Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

Fallstudien zur Digitalisierung und zum Geschäftsmodell-Management (Seminar)

Dozent/in: Marco Becker

Termin:
Einzeltermin | Fr, 13.05.2022, 12:15 - Fr, 13.05.2022, 18:30 | C 14.202
Einzeltermin | Fr, 20.05.2022, 12:15 - Fr, 20.05.2022, 18:30 | C 14.202
Einzeltermin | Fr, 10.06.2022, 12:15 - Fr, 10.06.2022, 18:30 | C 14.202
Einzeltermin | Fr, 17.06.2022, 12:15 - Fr, 17.06.2022, 18:30 | C 14.202

Inhalt: Bearbeitung von praxisnahen Fallstudien rund um die Themen Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Prozessen

Führung und Verantwortung im digitalen Raum (Seminar)

Dozent/in: Sünje Helldorff, Vivica von Weichs zur Wenne

Termin:
14-täglich | Dienstag | 08:15 - 11:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 4.111 | .

Inhalt: Im Seminar „Führung und Verantwortung im digitalen Raum“ wird das Thema Führung aus der systemischen Perspektive und in Verbindung mit klassischen Führungstheorien betrachtet. Zum einen stehen die Themen Führung und Verantwortung im Fokus. Organisationen, Gruppen/Teams und Personen werden systemisch analysiert. Zum anderen werden Aspekte der Team- und Mitarbeitermotivation sowie der Umgang mit Konflikten in (virtuellen) Arbeitsgruppen vertieft. Außerdem werden organisationale und sozialpsychologischer sowie Arbeits- und Organisationspsychologischer Grundlagen erarbeitet. Es wird um Fragen gehen wie z.B.: • Wie kann Führung von und die Verantwortung für Teams und Projekte erfolgreich gestaltet werden? Welche Methoden und Strategien gibt es hier? • Welche Unterschiede ergeben sich bei Führung im digitalen Raum? • Wie können MitarbeiterInnen motiviert werden? • Wie lassen sich Konflikte in Arbeitsgruppen lösen? Diese Fragestellungen werden im Verlauf des Seminars über einen Mix aus Online-Sessions sowie Selbstlern- und Gruppenarbeitsphasen bearbeitet. Über Selbsterfahrung und Reflexion von eigenen Erwartungen und Kompetenzen sowie die gemeinsame Diskussion in der Gruppe erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Konzept zu Führung und Verantwortung im digitalen Raum.

Marketing for a better world: Wie kann Marketing nachhaltiges Kauf- und Konsumverhalten fördern? (Seminar)

Dozent/in: Monika Imschloß

Termin:
14-täglich | Dienstag | 12:15 - 15:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 6.321 | .

Sustainable Corporate Purpose (Seminar)

Dozent/in: Patrick Velte

Termin:
14-täglich | Mittwoch | 10:15 - 13:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 1.209 | .

Inhalt: Das öffentliche Interesse an der gesellschaftlichen Rolle von Unternehmen nimmt zu: Unternehmen sollen dem Gemeinwohl dienen, einen freiwilligen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten, sozial verantwortlich handeln und dabei gute Beziehungen zu unterschiedlichsten Anspruchs- und Interessengruppen (Stakeholdern) pflegen (Sustainable Corporate Purpose). Viele Unternehmen sehen in den CSR-Aktivitäten eine Chance, ihr Ansehen in der Öffentlichkeit zu steigern – ein entscheidender Erfolgs- und Wettbewerbsfaktor im Kampf um kaufkräftige Kundinnen und Kunden oder um motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zahlreiche Studien können belegen, dass die Integration von ökologischen und sozialen Aspekten in die Unternehmensstrategie mittlerweile eine substantielle Bedingung für wirtschaftlichen Erfolg darstellt. Doch es gibt auch Kritik an dieser neuen prominenten Stellung von CSR-Initiativen: Kritiker verweisen auf die vielen CSR-Maßnahmen, die nichts anderes als bewusste Verbrauchertäuschung (Greenwashing) sind. So würden Unternehmen, so die Kritik, nur den Eindruck erwecken, in besonderer Weise zum Gemeinwohl beizutragen, ohne dass sie dies tatsächlich tun.