Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

"Die Wahrheit ist auf dem Acker" - konventionelle und ökologische Ackerbausysteme im Vergleich (Seminar)

Dozent/in: Dorothe Lütkemöller

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 08:15 - 11:45 | 06.04.2021 - 09.07.2021 | Online-Veranstaltung

Inhalt: Einführung in Grundlagen der Landnutzung (Pflanzenbau) am Beispiel Norddeutschlands; Vergleich von Fruchtfolgen, Managementsystemen und Umweltwirkungen des konventionellen und ökologischen Landbaus an ausgewählten Beispielen; Bewertungsmethoden im Hinblick auf aktuelle Nachhaltigkeitsdiskussionen;

Age of Digital Transformation (Seminar)

Dozent/in: Eckhard C. Bollow

Termin:
wöchentlich | Montag | 12:15 - 13:45 | 06.04.2021 - 09.07.2021 | Online-Veranstaltung

Inhalt: Mit der Digitalen Transformation (DT) bezeichnen wir die Ablösung aller analogen Abläufe, Prozesse, Workflows, Steuerungen und Vorgäge durch „digitale“ Technologien. Z. B. hat sich die bislang klassische Rollenverteilung von Anbietern und lesenden Anwendern weitgehend aufgelöst. Anbieter werden Nutzer – Nutzer werden Anbieter. Im Seminar geht es insgesamt um die daraus resultierenden Veränderungen und Auswirkungen auf Gesellschaft, Kultur und Natur. Auf Basis der raschen Entwicklung und der breiten Adaption der neuen informations‐ und Kommunikationstechnologien in alle Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft zeigen sich gravierende Änderungen. Und es sind weiterhin massive Veränderungen zu erwarten. Diese Veränderungen entwickeln erst recht in Wechselwirkung miteinander enorme Potenziale, um die Art und Weise, wie wir leben, wirtschaften und arbeiten, grundlegend neu zu gestalten, bzw. abzulösen. Basis der digitalen Transformation sind digitale Infrastrukturen und digitalen Technologien, die in immer schneller werdenden Folgen entwickelt werden und somit den Weg für wieder weitere Entwicklungen ebnen. Es erfolgt eine kritische Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Wirkungskontexten.

Agrarwirtschaft Regional und Global – Trends und Akteure (Seminar)

Dozent/in: Dorothe Lütkemöller

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 14:15 - 17:45 | 06.04.2021 - 09.07.2021 | Online-Veranstaltung

Inhalt: Formen und aktuelle Entwicklungen agrarwirtschaftlicher Bodennutzung in Europa und weltweit werden betrachtet und bewertet unter Aspekten des Ressourcenschutzes, der Verteilung und der Nutzungsmöglichkeiten von Böden und der Auswirkungen globalisierter Agrarmärkte und aktueller sowie zukünftiger demographischer Entwicklungen. Betrachtungs- und Diskussionsperspektiven sind naturwissenschaftliche, ökonomische und gesellschaftspolitische Gesichtspunkte. Ein weiterer Fokus liegt auf der Erfassung und Einordnung sich verändernder Mensch - Boden - Beziehungen.

Changing Mobility in Germany and in the World (FSL) (Seminar)

Dozent/in: Michael Palocz-Andresen

Termin:
Einzeltermin | Fr, 09.04.2021, 14:15 - Fr, 09.04.2021, 20:45 | Online-Veranstaltung
Einzeltermin | Sa, 10.04.2021, 08:15 - Sa, 10.04.2021, 16:45 | Online-Veranstaltung
Einzeltermin | So, 11.04.2021, 08:15 - So, 11.04.2021, 16:15 | Online-Veranstaltung
Einzeltermin | Fr, 07.05.2021, 14:15 - Fr, 07.05.2021, 20:45 | Online-Veranstaltung
Einzeltermin | Sa, 08.05.2021, 08:15 - Sa, 08.05.2021, 16:45 | Online-Veranstaltung
Einzeltermin | So, 09.05.2021, 08:15 - So, 09.05.2021, 16:45 | Online-Veranstaltung

Inhalt: International mobility has completly changed by the Corona virus.The pandemic lasts longer that supposed. One aspect is the economic situation in Germany, in the EU and worldwide. Airliner, ship owners, car manufacturers have to fight against the economic depletion. People wordwide are afraid to become ill. The year 2021 has to present the solution. On the other hand, traffic has also a big impact on spreading of the Corona virus. The virus was carried from China to other continents by airplanes. Currently, ships with goods, airplanes with passengers and motor vehicles with passengers and goods significantly contribute to the global pandemic sitiation. Third, the environment has been protected more closely than ever. The air became clean worldwide, the water clear.The CO2 emissions declined rapidly. We discuss about these topics in the seminar. We invite visiting professors from the industry for the multicolored presetation of the topics. We discuss these aspects and look for solutions together: How should the mobility go on in the future?

