Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

Europäisches und Internationales Steuerrecht (Vorlesung)

Dozent/in: Alexander Barth

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 10:15 - 13:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 5.019

Inhalt: Europäisches und internationales Steuerrecht: • Systematisierung auslandsbezogener Sachverhalte (wirtschaftliche und juristische Doppelbesteuerung, Kollisionsrecht, Steuerflucht, "unerwünschte" Auslandsengagements) • Kollisionsbegründende Normen (unbeschränkte, erweitert unbeschränkte und beschränkte Steuerpflicht) unter Einbeziehung der Besteuerung von Angehörigen anderer EU- und EWR-Staaten (§ 1 Abs. 3, § 1 a EStG) • Sonderregelungen für die Besteuerung beschränkt Steuerpflichtiger (§§ 49 ff EStG) • Kollisionslösende Normen - Normen unilateralen Ursprungs über die Anrechnung ausländischer Steuern (§ 34 c EStG, § 26 KStG), - Progressionsvorbehalt (§ 32 b EStG), - das Recht der Doppelbesteuerungsabkommen am exemplarischen Beispiel des OECD-Musterabkommens unter rechtsvergleichender, exemplarischer Einbeziehung der von der BRD mit anderen Staaten vereinbarten DBA (u.a. DBA Schweiz, Frankreich; Niederlande, Italien, Spanien) mit Sonderregelungen. • die "Steuerfluchtverhinderungsnormen" des AStG über - die erweitert beschränkte Steuerpflicht (§ 2 AStG), - die Wegzugsbesteuerung (§ 6 AStG), unter Berücksichtigung europarechtlicher Bezüge. • Verlustverrechnungsbeschränkung für Auslandsverluste (§ 2 a EStG)

Europäisches und Internationales Steuerrecht (Vorlesung)

Dozent/in: Claus Herfort

Termin:
wöchentlich | Montag | 10:15 - 13:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 1.312

Inhalt: Europäisches und internationales Steuerrecht: • Systematisierung auslandsbezogener Sachverhalte (wirtschaftliche und juristische Doppelbesteuerung, Kollisionsrecht, Steuerflucht, "unerwünschte" Auslandsengagements) • Kollisionsbegründende Normen (unbeschränkte, erweitert unbeschränkte und beschränkte Steuerpflicht) unter Einbeziehung der Besteuerung von Angehörigen anderer EU- und EWR-Staaten (§ 1 Abs. 3, § 1 a EStG) • die "Steuerfluchtverhinderungsnormen" des AStG über - die erweitert beschränkte Steuerpflicht (§ 2 AStG), - die Hinzurechnungsbesteuerung (§§ 7-14 AStG) - die Wegzugsbesteuerung (§ 6 AStG), unter Berücksichtigung europarechtlicher Bezüge. •Kollisionsbegründende Normen in Form des "Treaty Override" •Internationale, koordinierte Bestrebungen (OECD, EU) zur -Gewährleistung einer fairen Besteuerung -Bekämpfung aggressiver Steuerplanung -Harmonisierung bestimmter Besteuerungsansätze.