Course Schedule

Veranstaltungen von Dr. Meikel Soliman


Lehrveranstaltungen

Empirical Research Project - Creating Happiness (Seminar)

Dozent/in: Meikel Soliman

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 10:15 - 11:45 | 17.10.2022 - 03.02.2023 | C 40.162

Inhalt: The course "Empirical Research Project – Creating Happiness" will enable students to experience all steps of a research process in applied psychology research, addressing a research question within the topic of “Happiness”. Topic Some say, the sole purpose of life is finding happiness. Indeed, almost everyone wants to be happy – at least nobody wants to be unhappy. However, as we know and research painfully illustrates, becoming or being happy is quite a challenge. Why is this the case? One could argue that two factors make it quite challenging to find happiness – our minds and society. First, extant research illustrates that our minds make predictable mistakes when it comes to imagining what will make us happy. We are pretty bad at imagining a future that is highly different from the present. For instance, after a delicious Christmas feast, we are full and can’t imagine eating again. Even though, based on experience, we know that ice-cream will come out three hours later. This illustrates that our mind is stuck in the present, making it difficult to predict what will make us happy in the future. Second, society often tells us what should make us happy. As it turns out, society is not always right. Research shows that while most of us would choose material goods, we should choose experiences instead. Similarly, we expect that spending money on ourselves will make us happy. Research underlines, over and over again, that spending money on others will make us even happier. In this research project, we will take a closer look at happiness and dissect what will (really) make us happy. Course This course consists of the following 10 parts: (1) discussing relevant theories of humor, (2) identifying a research gap and finding interesting research questions, (3) deriving hypotheses, (4) getting to know research designs, (5) applying research methods and designs, (6) implementing and conducting a research project, (7) collecting data, (8) analyzing the data, (9) evaluating the results, and (10) presenting the findings.

Lehrforschungsprojekt Marketingmanagement - Happiness Project (Seminar/Übung)

Dozent/in: Meikel Soliman

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 14:15 - 15:45 | 17.10.2022 - 03.02.2023 | C 40.147 | In der ersten Semesterhälfte findet das Seminar einstündig statt.
wöchentlich | Dienstag | 16:15 - 17:45 | 03.12.2022 - 03.02.2023 | C 40.147 | In der zweiten Semesterhälfte findet das Seminar doppelstündig statt.

Inhalt: Der Kurs "Lehrforschungsprojekt - Happiness Project" ermöglicht es den Studierenden, alle Schritte eines Forschungsprozesses in der angewandten Forschung zu erleben und eine Forschungsfrage zum Thema "Glück" zu bearbeiten. Thema Manche sagen, der einzige Zweck des Lebens sei es, Glück zu finden. In der Tat möchte fast jeder glücklich sein - zumindest möchte niemand unglücklich sein. Doch wie wir wissen und die Forschung schmerzlich zeigt, ist es eine ziemliche Herausforderung, glücklich zu werden oder zu sein. Warum ist dies der Fall? Man könnte argumentieren, dass zwei Faktoren die Suche nach dem Glück erschweren - unser Verstand und die Gesellschaft. Erstens zeigt die bisherige Forschung, dass unser Verstand vorhersehbare Fehler macht, wenn es darum geht, sich vorzustellen, was uns glücklich machen würde. Wir sind ziemlich schlecht darin, uns eine Zukunft vorzustellen, die sich stark von der Gegenwart unterscheidet. Nach einem köstlichen Weihnachtsschmaus sind wir zum Beispiel satt und können uns nicht vorstellen, noch einmal zu essen. Obwohl wir aus Erfahrung wissen, dass es drei Stunden später ein Eis geben wird. Dies zeigt, dass unser Verstand in der Gegenwart gefangen ist, was es schwierig macht, vorherzusagen, was uns in der Zukunft glücklich machen wird. Zweitens sagt uns die Gesellschaft oft, was uns glücklich machen sollte. Wie sich herausstellt, hat die Gesellschaft nicht immer Recht. Untersuchungen zeigen, dass die meisten von uns zwar materielle Güter bevorzugen würden, sich aber stattdessen für Erfahrungen entscheiden sollten. Ebenso erwarten wir, dass es uns glücklich macht, Geld für uns selbst auszugeben. Die Forschung unterstreicht allerdings immer wieder, dass es uns noch glücklicher macht, Geld für andere auszugeben. In diesem Forschungsprojekt werden wir das Thema "Glück" genauer unter die Lupe nehmen und herausfinden, was uns (wirklich) glücklich macht.

Betreuung Abschlussarbeiten SoSe 2023 - Marketing (Belegung)

Dozent/in: Meikel Soliman

Inhalt: Nachfolgende Themen betreue ich sehr gerne Happiness/Purpose Consumer Embarrassment Consumer Ethics Herangehensweise Grundsätzlich betreue ich quantitative/experimentelle und weniger qualitative Abschlussarbeiten. Zu den Formalia Sofern Sie bei mir Ihre Abschlussarbeit schreiben gelten sowohl die IMO-Guidelines als auch meine Hinweise zu der formalen Gestaltung, die ich Ihnen sehr gerne zukommen lasse. Zu der Bewerbung - Lebenslauf - Aktueller Notenauszug