Digital me - Identität und Privatsphäre im Netz (Seminar)

Dozent/in: Guido Barbian

Termin:
wöchentlich | Montag | 10:15 - 11:45 | 06.04.2021 - 09.07.2021 | Online-Veranstaltung

Inhalt: Was weiss Google über mich? Welche Daten gebe ich bewusst oder unbewusst preis? Was weiss Ihr Handy oder Ihr Auto über Sie? Was ist mein Digitales Ich? - das sind nur einige der Fragen rings um Digitate Identität und Privatsphäre im Netz, die hier behandelt werden. In dieser Veranstaltung geht es darum, die Riskiken unseres digitalen Lebens im Hinblick auf digitale Bürgerrechte und Privatssphäre zu verstehen. Im seminaristischer Form erarbeiten die Teilnehmer verschiedene, in einander greifende Themen und erschliessen so den Gesamtkomplex. Hierbei geht es auch darum, die dahinter liegenden Informationstechnologie zu verstehen.

IT-Sicherheit und Datenschutz (Seminar)

Dozent/in: Jan Wilk

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 14:15 - 15:45 | 06.04.2021 - 09.07.2021 | Online-Veranstaltung

Inhalt: Die digitale Kommunikation hat sich in unserem beruflichen und privaten Leben längst etabliert. Die Folge ist ein starker Anstieg von unterschiedlichen Computeranwendungen und Apps, die zum Einsatz kommen, wodurch das Risiko eines unberechtigten Zugriffs auf persönliche Daten, Informationen, sowie vertrauliche Geschäftsdaten kontinuierlich steigt. Daher stellt sich die Frage: - Wie kann man sich vor Hackern, Malware, Viren schützen? - Welche Möglichkeiten gibt es, sensible Daten zu speichern und zu übermitteln, ohne dass Unberechtigte darauf zugreifen können? - Welche personenbezogene Daten werden verarbeitet und mit welchen Folgen? - Was bedeutet "Social Engineering" und wie kann man Social Hacking vermeiden? - Welche Rechtsvorschriften und Sicherheitsverfahren können bzw. müssen angewandt werden? In dem Seminar werden zunächst einige Konzepte sicherer IT-Systeme und des Datenschutzes besprochen und anschließend die Seminarfragen diskutiert und an Fallbeispielen vertieft.

Our Present and Future Nature: An Analysis of the Book "Rambunctious Garden" by Emma Marris (FSL) (Seminar)

Dozent/in: Vicky Temperton

Termin:
wöchentlich | Montag | 14:15 - 15:45 | 06.04.2021 - 09.07.2021 | C HS 2 (Umbau HS-Gang 1.7.-31.12.21) S. Kommentar

Inhalt: Emma Marris is one of the world's most innovative and perceptive environmental journalists, writing for foremost journals such as Nature, Wired, OnEarth and Conservation. Her 2011 book "Rambunctious Garden" is at the forefront of current conservation and restoration debate and thought about our present and future nature - to what extent do we need management of nature and what role does pristine nature play in our current Anthropocene? She starts the book this way: "We have lost a lot of nature in the past three hundred years - in both senses of the word lost. We have lost nature in the sense that much nature has been destroyed: where there was a tree, there is house; where there was a creek, there is a pipe and a parking lot [..]. But we have also lost nature in another sense. We have misplaced it. We have hidden it from ourselves. Our mistake has been thinking that nature is something "out there", far away. […] This dream of pristine wilderness haunts us. It blinds us." What kind of nature can we envisage and can we create for ourselves and for other organisms that we share this planet with? Come along and have your eyes opened to very new possibilities that are a hybrid of wilderness and management. We can have more nature than before, it just will not be the same as in the past. Key topics in the ten chapters in the book are: 1) Weeding the Jungle 2) The Yellowstone Model 3) The Forest Primeval 4) Radical Rewilding 5) Assisted Migration 6) Learning to Love Exotic Species 7) Novel Ecosystems 8) Designer Ecosystems 9) Conservation Everywhere 10) A menu of new goals. This course will cover all of these partly controversial topics and embed in current debate and discourse within the scientific and conservation/restoration community.

