Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

"Warum stehe ich immer in der falschen Schlange?" - Eine Ursachenerforschung mit der Warteschlangentheorie (1) (Seminar)

Dozent/in: Joachim Reese, Marco Waage

Termin:
wöchentlich | Montag | 08:15 - 09:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | Raumangabe fehlt

Inhalt: Zur Modellierung der Abläufe werden in dieser Veranstaltung Warteschlangenmodelle genutzt. Diese Form der Modellierung hat sich in der Wissenschaft wie auch in der Praxis durchgesetzt und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Analyse von Abläufen: Angefangen von der Beschreibung von Vorgehensweisen bei der Auftragsbearbeitung in Unternehmen bis hin zur Kapazitätsplanung bei der Organisation von Veranstaltungen. Um die Modelle näher zu analysieren, wird das Programm "ARENA" genutzt.

"Warum stehe ich immer in der falschen Schlange?" - Eine Ursachenerforschung mit der Warteschlangentheorie (2) (Seminar)

Dozent/in: Joachim Reese, Marco Waage

Termin:
wöchentlich | Montag | 10:15 - 11:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | Raumangabe fehlt

Inhalt: Zur Modellierung der Abläufe werden in dieser Veranstaltung Warteschlangenmodelle genutzt. Diese Form der Modellierung hat sich in der Wissenschaft wie auch in der Praxis durchgesetzt und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Analyse von Abläufen: Angefangen von der Beschreibung von Vorgehensweisen bei der Auftragsbearbeitung in Unternehmen bis hin zur Kapazitätsplanung bei der Organisation von Veranstaltungen. Um die Modelle näher zu analysieren, wird das Programm "ARENA" genutzt. Um die Modelle näher zu analysieren, wird das Programm "ARENA" genutzt. Um die modellierten Petrinetze näher zu analysieren, wird das Programm "INCOME-SUITE" genutzt. Die INCOME-Suite ist eine umfassende Lösung zur Modellierung und Verwaltung von Geschäftsprozessen. Teil davon bildet der Process-Designer, mit dem dynamische Prozesse dargestellt, bewertet und simuliert werden können.

EDV-gestützte Übung zu Buchführung und Jahresabschluss (Tutorium)

Dozent/in: Andreas Kadner

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 14:15 - 19:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | C 7.215 b (Edulab II) | Blockveranstaltung, Termin siehe gesonderte Ankündigung

Fallstudien zum Operations Management (Seminar)

Dozent/in: Joachim Reese

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 16:15 - 17:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | C 4.215

Inhalt: Gegenstand des Seminars ist die selbstständige, problemorientierte Bearbeitung von Fallstudien aus dem Bereich „Operations Management“. Eine Fallstudie stellt eine kurze, sorgfältig arrangierte, typische Unternehmensstory dar. Die Aufgabe der Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer ist es, eine konkrete Problemstellung aus den Ausführungen der Fallstudie herauszuarbeiten sowie Handlungsoptionen in einem theoretischen Bezugsrahmen zu entwickeln, zu bewerten und zu begründen.

Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS für mySAP ERP (1) (Übung)

Dozent/in: Kateryna Gerwin, Justus Kayser, Joachim Reese

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 10:15 - 11:45 | 28.10.2010 - 04.02.2011 | Raumangabe fehlt

Inhalt: ARIS ist eine der am weitesten verbreiteten Softwarelösungen zur Modellierung von Geschäftsprozessen. Insbesondere im Umfeld von SAP R/3 spielt dieses Programm und sein Konzept eine gewichtige Rolle.

Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS für mySAP ERP (2) (Übung)

Dozent/in: Kateryna Gerwin, Justus Kayser, Joachim Reese

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 12:15 - 13:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | Raumangabe fehlt

Inhalt: ARIS ist eine der am weitesten verbreiteten Softwarelösungen zur Modellierung von Geschäftsprozessen. Insbesondere im Umfeld von SAP R/3 spielt dieses Programm und sein Konzept eine gewichtige Rolle.

Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS für mySAP ERP (3) (Übung)

Dozent/in: Kateryna Gerwin, Justus Kayser, Joachim Reese

Termin:
Einzeltermin | Fr, 26.11.2010, 09:00 - Fr, 26.11.2010, 18:00 | Raumangabe fehlt
Einzeltermin | Sa, 27.11.2010, 09:00 - Sa, 27.11.2010, 18:00 | Raumangabe fehlt

Inhalt: ARIS ist eine der am weitesten verbreiteten Softwarelösungen zur Modellierung von Geschäftsprozessen. Insbesondere im Umfeld von SAP R/3 spielt dieses Programm und sein Konzept eine gewichtige Rolle.

Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS für mySAP ERP (4) (Übung)

Dozent/in: Kateryna Gerwin, Justus Kayser, Joachim Reese

Termin:
Einzeltermin | Fr, 03.12.2010, 09:00 - Fr, 03.12.2010, 18:00 | Raumangabe fehlt
Einzeltermin | Sa, 04.12.2010, 09:00 - Sa, 04.12.2010, 18:00 | Raumangabe fehlt

Inhalt: ARIS ist eine der am weitesten verbreiteten Softwarelösungen zur Modellierung von Geschäftsprozessen. Insbesondere im Umfeld von SAP R/3 spielt dieses Programm und sein Konzept eine gewichtige Rolle.

Grundlagen der Finanzierung und Investition (Vorlesung)

Dozent/in: Ulf G. Baxmann

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 14:15 - 15:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | C HS 1 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar
Einzeltermin | Di, 08.02.2011, 14:15 - Di, 08.02.2011, 15:15 | C HS 4 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Klausur
Einzeltermin | Di, 08.02.2011, 14:15 - Di, 08.02.2011, 15:15 | C HS 3 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Klausur
Einzeltermin | Di, 08.02.2011, 14:15 - Di, 08.02.2011, 15:15 | C HS 2 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Klausur
Einzeltermin | Di, 08.02.2011, 14:15 - Di, 08.02.2011, 15:15 | C HS 1 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Klausur
Einzeltermin | Di, 22.03.2011, 14:15 - Di, 22.03.2011, 15:15 | C HS 2 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Wiederholungsklausur

Inhalt: • Finanzielle Kennziffern • Grundüberlegungen zur Kapitalstruktur • Finanzierungsarten (Innen-/Außen-; Eigen-/Fremdfinanzierung) • Prozess der Investitionsentscheidung • Investitionsrechenverfahren (statische und dynamische) • Einzelinvestitions- und Investitionsprogramm-Entscheidungen

Grundlagen der Finanzierung und Investition (Vorlesung)

Dozent/in: Ulf G. Baxmann

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 10:15 - 11:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | C HS 4 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar
Einzeltermin | Di, 08.02.2011, 14:15 - Di, 08.02.2011, 15:15 | C HS 4 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Klausur
Einzeltermin | Di, 08.02.2011, 14:15 - Di, 08.02.2011, 15:15 | C HS 3 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Klausur
Einzeltermin | Di, 08.02.2011, 14:15 - Di, 08.02.2011, 15:15 | C HS 2 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Klausur
Einzeltermin | Di, 08.02.2011, 14:15 - Di, 08.02.2011, 15:15 | C HS 1 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Klausur
Einzeltermin | Di, 22.03.2011, 14:15 - Di, 22.03.2011, 15:15 | C HS 2 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Wiederholungsklausur

Inhalt: • Finanzielle Kennziffern • Grundüberlegungen zur Kapitalstruktur • Finanzierungsarten (Innen-/Außen-; Eigen-/Fremdfinanzierung) • Prozess der Investitionsentscheidung • Investitionsrechenverfahren (statische und dynamische) • Einzelinvestitions- und Investitionsprogramm-Entscheidungen

Gründungsmanagement (Vorlesung)

Dozent/in: Reinhard Schulte

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 10:45 - 12:15 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | C HS 3 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar
Einzeltermin | Mi, 09.02.2011, 10:15 - Mi, 09.02.2011, 11:45 | C HS 3 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Klausur
Einzeltermin | Mi, 09.02.2011, 10:15 - Mi, 09.02.2011, 11:45 | C 12.102 (Hinweis: Baumaßnahmen ab Nov./Dez. 2022 fertig) | Klausur
Einzeltermin | Mi, 09.02.2011, 10:15 - Mi, 09.02.2011, 11:45 | C 12.105 | Klausur
Einzeltermin | Mi, 23.03.2011, 10:15 - Mi, 23.03.2011, 11:45 | C HS 3 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Wiederholungsklausur

