziale Validität und Gerechtigkeit von Auswahlverfahren - Motivations- und Potenzaildiagnostik - Intuitionen und Emotionen in der Personalauswahl versus psychometrisches Paradigma Der rechtliche Teil mit dem Schwerpunkt Employment Screening wird von Herrn Prof. Dr. Stief (Arbeitsrechtler) am 09.11.2021 durchgeführt. Zudem findet am 02.11.2021 von 8.30-10.00 ein digital durchgeführtes Expertenforum mit Praktikern, u.a. von SAP und der Deutschen Bank, zu Standards im globalen HR Management, statt. Am 23.11.2021, findet ein interaktiver Praktikervortrag zum Recruiting bei Philips (Frau Hager, Frau Wöbcke) statt

Ausgewählte Fragen Personalmanagement #2 Personalmanagement in der Transformation (Seminar)

Dozent/in: Torben Andrasch, Jürgen Deller, Daniel Scholz

Termin:
Einzeltermin | Fr, 05.11.2021, 14:00 - Fr, 05.11.2021, 18:00 | C 14.001
Einzeltermin | Sa, 06.11.2021, 09:00 - Sa, 06.11.2021, 18:00 | C 14.001
Einzeltermin | Fr, 26.11.2021, 14:00 - Fr, 26.11.2021, 18:00 | C 14.202
Einzeltermin | Sa, 27.11.2021, 09:00 - Sa, 27.11.2021, 18:00 | C 14.202
Einzeltermin | Fr, 17.12.2021, 09:00 - Fr, 17.12.2021, 18:00 | extern | Exkursion nach Bremen
Einzeltermin | Sa, 18.12.2021, 09:00 - Sa, 18.12.2021, 18:00 | extern | Exkursion nach Bremen
Einzeltermin | Sa, 08.01.2022, 14:00 - Sa, 08.01.2022, 18:00 | C 14.202

Inhalt: Neue Technologien, demografischer Wandel, New Work– viele Unternehmen stehen unter einem großen Transformationsdruck. Dies hat Auswirkungen auf die Praxis der Personalarbeit. Wie begleiten Betriebsräte und Gewerkschaften diesen Wandel? Welche arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen verändern sich? Wie verändert sich die Arbeitswelt "nach Corona"? Mit dieser Veranstaltung werden Fragestellungen der Transformation von Unternehmen und deren Auswirkungen auf die Belegschaft beleuchtet. Dabei werden arbeitsrechtliche, personalwirtschaftliche und wirtschaftspsychologische Fragestellungen gleichermaßen berücksichtigt. Der dritte Teil dieser Veranstaltung soll - so es die Rahmenbedingungen unter Corona im Dezember erlauben - als Exkursion in das Mercedes-Benz Werk Bremen stattfinden. Vor Ort können dort die Auswirkungen von Transformation auf das Unternehmen praxisnah besichtigt und mit Führungskräften und Betriebsräten diskutiert und reflektiert werden. Zu den konkreten Inhalten zählen u.a.: 1) Transformation: Dimension Technologie a) Auswirkungen neuer Technologien auf die Belegschaft b) Neue Auswahlmethoden 2) Transformation: Dimension Demografie a) Forschungsprojekt LLWI b) Praxisbeispiel YES-Projekt 3) Transformation: Rechtliche Aspekte a) Veränderungen der Mitbestimmung b) Reorganisation c) Diskussionsforen mit Betriebsräten des ZEIT Verlags bzw. der Mercedes-Benz AG 4) Transformation durch Krise a) Veränderungen durch Krisensituationen dargestellt am Beispiel von Tönnies

Digital Human Resources Management (Seminar)

Dozent/in: Verena Bader

Termin:
Einzeltermin | Fr, 22.10.2021, 15:00 - Fr, 22.10.2021, 19:00 | C 5.124 | Online-Veranstaltung - Kick-Off
Einzeltermin | Sa, 11.12.2021, 09:00 - Sa, 11.12.2021, 17:00 | C 7.319 | Online-Veranstaltung - Discussion & Feedback
Einzeltermin | Fr, 14.01.2022, 15:00 - Fr, 14.01.2022, 19:00 | C 1.312 | presentations of papers and working with case studies
Einzeltermin | Sa, 15.01.2022, 09:00 - Sa, 15.01.2022, 17:00 | C 1.312 | presentations of papers and working with case studies
Einzeltermin | So, 16.01.2022, 09:00 - So, 16.01.2022, 16:00 | C 1.312 | presentations of papers and working with case studies

Inhalt: eHRM, People Analytics, platforms – digital technologies are changing the way how work is done in organizations and how “human resources” are managed. Simultaneously, digitalization transforms the profession of Human Resources Management (HRM) itself. In this seminar, students are introduced to the main concepts of digital HRM and discuss its promises and pitfalls (its paradoxes). Students learn how digital technologies are harnessed to support or substitute classical HRM functions and how this can lead to changes in the HRM profession. Reports and use cases for the application of digital technologies in HRM practice are used to further the understanding of digitalization and its impact on HRM and work. Challenges and opportunities of digital HRM are discussed and critically reflected in order to explore responsible digital HRM practices. The seminar is interactive and students are expected to actively participate.