Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

Einführung in qualitative Methoden der Politikwissenschaft (Seminar)

Dozent/in: Anna-Maria Köhnke

Termin:
wöchentlich | Montag | 12:15 - 13:45 | 17.10.2022 - 03.02.2023 | C 11.308

Inhalt: Die Veranstaltung gibt einen Überblick über qualitative Forschung und charakteristische Methoden. Neben grundlegenden theoretischen Prinzipien qualitativer Forschung werden einzelne Methoden vorgestellt, diskutiert, ausprobiert und evaluiert, um Studierenden einen Einblick in qualitatives Forschungsdesign zu geben. Hierbei werden u.a. Interviews, Fokusgruppen, Dokumentenanalyse, Biografiearbeit, teilnehmende Beobachtung und kreative Methoden genauer betrachtet. Hierbei verbindet die Veranstaltung theoretische Grundlagen mit praxisorientiertem Lernen. Zusätzlich werden auch die sozialwissenschaftlichen Rollen qualitativer und quantitativer Forschung in Bezug aufeinander diskutiert.

Methoden der Datenerhebung im Bereich der empirischen Parteienforschung (Seminar)

Dozent/in: Jakob Schwörer

Termin:
Einzeltermin | Mi, 08.02.2023, 09:00 - Mi, 08.02.2023, 16:00 | C 12.013
Einzeltermin | Do, 09.02.2023, 09:00 - Do, 09.02.2023, 17:00 | C 12.013
Einzeltermin | Fr, 10.02.2023, 09:00 - Fr, 10.02.2023, 17:00 | C 12.013

Inhalt: Das Seminar behandelt zwei zentrale Methoden der Parteienforschung: Experteninterviews und Inhaltsanalysen. Diese Methoden werden gemeinhin dafür verwendet ideologische Orientierungen und programmatische Positionen von Parteien zu erfassen. Im ersten Teil des Seminars wird sich auf theoretischer Ebene mit diesen Ansätzen auseinandergesetzt sowie Stärken und Schwächen der Methoden diskutiert. Neben der Durchführung eines eigenen Expertensurveys mit den TeilnehmerInnen des Seminars, liegt der eigentliche Schwerpunkt des Seminars auf der praktischen Anwendung der Methodik der Inhaltsanalyse auf Formen politischer Kommunikation im Kontext Rechtspopulismus und Klimapolitik. Die Studierende werden anhand eigener Analysen programmatische und kommunikative Aspekte von Parteien erfassen und somit eigene Daten generieren. Diese können wiederum für die eigenen Hausarbeiten verwendet werden. Die TeilnehmerInnen des Seminars sind angehalten sich vor der ersten Sitzung des Seminars auf https://manifesto-project.wzb.eu/ zu registrieren. Die Registrierung ist kostenlos und gewährt Zugriff auf Programme politischer Parteien. Als Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme sollen sich die Studierende außerdem das Analyseprogramm „Maxqda“ besorgen. Dafür stellt die Leuphana den Studierenden eine Gratislizenz bereit (Anleitung und Download: https://anleitungen.leuphana.de/doku.php/maxqda/start -> mit Leuphana VPN Client öffnen!)