Inhalt: Darstellung theoretischer Ansätze und Modelle zur zielbezogenen betriebswirtschaftlichen Gestaltung von unternehmerischen Gründungs- und Frühentwicklungsprozessen. Das Modul befasst sich mit dem Prozess der Entstehung und Frühentwicklung von Unternehmen aus betriebswirtschaftlicher Sicht und legt ein besonderes Augenmerk auf den Fall der Existenzgründung, also die Schaffung einer persönlichen wirtschaftlichen Existenz durch Neuerrichtung oder Übernahme eines Unternehmens. Typisch für das Gründungsmanagement ist einerseits eine integrative Sichtweise auf Unternehmen. Andererseits ist es die Fokussierung auf die Genese des Unternehmens (genetische Betriebswirtschaftslehre). Kennzeichnend dafür ist die Überlegung, dass das Unternehmen typische Phasen wie Geburt und Wachstum durchläuft. Im Vordergrund der Analyse steht deshalb oft eine dynamische, auf die stattfindenden Prozesse ausgerichtete Betrachtung. Weitere Informationen: s. Aushang bzw. www.gmlg.de

Produktionslogistik (Vorlesung)

Dozent/in: Kateryna Gerwin, Justus Kayser, Joachim Reese

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 14:15 - 15:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | C HS 3 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar
Einzeltermin | Do, 10.02.2011, 14:15 - Do, 10.02.2011, 15:45 | C HS 1 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Klausur
Einzeltermin | Do, 24.03.2011, 14:15 - Do, 24.03.2011, 15:45 | C HS 3 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar | Wiederholungsklausur

Inhalt: Die Veranstaltung beschäftigt sich mit Geschäftsprozessen aus dem Bereich der Produktionsplanung und –steuerung sowie deren EDV-technischen Unterstützung durch entsprechende Anwendungssysteme. Im Rahmen der Vorlesung wird ein Referenzmodell für die sog. „Make-to-Order“-Auftragsabwicklung in Industriebetrieben betrachtet. Dabei steht die informationsorientierte Sichtweise im Vordergrund. In den begleitenden Tutorium zur Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS für SAP R/3 wird die praktische Erstellung von Geschäftsprozessmodellen am PC mit Hilfe des Tools „ARIS Platform“ geübt. Die Software „ARIS Platform“ der IDS Scheer AG gehört zu den in der Praxis am weitesten verbreiteten Tools zur Geschäftsprozessmodellierung und wird besonders im SAP-Umfeld genutzt.

Seminar zum BWL Schwerpunkt Rechnungswesen (Seminar)

Dozent/in: Thomas Götze, Dörte Mody, Oliver Obermann

Termin:
Einzeltermin | Mi, 01.12.2010, 14:00 - Mi, 01.12.2010, 20:00 | Raumangabe fehlt
Einzeltermin | Mi, 08.12.2010, 14:00 - Mi, 08.12.2010, 20:00 | Raumangabe fehlt
Einzeltermin | Mi, 12.01.2011, 13:00 - Mi, 12.01.2011, 14:00 | C 11.320

Inhalt: Seminar zum Wahlfach „Rechnungswesen“(BA) bzw. „Steuern und Wirtschaftsprüfung“(Diplom), WS 2010/11: Ausgewählte Fragestellungen in der internationalen Rechnungslegung Seminarinhalt: Die Rechnungslegung sieht sich in den nächsten Jahren wesentlichen Änderungen ausgesetzt. Viele dieser Änderungen resultieren aus einer Anpassung an internationale Gegebenheiten. Insbesondere die IFRS, die durch den § 315a HGB Einzug in die deutsche Konzernrechnungslegung gefunden haben, unterliegen aufgrund ihres vergleichsweise kurzen Bestehens noch vielen Änderungen. Ziel des Seminars ist es, ausgewählte Fragestellungen im Bereich der Internationalen Rechnungslegung zu betrachten und zu diskutieren. Darüber hinaus sollen die Teilnehmer vertiefende Kenntnisse zur Behandlung wirtschaftlicher Sachverhalte in bestimmten Teilgebieten der Rechnungslegung nach den IFRS erlangen.

Supply Chain Management (Seminar)

Dozent/in: Joachim Reese

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 18:15 - 19:45 | 18.10.2010 - 04.02.2011 | C 1.005
Einzeltermin | Di, 08.03.2011, 12:00 - Di, 08.03.2011, 13:00 | C 11.320

Inhalt: Behandlung von Themen des Supply Chain Managements zur Hinführung auf die Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten wie Diplomarbeiten und Dissertationen.