Leuphana Transformational Entrepreneurship Days 2021

21. Sep - 23. Sep

Angesichts der großen globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts muss sich die Gesellschaft verändern, um eine lebenswerte Zukunft zu erhalten. Während dies zum einen ein kollektives und politisches Handeln erfordert, können zum anderen auch Akteur:innen wie Unternehmer:innen eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung dieser Herausforderungen spielen.

Mit dem Aufkommen von ökologischem, sozialem und nachhaltigem Unternehmertum zeigt sich, dass viele Unternehmer:innen bereits zum Ziel haben, mit ihrem Tun einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft auszuüben. Als Forscher:innen, Pädagog:innen und Unterstüzer:innen der Praxis wollen wir helfen, genau das zu erreichen: gesellschaftlichen Impact schaffen, der zur Lösung der großen globalen Herausforderungen unserer Zeit beiträgt. Somit handelt es sich auch um „Transformational Entrepreneurship“ im Sinne eines systematischen Förderns von Unternehmen, damit diese wiederum gesellschaftliche Entwicklung fördern (Maas & Jones, 2019, S.4).

Call for submissions for impact development workshops ©Yasmin Azim Zadeh
Submit your idea for an Impact Development Workshop until 3.8.2021!

Durch Entrepreneurship Forschung, Lehre und Praxis einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen

Die Schaffung von positivem Impact ist jedoch anspruchsvoll. Mit den Leuphana Transformational Entrepreneurship Days wollen wir daher Unternehmer:innen und Multiplikator:innen dabei unterstützen, indem wir Wissen durch Forschung schaffen, diese Konzepte in Lehrformate einbringen und Kooperationen zwischen Wissenschaft und Praxis fördern. Durch das Empowern von Forscher:innen sowie gesellschaftlichen Stakeholder:innen wollen wir positiven Impact fördern und eine tatsächliche Transformation der Gesellschaft in einer dreitägigen Veranstaltung unterstützen:

21.-23. September 2021, jeden Tag 9.00-12.30 CEST/MESZ
Leuphana Universität Lüneburg
ONLINE

Mit dieser Online-Veranstaltung, die von der Leuphana Universität Lüneburg (Deutschland) ausgerichtet und vom European Council for Small Business and Entrepreneurship (ECSB) mitgestaltet wird, unterstützen wir die Transformation der Gesellschaft durch Entrepreneurship. Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Projekt MultiScout gefördert vom Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) sowie dem Land Niedersachsen. Entsprechend können wir die Veranstaltung aktuell kostenlos anbieten. Diese Termine sind der Auftakt, um die Entrepreneurship Days als jährliche Veranstaltung zu etablieren – und damit die Vielfalt der Entrepreneurship-Forscher:innen und -Unterstützer:innen aus ganz Europa virtuell zusammenzubringen.

Es handelt sich um eine dreitägige Veranstaltung, bei der an jedem (halben) Tag ein anderes Thema im Vordergrund steht. Die Teilnehmenden können dann zwischen mehreren parallel laufenden Workshops wählen, die das Thema jeweils aus einem anderen Blickwinkel behandeln. Entsprechend dem jeweiligen Tagesthema bieten die Workshopleiter:innen Impulse zur Förderung der gesellschaftlichen Wirkung von Entrepreneurship Forschung (Tag 1), Entrepreneurship Lehre (Tag 2) und Entrepreneurship Praxis (Tag 3) und arbeiten gemeinsam mit den Teilnehmenden an der weiteren Gestaltung von Impact. Es handelt sich also nicht um ein typisches Konferenzformat, sondern um eine interaktive Veranstaltung, die unsere Teilnehmenden hoffentlich dabei unterstützt, mit ihrer Arbeit aktiv etwas zu bewirken.

Call für Impact Development Workshops

Um transformatives Entrepreneurship, welches positive gesellschaftliche Auswirkungen schafft, zu fördern, rufen wir zu Impact Development Workshops (IDWs) auf. IDWs sind Workshops, um kollaborativ zusammenzuarbeiten und Ideen zur Schaffung von Impact auszutauschen. IDWs müssen eine starke Impact-Orientierung und ein gutes Verständnis für die Zielgruppen haben. Die aktive Beteiligung der Teilnehmenden bei den Workshops ist dabei von großer Bedeutung, um einen aufschlussreichen Lernprozess zu gewährleisten. Natürlich bieten die IDWs zudem die Chance, ein Netzwerk und eine Community von Entrepreneurship-Wissenschaftler:innen im Bereich Impact aufzubauen. Hier finden Sie unseren Call for Workshops:

Deadline für die Einreichungen ist der 3. August 2021.

Kontakt

Bei Rückfragen, Anregungen und Interesse kontaktieren Sie uns am Besten per Email, um eine zeitnahe Beantwortung Ihrer Anfrage zu gewährleisten:

entrepreneurshipdays@leuphana.de

ORGANISATION & WISSENSCHAFTLICHES KOMMITEE

Chair

Verena Meyer
Universitätsallee 1, C40.M22
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2249
verena.meyer@leuphana.de

Co-Chair

Dr. Annette Schöneck
Universitätsallee 1, C40.M21
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-4115
annette.schoeneck@leuphana.de

Prof. Dr. Silke Tegtmeier
University of Southern Denmark
ECSB representative/Immediate Past President of the ECSB
tegtmeier@iti.sdu.dk

Prof. Dr. Paul Drews
Universitätsallee 1, C4.313
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1993
paul.drews@leuphana.de

Prof. Dr. Markus Reihlen
Universitätsallee 1, C6.416
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2350
markus.reihlen@leuphana.de

EFRE-Logo ©EU