Auszeichnung für Dr. Hannes Petrowsky

11.12.2023 Lüneburg/Jacksonville (FL). Dr. Hannes Petrowsky, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Management und Organisation der Leuphana, ist mit zwei Preisen der International Association of Conflict Management (IACM), der weltweit führenden Vereinigung in der Verhandlungsforschung, ausgezeichnet worden. Er erhielt nicht nur einen Best Paper Award, sondern wurde auch in das prestigeträchtige Early Career Scholars Program aufgenommen.

Für seinen Beitrag “A threefold meta-analysis of economic first-offer effects in negotiations” bekam Petrowsky den ‘Outstanding Conference Paper - Student as First Author Award’ bei der diesjährigen Konferenz der International Association for Conflict Management (IACM) in Thessaloniki. Die Metaanalyse bündelt die empirischen Forschungsarbeiten zur ökonomischen Wirkung von Einstiegsgeboten der letzten fünf Jahrzehnte und entwickelt eine theoretische Konzeptualisierung zu den zugrundeliegenden psychologischen Mechanismen.

Petrowsky wurde außerdem vom Auswahlkomitee 2023 für das NTR-IACM Early Career Scholars Program ausgewählt—unter anderem für seine Forschung zur optimalen Höhe von Einstiegsgeboten anhand von über 25 Millionen Verhandlungen auf eBay. Ziel dieses Early Career Scholars Programms ist es, Nachwuchswissenschaftler zu ermutigen, Forschung im Bereich Verhandlungsführung und Konfliktmanagement zu betreiben, sich an den IACM-Konferenzen zu beteiligen und aktive, langfristige Mitglieder der Vereinigung zu werden. Das Stipendium ist mit 2.000 Dollar dotiert.

Zur Person:

www.leuphana.de/institute/imo/personen/hannes-petrowsky.html