Promotionskolleg

Wissenskulturen / Digitale Medien

Die Di­gi­ta­len Me­di­en sind ein Schwer­punkt­the­ma der For­schung an der Leu­pha­na. Im In­sti­tut für Kul­tur und Ästhe­tik Di­gi­ta­ler Me­di­en (ICAM), im Cent­re for Di­gi­tal Cul­tu­res (CDC) und der Kol­leg­for­scher­grup­pe Me­di­en­kul­tu­ren der Com­pu­ter­si­mu­la­ti­on (MECS) so­wie in Ein­zel­vor­ha­ben sind so­wohl grundständi­ge als auch über Dritt­mit­tel geförder­te For­schungs­ak­ti­vitäten mit an­ge­schlos­se­nen Gra­du­ie­ren­den­stel­len lo­ka­li­siert, die eine Pro­mo­ti­on bei den in­vol­vier­ten Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern at­trak­tiv ma­chen.

Das Kol­leg tritt mit hoch re­nom­mier­ten Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern an die in­ter­na­tio­na­le wis­sen­schaft­li­che Öffent­lich­keit. Durch eine Viel­zahl von Ta­gun­gen, Work­shops und Vorträgen wird eine kom­mu­ni­ka­ti­ve Wis­sen­schafts­kul­tur prak­ti­ziert, die das Kol­leg zu ei­nem an­re­gen­den Ort der For­schung macht.

Doktorgrade

Das Kol­leg ver­leiht den Ti­tel des Dok­tors der Phi­lo­so­phie (Dr. phil.).


Forschungsaktivitäten

Die For­schungs- und da­mit Pro­mo­ti­ons­the­men um­fas­sen:

- Ge­schich­te, Archäolo­gie und Epis­te­mo­lo­gie di­gi­ta­ler Me­di­en
- For­men und Stra­te­gi­en ästhe­ti­scher Pro­duk­ti­on,
- au­di­tive Me­di­en­kul­tu­ren,
- di­gi­ta­le Dis­kurs­platt­for­men in den Kunst- und Bild­wis­sen­schaf­ten,
- Me­di­en- und Wis­sensöko­lo­gi­en,
- Me­di­en­kul­tu­ren der Com­pu­ter­si­mu­la­ti­on,
- Ga­mi­fi­ca­ti­on und Lu­do­lo­gie,
- Glo­ba­li­sie­rung durch In­for­ma­ti­ons­tech­nik,
- Cy­ber­cul­tu­re und Gen­der Stu­dies,
- In­ter­net und Ge­sell­schaft.

In Ko­ope­ra­ti­on mit der Uni­ver­sität Lübeck wer­den Fra­gen der
- Wis­sen­schafts­ge­schich­te und -ethik, auch auf an­gren­zen­den Fel­dern wie der Me­di­zin, be­ar­bei­tet.

Die Mo­du­le des Kol­legs im teil­struk­tu­rier­ten Pro­mo­ti­ons­stu­di­um wer­den auch in ei­ner spe­zi­ell geförder­ten und fi­nan­zi­ell un­terstütz­ten Ko­ope­ra­ti­on mit der Uni­ver­sität Lübeck an­ge­bo­ten.