Course Schedule

Veranstaltungen von Dipl. Umweltwiss. Eva Freund


Lehrveranstaltungen

"Unsere Erde - für Kinder" Zugänge zu einem vielperspektivischen Sachunterricht (Seminar)

Dozent/in: Eva Freund

Termin:
wöchentlich | Dienstag | 10:15 - 11:45 | 16.10.2023 - 07.11.2023 | C 12.002 Seminarraum | .
wöchentlich | Dienstag | 10:15 - 11:45 | 07.11.2023 - 14.11.2023 | C 40.606 Seminarraum
Einzeltermin | Di, 21.11.2023, 10:15 - Di, 21.11.2023, 11:45 | C 40.146 Seminarraum
Einzeltermin | Di, 28.11.2023, 10:15 - Di, 28.11.2023, 11:45 | C 40.530 Seminarraum
wöchentlich | Dienstag | 10:15 - 11:45 | 05.12.2023 - 09.01.2024 | C 40.146 Seminarraum
Einzeltermin | Di, 16.01.2024, 10:15 - Di, 16.01.2024, 11:45 | C 40.601 Seminarraum
wöchentlich | Dienstag | 10:15 - 11:45 | 23.01.2024 - 30.01.2024 | C 40.146 Seminarraum

Inhalt: Das Seminar "Unsere Erde - für Kinder" versteht sich als grundlegende Einführung in Fragestellungen, Inhalte und Arbeitsweisen des Sachunterrichts. In kritischer Auseinandersetzung mit den eigenen Schulerfahrungen im Sachunterricht und (bildungs)theoretischen Entwürfen zum Bildungsauftrag und Bildungskonzept von Sachunterricht wird es darum gehen, welche Themen und Zugangswege für den Sachunterricht bedeutsam sind und wie sich diese begründen lassen. Gemeinsam wollen wir unser Verständnis von einem vielperspektivischen Sachunterricht vertiefen, dies erfolgt anwendungsorientiert u.a. anhand der Analyse des Kindersachbuchs "Unsere Erde - Für Kinder, die die Welt verstehen wollen".

1. Semester - Außerschulische Lernorte im Sachunterricht (Seminar)

Dozent/in: Eva Freund

Termin:
wöchentlich | Montag | 14:15 - 15:45 | 16.10.2023 - 02.02.2024 | C 40.165 Seminarraum | Projektband: Räume im ZG

Inhalt: Wir werden uns im Projektband mit außerschulischen Lernorten und ihrer Bedeutung für den Unterricht in der (Grund)Schule auseinandersetzen. Weiterhin werden wir empirische Methoden (z.B. Teilnehmende Beobachtung, Expert:inneninterview) zur Beforschung des außerschulischen Lernens kennenlernen. Über drei Semester werden Sie durch Ihren eigenen Forschungsprozess begleitet: 1. Semester: Entwicklung einer Forschungsfragestellung. Erarbeitung ihrer theoretischen und methodologischen Bedingungen; Forschungsmethoden. 2. Semester: Durchführung eines Forschungsprojektes in einer Kleingruppe 3. Semester: Auswertung, Aufbereitung und Präsentation der Ergebnisse des Forschungsprojektes.

Der Globale Wandel/ Perspektive Konsum - ein Thema für Kinder? (Projekt)

Dozent/in: Eva Freund

Termin:
wöchentlich | Mittwoch | 10:15 - 11:45 | 16.10.2023 - 02.02.2024 | C 11.320 Seminarraum
Einzeltermin | Mi, 25.10.2023, 10:15 - Mi, 25.10.2023, 11:45 | extern | Exkursion Museum Lüneburg

Inhalt: Die Ansprüche und Anforderungen von Bildung im Sachunterricht verändern sich vor dem Hintergrund einer global vernetzten Welt. Wie aber werden brisante, in ihrer globalen Verstrickung hoch komplexe Themen zum Gegenstand des Sachunterrichts? Welche Kompetenzen brauchen Kinder, um in einer globalen Gesellschaft aktiv Entwicklungen mitgestalten zu können? Bildungskonzepte (zum Beispiel Bildung für nachhaltige Entwicklung, Globales Lernen, Citizenship Education oder Konsumentenbildung) nehmen sich dieser Herausforderungen an und schlagen Konsequenzen für die inhaltliche und didaktisch-methodische Ausrichtung eines modernen (Sach-)Unterrichts vor, der Kinder auf den Umgang mit Komplexität oder Unsicherheit vorbereiten soll. Die Themenschwerpunkte Globalisierung und Konsum sowie zentrale pädagogische Konzepte sollen durch Fachliteratur, Austausch mit Expert:innen und die Rezeption von unterschiedlichen Medien tiefgehend erschlossen werden. Eine kritische Auseinandersetzung soll auch im Hinblick darauf erfolgen, wie diese globalen Themen in der Grundschule im Sachunterricht umgesetzt werden können oder auch welche Herausforderungen und Grenzen damit einhergehen.

Sexuelle Bildung im Sachunterricht (Seminar)

Dozent/in: Eva Freund

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 10:15 - 11:45 | 16.10.2023 - 02.02.2024 | C 12.010 Seminarraum

Inhalt: Der Schwerpunkt im Seminar ist die Auseinandersetzung mit den Themenbereichen Identität und Rollen, Körper und Geschlecht und wie diese in den Unterricht eingebunden werden können. Ausgehend von aktuellen gesellschaftlichen Debatten, werden wir den Bogen von Diskussionen um sich wandelnde Rollenbilder bis hin zu klassischen Elementen des Sexualkundeunterrichts wie die Benennung der Geschlechtsorgane spannen. Basierend auf den Erkenntnissen des Seminars werden eigene Unterrichtsentwürfe oder Projekte (weiter)entwickelt, die als Grundlage für die abschließende mündliche Prüfung dienen.

Vorbereitung des Praxisblocks im Fach Sachunterricht (Grundschule) (Seminar)

Dozent/in: Eva Freund, Kirsten Kurpeik, Rabea Wagner

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 14:15 - 15:45 | 16.10.2023 - 02.02.2024 | C 12.010 Seminarraum | ..

Inhalt: Das Seminar unterstützt die Studierenden bei der Vorbereitung der Praxisphase, Unterrichtsvorbereitung und -erfahrung. Ausgehend von der Planung und Gestaltung von Unterrichtsentwürfen wird in der Auseinandersetzung mit Beobachtungskriterien, Merkmalen guten Unterrichts, Modellen der Unterrichtsplanung, unterschiedlichen Methoden und zentralen Begriffen der Sachunterrichtsdidaktik die Professionalisierung der Studierenden reflexiv befördert. Einen wichtigen Teil nehmen neben der Gestaltung von Unterrichtsentwürfen auch die gemeinsame, kollegiale Analyse, Reflexion und Weiterentwicklung der im Seminar entwickelten unterrichtspraktischen Überlegungen ein.