Vorlesungsverzeichnis

Suchen Sie hier über ein Suchformular im Vorlesungsverzeichnis der Leuphana.

Veranstaltungen von Prof. Dr. rer. nat. Burkhardt Funk


Lehrveranstaltungen

Probabilistic Modelling (Vorlesung)

Dozent/in: Burkhardt Funk

Termin:
wöchentlich | Donnerstag | 08:15 - 09:45 | 04.04.2022 - 23.06.2022 | C 6.026
Einzeltermin | Do, 07.07.2022, 08:15 - Do, 07.07.2022, 09:45 | C 6.026
Einzeltermin | Do, 07.07.2022, 14:15 - Do, 07.07.2022, 15:45 | C 6.026

Inhalt: The module discusses advanced concepts of probabilistic modelling and machine learning. Here, we will focus on Bayesian statistics (graphical models, belief networks, multi-level models, Monte Carlo sampling approaches, and tools).

Forschungskolloquium Wirtschaftsinformatik & Data Science (Kolloquium)

Dozent/in: Ulf Brefeld, Paul Drews, Burkhardt Funk, Peter Niemeyer, Lin Xie

Termin:
14-täglich | Donnerstag | 16:15 - 17:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 6.316 | .

Inhalt: Im Kolloquium stellen Promovierende, Mitglieder des Instituts und externe Gäste Ihre Forschungsvorhaben vor.

Analyse von Sensordaten (Quantified Self) (Vorlesung/Übung)

Dozent/in: Burkhardt Funk

Termin:
14-täglich | Donnerstag | 10:15 - 11:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 6.026
wöchentlich | Dienstag | 10:15 - 11:45 | 12.04.2022 - 08.07.2022 | C 6.321 | .
Einzeltermin | Do, 07.07.2022, 10:15 - Do, 07.07.2022, 11:45 | C 6.026

Inhalt: Unter dem Begriff Quantified Self vermessen Menschen ihre Aktivitäten, ihre physiologischen und psychischen Eigenschaften sowie ihren sozialen Kontext. Dazu werden u.a. Daten genutzt, die mit Hilfe von Smartphones und Wearables erhoben werden. In der Veranstaltung werden wir das Phänomen Quantified Self und die methodischen Grundlagen zur Erhebung und Analyse von Sensordaten behandeln. Nach einer einführenden Vorlesungsreihe werden Sie ein selbst gewähltes Projekt durchführen, in dem Sie die zuvor erlernten Kenntnisse anwenden und ausbauen. In den bisherigen Kursen haben Studierende mit Hilfe von Sensordaten z.B. an folgenden Projekten gearbeitet: Erkennung von Oberflächen, auf denen eine Person geht; Erkennung von Fußballtricks, die ein Spieler ausführt; Bestimmung von Sitzhaltungen; Erklärung des Blutzuckerspiegels aufgrund körperlicher Aktivität; Personenidentifikation anhand von Sprachaufnahmen. It'll be fun! Unser Buch (Hoogendoorn & Funk) Machine Learning for the Quantified Self dient als inhaltliche Grundlage des Kurses.

DATAx: Fortgeschrittene Konzepte der Programmierung mit Python (Seminar)

Dozent/in: Burkhardt Funk, Jonas Scharfenberger, Kirsten Zantvoort

Termin:
wöchentlich | Montag | 10:15 - 11:45 | 04.04.2022 - 08.07.2022 | C 16.129
wöchentlich | Mittwoch | 10:15 - 11:45 | 06.04.2022 - 08.07.2022 | C 40.256

Inhalt: Die Veranstaltung besteht aus einer Vorlesung und einer begleitenden Übung. Die behandelten Inhalte umfassen: * Grundlegende Ansätze der Programmierung (Debugging, Testing, Coding Guidelines, Entwicklungsprozess, Versionsverwaltung) * Vertiefung Datenstrukturen und Funktionskonzept in Python * Objektorientierte Programmierung (grundlegende Konzepte und ihre Umsetzung in Python) * Algorithmen (Vertiefung des Begriffs, Iteration und Rekursion, Effizienz von Algorithmen, Beispiele für Algorithmen in der Datenanalyse) * Grundlegende Methoden zur Arbeit mit Bild- und Textdaten * Vertiefung Visualisierung von Daten