Wachs(endes) Wissen vom Menschen: Geschichte eines verdrängten Mediums zwischen Philosophie, Religion, (Natur-)Wissenschaft und Horrorkabinett. (Seminar)

Dozent/in: Liselotte Hermes da Fonseca

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 14:15 - 15:45 | 07.04.2021 - 09.07.2021 | Online-Veranstaltung

Inhalt: Wachsfiguren gelten heute als verstaubt, unzeitgemäß und überholt, und schon gar nicht als etwas, das mit seriöser Wissenschaft zu tun hat. Was sollten solche Figuren schon zum modernen Wissen vom Menschen beitragen können? Und doch: Gerade in den Naturwissenschaften der Moderne wurde das Wachs als wissenschaftlich präzisestes Abbildmaterial zur Darstellung des Menschen eingesetzt. Zugleich wurde eben dieses Material, das seit der Antike sowohl in künstlerischen wie auch religiösen Bereichen Verwendung fand, von der Kunstgeschichte und der Philosophie als „Unding“ und „Nichtmaterial“ beschrieben, das höchstens in die niedere Volkskunst gehöre. So schwanken die Beschreibungen der Wachsdarstellungen zwischen „grauenhaft totes Ding“ in der „niederen Kultur“ und „das Leben selbst“ in den (Natur-)Wissenschaften – und vollziehen dabei Grenzüberschreitungen, die immer wieder Philosophen, Schriftsteller, Künstler und Theologen beschäftigt haben. Die visuelle Ununterscheidbarkeit, ob lebendig oder tot, die ‚absolute Ähnlichkeit’ und die damit einhergehenden Auflösungen der Differenzierbarkeit der wächsernen Repräsentationen löste Debatten über Medium, Nachahmung, Darstellbarkeit, Wahrnehmung und Wissen aus, die bis heute anhalten.

Weltseehandel und seine Häfen (Seminar)

Dozent/in: Birgitt Brinkmann

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 12:15 - 13:45 | 06.04.2021 - 09.07.2021 | Online-Veranstaltung

Inhalt: Mehr als 80 % des weltweiten Warenverkehrs erfolgt über den Seeweg. Wächst der weltweite Warentransport, wächst damit auch der Seehandel. Das Seminar gibt einen Überblick über die Entwicklung der für den Seeverkehr bedeutendsten Güter Öl und Gas, Kohle und Eisenerz sowie Container und zeigt deren Hauptexport- und -importregionen sowie die wichtigsten Transportrouten auf. Schwerpunkt des Seminars bilden die Grundlagen der Hafenplanung und des Hafenbaus. Diese umfassen neben Kenntnissen über die Transportgefäße "Schiffe" die Gestaltung der Terminalflächen für die o.g. Güter, die verschiedenen Möglichkeiten der Kaimauer- und Piergestaltung sowie die Grundlagen der Gestaltung von Hafenschutzwerken. Der Bau oder die Erweiterung eines Hafens bedeuten immer einen großen Eingriff in die Natur. Zur Schaffung von Terminals und Kaimauern werden u.a. großvolumige Baggerungen oder Flächengewinnungen vorgenommen und die seewärtigen Zufahrten werden für die immer größer werdenden Schiffe ausgebaut. Die Anlagen verändern Strömungs-, Wellen- und Sedimenttransportvorgänge und greifen somit massiv in den Naturhaushalt ein. Mit den Eingriffen in den marinen Naturhaushalt ist es jedoch nicht getan. Für den Transport der Güter zu und von den Häfen müssen sog. Hinterlandanbindungen wie Strassen, Bahnstrecken und Wasserstrassen ausgebaut oder neu geschaffen werden. Der Bau / Ausbau der Häfen und ihrer Hinterlandanbindungen bewirken aber nicht nur Eingriffe in die Natur, sie schaffen auch Arbeitsplätze und Wohlstand.

Wie funktioniert das Internet? (Seminar)

Dozent/in: Guido Barbian

Termin:
wöchentlich | Montag | 14:15 - 15:45 | 06.04.2021 - 09.07.2021 | Online-Veranstaltung

Inhalt: Was passiert, wenn ich eine E-Mail versende? Wie kommt eine Website auf mein Handy? Wir alle nutzen das Internet - doch wie funktioniert das eigentlich? In dieser Veranstaltung geht es darum zu verstehen, wie das Netz arbeitet, einschliesslich der Implikationen für Privatsphäre und die Datensicherheit. Im seminaristischer Form erarbeiten die Teilnehmer verschiedene, in einander greifende Themen und erschliessen so den Gesamtkomplex. Diskussion. Auch Software-Tools zur technischen Analyse von Rechnernetzen werden im Rahmen der Veranstaltung behandelt.