Gaming Law & Culture Konferenz

Die Gaming Law & Culture Konferenz ist eine jährlich stattfindende Konferenz an der Leuphana Universität Lüneburg, auf der insbesondere europäische und internationale wissenschaftliche Entwicklungen im Bereich „Spiel und Recht“ mit dem Schwerpunkt Glücksspiel thematisiert werden.

GLC Konferenz 2016

Die GLC-Konferenz 2018

Die dritte Gaming Law & Culture-Konferenz trug dieses Jahr den Titel „Soziallotterien“ und fand am 06. und 07. Dezember 2018 statt. Neben Vorträgen über die streng regulierten Soziallotterien in Deutschland gaben internationale Referenten Einblicke in effizient und liberal regulierte Soziallotterien in Europa.
Experten insbesondere gemeinnützige Verbände, Deutsche Soziallotterien und Vertreter der Politik nahmen in Podiumsdiskussionen zu diesem Thema Stellung.

Weitere Informationen sowie die Präsentationen der Referenten finden Sie auf dieser Seite.

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungsort

Die GLC Konferenz 2017

Die zweite Gaming Law & Culture Konferenz fand am 16. und 17. November 2017 statt. Der Titel der Veranstaltung lautete "Der Glücksspielmarkt im digitalen Wandel - Online Gaming, Social Gaming and Beyond".

Ein Tagungsband mit Beiträgen der Referenten ist in Arbeit. Über das Erscheinen werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Impressionen der GLC Konferenz 2017