Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.


Lehrveranstaltungen

Bevölkerungsgeographie (Seminar)

Dozent/in: Ulrich Jürgens

Termin:
Einzeltermin | Do, 07.04.2022, 10:00 - Do, 07.04.2022, 12:00 | C 5.325 / Aufzug außer Betrieb! Erneuerung der Aufzugsanlage 19.10.-29.11.2022 | .
Einzeltermin | Do, 14.04.2022, 10:00 - Do, 14.04.2022, 12:00 | C 5.325 / Aufzug außer Betrieb! Erneuerung der Aufzugsanlage 19.10.-29.11.2022 | .
Einzeltermin | Do, 02.06.2022, 10:00 - Do, 02.06.2022, 12:00 | C 5.325 / Aufzug außer Betrieb! Erneuerung der Aufzugsanlage 19.10.-29.11.2022 | .
Einzeltermin | Do, 16.06.2022, 10:00 - Do, 16.06.2022, 12:00 | C 5.325 / Aufzug außer Betrieb! Erneuerung der Aufzugsanlage 19.10.-29.11.2022 | .
wöchentlich | Samstag | 10:00 - 16:00 | 18.06.2022 - 02.07.2022 | C 12.013 | .

Inhalt: Die Bevölkerungsgeographie umfasst den Bereich natürlicher (Demographie) und räumlicher Veränderungen (Mobilität). Die Veranstaltung führt ein in die Maßzahlen zur Berechnung und Beschreibung von Bevölkerungen, in historische und gegenwärtige Entwicklungstrends, Erklärungsmodelle und Methoden der Beeinflussung der Population über generatives Verhalten.

Diskurs und Raum (Seminar)

Dozent/in: Anja Saretzki

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 14:15 - 15:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 5.019 / Aufzug außer Betrieb! Erneuerung der Aufzugsanlage 19.10.-29.11.2022

Inhalt: Im Zuge der Renaissance des Raumbegriffs – dem sog. „spatial turn“ – ist es zur Ausbildung eines neuen, kritischen Raumverständnisses gekommen, dass Räume nicht länger als quasi-natürlich gegeben voraussetzt, sondern die soziale Produktion bzw. Konstruktion von Räumen und Räumlichkeit in den Vordergrund der Analyse stellt. In diesem Kontext haben auch diskurstheoretische Ansätze in der Humangeographie an Bedeutung gewonnen. Ausgangspunkt ist dabei die Frage, wie soziale Wirklichkeiten und damit auch Räume konstituiert werden und welche damit verbundenen Machteffekte bestimmte Wirklichkeiten und Räume hegemonial durchsetzen. Das Seminar soll interessierten Studierenden einen Einblick in Theorien der raumbezogenen Diskursforschung geben, verschiedene Ansätze der Diskursanalyse vorstellen und anhand von empirischen Beispielen (wie z.B. urbane Sicherheitsdiskurse, Ghetto-Diskurse, neoliberales Regieren im Stadtmarketing, Kartographie als Diskurs) einen Anwendungsbezug vermitteln. Die Veranstaltung ist als Lektürekurs konzipiert: Gelesen und diskutiert werden u.a. Texte von Foucault, Laclau, Mouffe und Butler sowie Texte zur Übertragbarkeit dieser theoretischen Ansätze auf humangeographische Fragestellungen. Basislektüre: Glasze & Mattissek: Handbuch Diskurs und Raum, 3., überarb. und erw. Aufl., Bielefeld 2021.

Geographien/Räume des Handels und Konsums (Seminar)

Dozent/in: Andreas Rieper

Termin:
wöchentlich | Montag | 18:15 - 19:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 5.325 / Aufzug außer Betrieb! Erneuerung der Aufzugsanlage 19.10.-29.11.2022

Inhalt: Der Einzelhandelsbereich spielt für die Vitalität von Städten unterschiedlicher Größen und somit als Feld für kommunale und unternehmerische Planungsprozesse eine große Rolle. Seit Jahren erfährt der stationäre Ladeneinzelhandel durch online-basierte Konsumformen einen Wandel bzw. steht stark unter Druck. Nun auch noch im Spannungsfeld von Strukturwandel und Corona-Pandemie-Maßnahmen beschleunigt sich der Wandel um so rascher. Die räumlichen und funktionalen Folgen für Innenstädte und Subzentren bzw. für das städtebauliche Leitbild "Europäische Stadt" sind derzeit schwer abzusehen, der Wandlungsprozess hat erst begonnen. Dennoch wird deutlich, dass sich Innenstädte und Zentren neu aufstellen müssen und der Einzelhandel bzw. der Konsum hierbei auch eine neue Bedeutung finden muss. Insofern stehen Einzelhandelsunternehmen, Immobilien- besitzer*innen, Kommunen (Politik und Verwaltung) und andere Marktakteure vor neuen Herausforderungen. Das Seminar führt in die Strukturbedingungen und in den laufenden Strukturwandel von Einzelhandelssegmenten ein und thematisiert dabei sowohl Unterschiede von Kulturräumen als auch Planungsparameter. Das gilt in ähnlicher Weise auch für Konsumentenverhalten, worin neben geographischen auch viele soziologischen Aspekte zum Tragen kommen.

Mobilität, Verkehrspolitik und -planung (Seminar)

Dozent/in: Peter Pez

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 08:15 - 09:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 16.129

Inhalt: Verkehrsgeschichte, Wechselwirkung Raumstruktur Verkehrserschließung, Wegebau als wirtschaftliche Regionalförderung, ökologische Probleme, Strukturen und Entwicklungen im Güter- und Personenfernverkehr (Luftfahrt, Bahn, Transrapid, Kfz-Verkehr), ÖPNV im ländlichen Raum; Wechselwirkung von Stadt- und Verkehrs-entwicklung, Planungsansätze im Städtebau, Verkehrsplanung in MIV, ÖPNV, Rad- und Fußgängerverkehr, Öffentlichkeitsarbeit, Theorie der Verkehrsmittelwahl

Touristisches Destinationsmanagement (Seminar)

Dozent/in: Nicole Neumann

Termin:
Einzeltermin | Mi, 13.04.2022, 15:30 - Mi, 13.04.2022, 16:00 | Online-Veranstaltung | Kick-off (online)
Einzeltermin | Fr, 01.07.2022, 14:15 - Fr, 01.07.2022, 18:30 | C 11.319 / Aufzug außer Betrieb! Erneuerung der Aufzugsanlage 17.10.-29.11.2022 | .
Einzeltermin | Sa, 02.07.2022, 09:00 - Sa, 02.07.2022, 16:30 | C 11.319 / Aufzug außer Betrieb! Erneuerung der Aufzugsanlage 17.10.-29.11.2022 | .
Einzeltermin | Fr, 08.07.2022, 14:15 - Fr, 08.07.2022, 18:30 | C 11.319 / Aufzug außer Betrieb! Erneuerung der Aufzugsanlage 17.10.-29.11.2022
Einzeltermin | Sa, 09.07.2022, 09:00 - Sa, 09.07.2022, 16:30 | C 11.319 / Aufzug außer Betrieb! Erneuerung der Aufzugsanlage 17.10.-29.11.2022

Inhalt: • Theoretische Grundlagen im Destinationenmanagement • Touristische Destinationen als Wettbewerbseinheit, Unternehmen und Marke • Tourismusorganisationen • Kooperationen und Konflikte von Destinationen • Kommunikationspolitik im Destinationenmanagement • Internes und externes Marketing von Destinationen • Aufbau eines touristischen Leitbildes für eine Destination • Krisenmanagement