Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

Fachdidaktisches Projektmodul (Deu 221/225) (Projektseminar)

Dozent/in: Birgit Dahlke

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 16:15 - 17:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | Raumangabe fehlt

Inhalt: Keine Angst vor Lyrik! Gedichte werden mitunter im Deutschunterricht geradezu gemieden, weil sie die "literarischste" Textgattung überhaupt seien: ihre verdichtete Sprache ist oft am weitesten von unserer Alltagssprache entfernt. Lassen Sie uns gemeinsam spielerisch nach Wegen suchen, Poesie aus unterschiedlichen Jahrhunderten in den Unterricht einzubeziehen.

Fachdidaktisches Projektmodul (Deu 221/225) (Projektseminar)

Dozent/in: Nele Heinrich

Termin:
wöchentlich | Freitag | 16:15 - 17:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | W 216
Einzeltermin | Sa, 06.11.2010, 09:00 - Sa, 06.11.2010, 12:00 | Raumangabe fehlt
Einzeltermin | Mi, 08.12.2010, 15:00 - Mi, 08.12.2010, 16:30 | Raumangabe fehlt

Inhalt: Unterrichten ja - aber wie? Es werden fachwissenschaftliche und didaktische Grundlagen im Bereich Deutsch als Zweitsprache behandelt. Insbesondere soll es um die Planung und Durchführung des verpflichtenden DaZ-Unterrichts gehen.

Fachdidaktisches Projektmodul (Deu 221/225) (Projektseminar)

Dozent/in: Anika Barton

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 12:15 - 13:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | Raumangabe fehlt
Einzeltermin | Sa, 15.01.2011, 10:00 - Sa, 15.01.2011, 15:30 | Raumangabe fehlt

Inhalt: Das Seminar richtet sich an Studierende, die im WS 20010/2011 ein Tutorium im Rahmen der Vorlesung "Orientierung auf Literatur" (Deu 100) leiten. Das Seminar widmet sich inhaltlich zentralen Fragen der literarischen und Lesesozialisationsforschung. Es bereitet die Studierenden auf die Übernahme eines Tutoriums vor. Es unterstützt sie bei der Planung, Durchführung und Reflexion der Tutoriumssitzungen. Gemeinsam werden Lehrmaterialien erarbeitet, ausprobiert und problematische Sitzungen diskutiert. Es besteht die Möglichkeit, Fragen aus den Tutorien im Seminar einzubringen und zu beraten. In einem Workshop setzen sich die Studierenden mit dem Thema Leistungsbeurteilung auseinander.

Zeitungsleser-Weltentdecker, Projekt mit der Lüneburger Landeszeitung 1. Teil (Projektseminar)

Dozent/in: Ekhard Ninnemann, Klaus Schröder

Termin:
wöchentlich | Montag | 10:15 - 11:45 | 18.10.2010 - 01.11.2010 | W HS 2
wöchentlich | Montag | 10:15 - 11:45 | 08.11.2010 - 04.02.2011 | W Aula
Einzeltermin | Mi, 17.11.2010, 15:30 - Mi, 17.11.2010, 18:30 | W 104
Einzeltermin | Mi, 17.11.2010, 15:30 - Mi, 17.11.2010, 18:30 | W HS 2
Einzeltermin | Mi, 12.01.2011, 15:30 - Mi, 12.01.2011, 18:30 | W HS 2
Einzeltermin | Mi, 12.01.2011, 15:30 - Mi, 12.01.2011, 18:30 | W 223

Inhalt: Achtung! Falls Sie beim Anmelden über mystudy auf technische Probleme stoßen, melden Sie sich bitte direkt über E-Mail an: kschroed@leuphana.de Projekt / Vorbereitung eines Projekts zur Lese- und Interessenförderung bei Schülerinnen und Schülern über das regelmäßige Lesen von Tageszeitungen. Die Vorbereitung erfolgt in "Tandems" von Studierenden, die durch die Arbeit im Plenum angeleitet wird. Für Studiernde, die das Seminar im Komplementärstudium belegen, ist eine Begrenzung auf ein Semester (5 cp) möglich. Das Gesamtprojekt für das damit voll erfüllte Modul Deu 221 oder 225 erstreckt sich über zwei Semester: 5 CP für Studierende im Fach Deutsch. Es endet Anfang Juni 2011, also zeitig vor Semesterschluss. Zur Projektdurchführung gehören 2 Termine zur gemeinsamen Fortbildung mit Lehrerinnen und Lehrern. Im WS 10/11 (Teil I) werden die theoretischen Grundlagen und die Projektplanungen erarbeitet, die Kontakte zu Schulklassen hergestellt. Geschichte und Rolle der Tageszeitung in der Mediengesellschaft, auch "Zeitung und Manipulation, Grundlagen von Projektarbeit. Lesesozialisation und – förderung auch unter der Berücksichtigung von Geschlechtsspezifika. Lesefreude für Mädchen UND Jungen. (Schwerpunkt PISA-Risikogruppe). Im SoSem 2011 (Teil II) werden die Workshops und Projekte praktisch durchgeführt über einen Zeitraum von 6 Wochen in direktem Anschluss an die Osterferien. Sie werden durch die Seminararbeit "gecoacht", begleitet. Die Projekte sind im Juni 2011 abgeschlossen.