Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von Prof. Dr. Jelena Bäumler


Lehrveranstaltungen

Promotionskolloquium der Rechtswissenschaften (Kolloquium)

Dozent/in: Jelena Bäumler, Lars Berster, Johanna Croon-Gestefeld, Jens Gerlach, Axel Halfmeier, Till Holterhus, Suzan Denise Hüttemann, Alexander Schall, Valentin Schatz, Thomas Schomerus, Lesley Jane Smith, Alexander Stark, Jörg Terhechte

Termin:
Einzeltermin | Mi, 29.05.2024, 14:15 - Mi, 29.05.2024, 17:45 | C 4.111 Seminarraum | Kollision ok - Y. Theisen
Einzeltermin | Mi, 26.06.2024, 14:15 - Mi, 26.06.2024, 17:45 | C 4.111 Seminarraum | Kollision ok - Y. Theisen

Inhalt: Im Kolloquium stellen Promovierende ihre Forschungsvorhaben vor.

Forschungskolloquium Joachim-Herz-Promotionskolleg (Kolloquium)

Dozent/in: Jelena Bäumler, Johanna Croon-Gestefeld, Jens Gerlach, Till Holterhus, Valentin Schatz, Alexander Stark, Jörg Terhechte

Termin:
Einzeltermin | Do, 06.06.2024, 12:00 - Fr, 07.06.2024, 15:00 | C 40.254 Seminarraum

Leuphana Law Lab für Nachhaltigkeitstransformation (Seminar)

Dozent/in: Jelena Bäumler, Stephan Breidenbach

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 15:50 - 18:00 | 02.04.2024 - 05.07.2024 | C 11.319 Seminarraum

Inhalt: Interdisziplinäres Forschen erfordert ein großes Reflexionspotential und gleichzeitig konkrete Schritte, um die eigenen Kompetenzen weiterzuentwickeln. Um in interdisziplinären Teams arbeiten zu können, ist die eigene Verortung sowie die Wahrnehmung der eigenen fachlichen Kompetenz als Beitrag zu einem solchen Team unabdingbar. In der Vorlesung werden Herausforderungen im interdisziplinären Arbeiten basierend auf den Erfahrungen aus dem bisherigen Studium und darüber hinaus reflektiert. Ebenso werden konkret Lösungsvorschläge erarbeitet, um die eigene Rolle in interdisziplinären Teams zu verorten. Die Studierenden schlagen eigene Themenkomplexe vor und basierend auf den diversen Erfahrungen der Studierenden werden entsprechende Wahrnehmungen von Herausforderungen konkretisiert. Hierdurch bereitet dieses Modul auch vor auf die Abschlussarbeit sowie das spätere Berufsfeld mit den dafür nötigen Kompetenzen. Im Rahmen der Seminare werden konkrete Themen aus den Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften bearbeitet. Hierbei werden unterschiedliche disziplinäre Perspektiven sowie die Harmonien und Dissonanzen zwischen wissenschaftlichen Disziplinen problematisiert. In diesem Seminar richtet sich der Blick auf das Recht und die Rechtsgestaltung. Zu selten wird das transformative Potential des Rechts als gesellschaftliches Hebelinstrument bei erheblichen Herausforderungen etwa durch den Klimawandel, Biodiversitätsverlust, der Flächenversieglung oder einer nachaltigen Wassernutzung genutzt. Hier knüpft das Leuphana Law Lab an, das ein experimentelles und innovatives Labor zur Ausgestaltung für rechtliche Lösungen aus den Themenfeldern Klima, Biodiversitätsverlust, Lieferketten, Verkehr, Flächennutzung sowie der Wasserwirtschaft bietet. Die Seminarteilnehmer*innen und Expert*innen/Forschende aus Wissenschaft und Praxis sowie ggf. Vertreter*innen der Zivilgesellschaft arbeiten gemeinsam an Lösungsansätzen, um aktuelle Debatten durch Werkzeuge des transformativen Rechts konstruktiv voranzubringen. So werden Studierende in Transformationsprozesse umfassend eingebunden, verstehen Komponenten des Gesetzgebungsverfahrens, eignen sich Kompetenzen der Rechtsberatung an und treten in den Dialog mit relevanten Interessensträger*innen aus der Praxis. !!! Beachten Sie bitte den zeitlichen Ablauf dieser Veranstaltung im Seminarplan. Eine Teilnahme erscheint nur sinnvoll, wenn Sie an der Auftaktveranstaltung am 23.4.-24.4 (Beginn 23.4. 15.50 Uhr, Ende am 24.4. ca. 17 Uhr) teilnehmen können.

Quality Circle ILGSPD (Qualitätszirkel) (Workshop)

Dozent/in: Jelena Bäumler

Termin:
Einzeltermin | Di, 11.06.2024, 12:00 - Di, 11.06.2024, 13:45 | C 4.111 Seminarraum