Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

Linguistische Perspektiven auf schulische Texte: Textualität im Zentrum schulischer Sprachbildung (Deu 252) (Vorlesung)

Dozent/in: Astrid Neumann

Termin:
wöchentlich | Freitag | 12:15 - 13:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 3.120

Inhalt: Vertieftes Verständnis von relevanten sprachwissenschaftlichen Konzepten zur Annäherung an das Konzept "Text". Dabei werden Grundverständnisse der Sprachkompetenzbegriffe und -konzepte sowie die Kommunikativen Praktiken in verschiedenen Medien, Modi und Konzeptionen erläutert und hinsichtlich der Nutzbarkeit für die schulische Sprachbidung/Sprachförderung diskutiert. Angeknüpft wird dabei an die Erfordernisse einer Cognitive Academic Language für den Fachunterricht in der Sekundarstufe. Erarbeitet werden darüber hinaus Umsetzungsmöglichkeiten der gewonnenen Erkenntnisse in einem sprachsensiblen modernen, auch digitalisierten Schreibunterricht in der Sekundarstufe I und II. Dabei werden auch Aspekte eines möglichen Distanzunterrichts bedacht und diskutiert.

Schriftspracherwerb (Deu 251) (Seminar)

Dozent/in: Tanja Hattermann

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 10:15 - 11:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 12.111

Inhalt: siehe Seminarplan (in Kürze)

Schriftspracherwerb (Deu 251) (Seminar)

Dozent/in: Tanja Hattermann

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 12:15 - 13:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 12.111

Inhalt: siehe Seminarplan (in Kürze)

Schriftspracherwerb (Deu 251) (Seminar)

Dozent/in: Fabiana Karstens

Termin:
Einzeltermin | Fr, 01.07.2022, 14:00 - Fr, 01.07.2022, 18:00 | Online-Veranstaltung | Onlineseminar
Einzeltermin | Sa, 02.07.2022, 09:00 - Sa, 02.07.2022, 17:00 | Online-Veranstaltung | Onlineseminar
Einzeltermin | Fr, 08.07.2022, 14:00 - Fr, 08.07.2022, 18:00 | Online-Veranstaltung | Onlineseminar
Einzeltermin | Sa, 09.07.2022, 09:00 - Sa, 09.07.2022, 17:00 | Online-Veranstaltung | Onlineseminar

Inhalt: siehe Seminarplan (in Kürze)

Schriftspracherwerb (Deu 251) (Seminar)

Dozent/in: Tanja Sutalo

Termin:
wöchentlich | Freitag | 08:15 - 09:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 11.308 (Aufzugsanierung KW 36-39)

Inhalt: siehe Seminarplan

Schriftspracherwerb (Deu 251) (Seminar)

Dozent/in: Tanja Sutalo

Termin:
wöchentlich | Freitag | 10:15 - 11:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 5.325 | .

Inhalt: siehe Seminarplan

Sprachverarbeitung im Gehirn (Deu 251) (Seminar)

Dozent/in: Natalie Katharina Kücken

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 12:15 - 13:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 14.102a | Das Seminar startet vorerst im Onlineformat.

Sprachverarbeitung im Gehirn (Deu 251) (Seminar)

Dozent/in: Natalie Katharina Kücken

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 14:15 - 15:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 14.201 | Das Seminar startet vorerst im Onlineformat.

Sprachwissenschaftliche Vertiefung: Grundlagen und Perspektiven der Textlinguistik (Deu 251) (Vorlesung)

Dozent/in: Anke Schmitz

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 10:15 - 11:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C HS 3 (Umbau HS-Gang bis 31.12.22) S. Kommentar

Inhalt: Die Vorlesung wird sich mit der Textlinguistik als Teildisziplin der Linguistik mit satzübergreifenden Einheiten von schriftlichen Texten und der Bedeutung von textlinguistischen Kriterien für das Verstehen und Produzieren von Texten befassen. Ausgehend von der Entwicklung der Textlinguistik und ihren Gegenstandsbereichen werden die Konzepte der Schriftlichkeit und Mündlichkeit behandelt. Weiterhin geht es um die systematische Analyse von authentischen Texten mit Blick auf die Themenentfaltung, Informationsstruktur und Textmikro- und Textmakrostrukturen, Textkohäsion und -kohärenz. Im Fokus stehen strukturell-textorganisatorische, inhaltliche und grammatische Merkmale von Texten sowie die Bedeutung dieser Merkmale für das Lesen und Schreiben (lernen) von Texten.

Syntax verstehen - eine linguistische Betrachtung (Deu 251) (Seminar)

Dozent/in: Juliane Katharina Böttcher

Termin:
Einzeltermin | Sa, 30.04.2022, 10:00 - Sa, 30.04.2022, 18:00 | C 4.215
Einzeltermin | Sa, 28.05.2022, 10:00 - Sa, 28.05.2022, 18:00 | C 4.215
Einzeltermin | Sa, 25.06.2022, 10:00 - Sa, 25.06.2022, 18:00 | C 4.215

Inhalt: In diesem Seminar setzen wir uns eingehend mit der Syntax auseinander, bei der es sich um ein Teilgebiet der germanistischen Linguistik und insbesondere um ein wichtiges Element der (deutschen) Sprache handelt. So betrachten wir vertiefend den Aufbau von Sätzen: Unter Zuhilfenahme relevanter Begriffe erkunden wir ausführlich verschiedene Strukturen im Satz und erfassen deren Funktion. Schließlich erproben wir das syntaktische Wissen und wenden es in spezifischen Kontexten an.

Textzentrierte Sprachbildung (Deu 252) (Seminar)

Dozent/in: Astrid Neumann

Termin:
wöchentlich | Freitag | 14:15 - 15:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 3.121

Inhalt: Inhaltlich stehen textzentrierte Aspekte der Sprachbildung im Mittelpunkt. Gemeinsam wird erarbeitet, inwiefern sich die für den Lernerfolg notwendige Bildungssprache in ihrer Form auf textorientierte Sprachformen zurückzuführen ist und inwiefern Schüler_innen daher den Umgang mit Texten erlernen müssen. Formen des Scaffolding, die diesen Umgang in der Unterrichtsplanung und der Unterrichtsinteraktion inne haben, werden in gemeinsamen Planungshandlungen und Materialreflexionen erarbeitet.

Zweifelsfälle des Deutschen (Deu 251) (Seminar)

Dozent/in: Niklas Reinken

Termin:
wöchentlich | Montag | 14:15 - 15:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 12.101

Inhalt: Der, die, das Nutella? Wegen dem Wetter oder trotz des Regens? Backte ich einen Kuchen oder buk ich ihn? Heißt es Käääse oder Keeese? Und was ist denn jetzt eigentlich richtig und was ist falsch? Solche und ähnliche sprachliche Zweifelsfälle begegnen uns beinahe täglich. Als Germanist:innen werden wir häufig von Verwandten, Bekannten, Freund:innen oder Schüler:innen zu Rate gezogen, wie es denn jetzt „richtig“ heißt. Und dann stehen wir ratlos da und müssen die Mehrdeutigkeit des Systems in wenigen, allgemein verständlichen Sätzen darlegen. Und das Publikum ist trotzdem unzufrieden, weil es keine eindeutige Antwort gibt. Dieses Seminar schult die Kompetenz, sprachliche Zweifelsfälle zu beschreiben und zu analysieren, worin die Zweifel bestehen. Fertige Lösungen (und vor allem richtige Lösungen) können in den meisten Fällen gar nicht erarbeitet werden. Es gilt, das Nicht-Wissen auszuhalten und mit ihm umzugehen. Die Themen des Seminars hängen von Ihren Wünschen ab und werden möglichst viele linguistische Bereiche abdecken.

Zweifelsfälle des Deutschen (Deu 251) (Seminar)

Dozent/in: Niklas Reinken

Termin:
wöchentlich | Montag | 16:15 - 17:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 12.013

Inhalt: Der, die, das Nutella? Wegen dem Wetter oder trotz des Regens? Backte ich einen Kuchen oder buk ich ihn? Heißt es Käääse oder Keeese? Und was ist denn jetzt eigentlich richtig und was ist falsch? Solche und ähnliche sprachliche Zweifelsfälle begegnen uns beinahe täglich. Als Germanist:innen werden wir häufig von Verwandten, Bekannten, Freund:innen oder Schüler:innen zu Rate gezogen, wie es denn jetzt „richtig“ heißt. Und dann stehen wir ratlos da und müssen die Mehrdeutigkeit des Systems in wenigen, allgemein verständlichen Sätzen darlegen. Und das Publikum ist trotzdem unzufrieden, weil es keine eindeutige Antwort gibt. Dieses Seminar schult die Kompetenz, sprachliche Zweifelsfälle zu beschreiben und zu analysieren, worin die Zweifel bestehen. Fertige Lösungen (und vor allem richtige Lösungen) können in den meisten Fällen gar nicht erarbeitet werden. Es gilt, das Nicht-Wissen auszuhalten und mit ihm umzugehen. Die Themen des Seminars hängen von Ihren Wünschen ab und werden möglichst viele linguistische Bereiche abdecken.